Planet History

Daily Archives: 12. November 2021

Stellenangebot: WMA im DH-Bereich an der Leopoldina (Halle/Saale)

Die 1652 gegründete Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina ist mit ihren rund 1.600 Mitgliedern aus nahezu allen Wissenschaftsbereichen eine klassische Gelehrtengesellschaft. Sie wurde 2008 zur Nationalen Akademie der Wissenschaften Deutschlands ernannt. In dieser Funktion hat sie zwei besondere Aufgaben: die Vertretung der deutschen Wissenschaft im Ausland sowie die Beratung von Politik und Öffentlichkeit. Sie unterstützt […]

Ansprache bei der Mahnwache anlässlich des 83. Jahrestages der Pogrome vom 9. /10. November 1938 auf dem Joseph-Carlebach-Platz

Hier dokumentiere ich meine Ansprache als Vertreter der Universität Hamburg bei der Mahnwache am 9. Novemner 2021 zum Jahrestag der Novemberpogrome von 1938 auf dem Joseph-Carlebach-Platz. “Liebe Anwesende, ich bin gebeten worden, hier bei dieser Gedenkfeier ein paar Worte für die Universität zu sagen. Wenn wir heute der Opfer der Pogrome der Nacht vom 9. … „Ansprache bei der Mahnwache anlässlich des 83. Jahrestages der Pogrome vom 9. /10. November 1938 auf dem Joseph-Carlebach-Platz“ weiterlesen

Der Beitrag Ansprache bei der Mahnwache anlässlich des 83. Jahrestages der Pogrome vom 9. /10. November 1938 auf dem Joseph-Carlebach-Platz erschien zuerst auf Historisch Denken Lernen / Learning to Think Historically.

Luther – kein Teufels Dudelsack | zur Fehlinterpretation einer Karikatur

Sie ist eine der bekanntesten Karikaturen zur Reformationsgeschichte überhaupt und findet sich in vielen Schulgeschichtsbüchern: Ein Teufel spielt Dudelsack mit einem Mönchskopf, gezeichnet von Eduard Schön um 1530. Ganz häufig und auch in aktuell erschienenen Geschichtsbüchern wird die Bildquelle so betitelt: “Luther, des Teufels Dudelsack” oder “Der Teufel spielt mit Luther Dudelsack“. Der Mönchskopf solle Martin Luther darstellen, die Intention der Karikatur sei somit eine Kritik an der Reformation. Diese Zuordnung ist offenbar falsch. Es handelt sich vielmehr und ganz einfach um einen stilisierten …

TV-Vorschau 13. – 19. November 2021

Mythen der Geschichte werden auf ihren Wahrheitsgehalt überprüft, die Geschichte des Antisemitismus, der Westwall sind nur ein paar Themen der Geschichtssendungen der kommenden Woche. Viel Spaß bei der Auswahl. Samstag, 13. November Phoenix wiederholt die ZDF-History-Folge „Das Geheimnis der Tempelritter“ vom letzten Sonntag um 23.15 Uhr. Auf Arte werden „Große …

The post TV-Vorschau 13. – 19. November 2021 first appeared on Historikerkraus.de – Das Blog.

VERANSTALTUNGSEINLADUNG: 253. Institutsseminar: Die Ursprünge der Universität Wien: Neues zum Schrifttum von Gregor von Rimini, Pascale Bermon (22.11.2021)

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung lädt recht herzlich zum 253. INSTITUTSSEMINAR am Montag, den 22. November 2021, 17.00 c.t., ein. Es spricht für Sie Pascale Bermon (Paris) über ,,Die Ursprünge der Universität Wien: Neues…

Kalenderbild November 2021: Studentenverbindungen unter dem Druck des Nationalsozialismus – Karikaturen aus dem Album der „Pomerania“

Das Kalenderbild des Monats November zeigt eine Auswahl an Karikaturen aus dem Fotoalbum der Studentenverbindung „Pomerania“ in Aachen. Entstanden sind diese in den Jahren 1933/34. Das Album enthält eine Reihe an Fotos, Flugblättern und Karikaturen dieser Verbindung und wurde von … Weiterlesen

4. Berliner Archivtag am 17. November 2021

Am 17. November 2021 findet der 4. Berliner Landesarchivtag als Videokonferenz mit dem Rahmenthema „Digitalisierung – Wunschtraum oder Realität?“ statt. Die Schließung der Archivlesesäle im vergangenen Jahr hat die digitale Transformation beschleunigt. Finanzielle Mittel für die Digitalisierung sind erheblich leichter zu bekommen, verbunden mit der Vorstellung, zukünftig eine Benutzung der Quellen von jedem Ort aus … 4. Berliner Archivtag am 17. November 2021 weiterlesen

Erinnern.Immer – neues innovatives Kooperationsprojekt!

Eine ganz tolle Sache! Der Verein „Jüdisches Leben in Unterfranken. Biographische Datenbank e.V.“ freut sich bereits zum zweiten Mal über eine Förderung durch die im vergangenen Jahr gegründete Bundesstiftung „Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt“. Für das in Kooperation mit dem Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg konzipierte innovative Modell-Projekt „Erinnern. Immer“ erhielt der Verein aus dem […]

Der Beitrag Erinnern.Immer – neues innovatives Kooperationsprojekt! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Happy Birthday, Intel 4004!

“Eine neue Ära der integrierten Elektronik hat begonnen.“ Das sagte eine Anzeige der Firma Intel, die vor fünfzig Jahren erschien. Sie beschrieb den Intel 4004, den ersten serienmäßig produzierten Mikroprozessor der Welt. Der 15. November 1971 gilt sei…

Kulturraub

Kulturraub – Fallbeispiele aus Syrien, Irak, Jemen, Ägypten und Libyenherausgegeben von Birthe Hemeier – Isber SabrineStaatliche Museen zu Berlin – Stiftung Preußischer KulturbesitzReimer 2021ISBN 978-3-496-01669-4 330 Seiten mit 485 Abbildungen, 1 Di…