Planet History

Daily Archives: 7. Oktober 2021

3. Sektion: Podiumsgespräch mit Impulsvorträgen: Welche Bedeutung haben die Bestände von nichtstaatlichen Archiven für die wissenschaftliche Arbeit im 21. Jahrhundert?

In der dritten Sektion des diesjährigen Rheinischen Archivtags erwartete uns ein von Dr. Mark Steinert moderiertes Podiumsgespräch zum Thema: „Der Wunsch: Archive und Geschichtswissenschaft“. Dr. Steinert beginnt die Diskussion mit der Vorstellung der fünf Gäste auf dem Podium. Dr. Frank … Weiterlesen

Spheres of Music, 07.10.2021 16 – 19 Uhr

Am Donnerstag, den 07.10.21 stellt das Team des „Centre for Digital Music Documentation“ (CDMD) in einem dreiteiligen öffentlichen Vortrag „Spheres of Music“ unterschiedliche Aspekte der Digitalen Musikwissenschaften vor: 16:00 Uhr: Jonathan Gammert, Joshua Neumann – Satelite View on Digital Musicology (Vortrag auf Deutsch und English) 17:00 Uhr: Joshua Neumann – Sounds from Other Spheres (Vortrag […]

VERANSTALTUNGSEINLADUNG: 251. Institutsseminar: 800 Years Qaraqorum: Art, Power, Cultural Exchange in Medieval Eurasia (11.10.2021, 17 Uhr c.t., HYBRID)

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung lädt recht herzlich zum 251. Institutsseminar am Montag, den 11. Oktober 2021, ein. Es spricht Morris Rossabi über über sein Buch 800 Years Qaraqorum: Art, Power, Cultural Exchange in Medieval…

في الفلسفة العربية المعاصرة بوصفها حقلًا للدراسة

إليزابيث سوزان كسّاب (الفلسفة، معهد الدوحة للدراسات العليا، قطر). لا يزال التاريخ الفكري العربي الحديث والمعاصر حقلًا يحتاج إلى درس. وقد شهد العقدان الماضيان اهتمامًا متزايدًا بهذا الأمر. ومن بين الأعمال التي ظهرت مؤخّرًا، ثمّة أعمال تراجع فترة النهضة (من منتصف القرن التاسع عشر إلى منتصف القرن العشرين) وأخرى توثّق على نحوٍ نقدي جدالاتها الأقرب عهدًا.

Wo sind all‘ die Studis hin, wo sind sie geblieben? Universität und Archiv, Prof. Dr. Hiram kümper, Universität Mannheim

Prof. Dr. Kümper hat für seinen Impulsvortrag Rapid Research („früher Oberflächlichkeit genannt“) betrieben. Warum sind heut zu Tage so wenige Studis im Archiv? Warum entstehen so wenig Arbeiten? Laut Kümper könnte dies mit dem Bologna-Prozess und den damit verbundenen konsekutiven … Weiterlesen

Kirschbaum

 Seite 226 des Tagebuchs von Heinrich Prinz zu Schaumburg-Lippe14 Mai 1945Heute Mittag liess der Major den immer so wundervoll blühenden Kirschbaum vor dem Flügeleingang abhacken. Einer der seltensten und schönsten Bäume Bückeburgs. Eine wüste Bar…