Planet History

Author Archive for Brigitte Huber

Das Stadtarchiv München goes online!

Online-Recherche im Stadtarchiv München Mittelalterliche Urkunden, frühneuzeitliche Rechnungsbände, moderne Verwaltungsakten und elektronische Unterlagen aus dem 21. Jahrhundert, Fotos, Filme, Plakate und Pläne, Firmen- und Vereinsarchive sowie Nachlässe bedeutender Persönlichkeiten – das Stadtarchiv München verwahrt umfangreiche Bestände aus über 800 Jahren…

Das Stadtarchiv München goes online!

Online-Recherche im Stadtarchiv München Mittelalterliche Urkunden, frühneuzeitliche Rechnungsbände, moderne Verwaltungsakten und elektronische Unterlagen aus dem 21. Jahrhundert, Fotos, Filme, Plakate und Pläne, Firmen- und Vereinsarchive sowie Nachlässe bedeutender Persönlichkeiten – das Stadtarchiv München verwahrt umfangreiche Bestände aus über 800 Jahren…

Neuerscheinung “Mauern, Türme, Bastionen. München und seine Befestigungen”

Brigitte Huber Mauern, Türme, Bastionen. München und seine Befestigungen Die vorliegende Publikation, herausgegeben vom Historischen Verein von Oberbayern, befasst sich erstmals systematisch mit den mittelalterlichen Münchner Stadtmauer-Ringen und der im 17. Jahrhundert angelegten Wallbefestigung. Sie gliedert sich in einen grundsätzlichen…

“Ein Hauch von Theaterluft …” – Der Nachlass “August Everding” im Stadtarchiv München

Samstag, 18. Juli 2015 von 10 bis 16 Uhr „Tag der offenen Tür“ im Stadtarchiv München, Winzererstr. 68, 80797 München PROGRAMM Studioausstellung „August Everding – Ausgewählte Stücke aus dem Nachlass“ Zum Tag der Offenen Tür werden bisher unbekannte Schriftstücke, Ton- und Filmdokumente, Fotos und Objekte aus dem Leben des Regisseurs und Intendanten der Münchner Kammerspiele und späteren Generalintendanten der Bayerischen Staatstheater, August Everding (1928–1999) gezeigt. Zwischen 11 und 14.30 Uhr Bühne frei! Studierende der Bayerischen Theaterakademie August Everding präsentieren Spielszenen und Aktionen. mehr 14.30 […]

“Migration bewegt die Stadt …“ – Einladung zur Auftaktveranstaltung

Wann? Di, 9. Juli 2015, ab 18 Uhr Wo? Münchner Stadtmuseum, St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München Seit Februar 2015 erforschen und sammeln das Münchner Stadtmuseum und das Stadtarchiv München kooperativ und arbeitsteilig, wie Migration die Münchner Stadtgeschichte und Gesellschaft in ihren Entwicklungen beeinflusst und nachhaltig gesamtgesellschaftlich prägt(e). Dabei gilt es, gemäß dem Wissen, dass München Einwanderungsstadt ist, die Migrationsgeschichte auch im Archiv, den Museumssammlungen und Ausstellungen kenntlich zu machen und eine vielschichtige Erinnerungsarbeit in einer von Migration geprägten Gesellschaft zu etablieren. Das Projekt wird von […]

“Ortstermin” – Der Historische Verein von Oberbayern und das Stadtarchiv München laden zum Sommerfest ins Stadtarchiv

Wo? Stadtarchiv München, Winzererstr. 68 Wann? Freitag, 3. Juli 2015 von 16:00 bis 20:00 Uhr   Programm 16:00 Uhr Begrüßung durch Dr. Michael Stephan, Leiter des Stadtarchivs München und 1. Vorsitzender des Historischen Vereins 16:00 bis 18:00 Uhr Ausstellung ausgewählter Stücke aus der Bildersammlung des Historischen Vereins von Oberbayern 16:00 bis 19:00 Uhr Bücherflohmarkt 16:15 Uhr / 17: 30 Uhr Führungen durch die Magazine des Stadtarchivs 16:15 Uhr / 17:30 Uhr Führungen durch die Fotoausstellung „München 1945“ 19:00 Uhr Vorführung historischer Filme aus der […]

“Einblicke” ins Stadtarchiv München

Das Stadtarchiv München lädt im 2. Halbjahr 2015 zu folgenden Veranstaltungen ein: bis 30. September 2015 Ausstellung “München 1945. Fotografien aus den letzten Kriegs- und den ersten Nachkriegsmonaten” Öffnungszeiten: Mo bis Do 9-18 Uhr, Fr 9-12 Uhr (an Feiertagen geschlossen) Eintritt frei! Mi, 15./22. Juli 2015, 18.30 Uhr Lesekurs “Sütterlin” – Einführung in das Lesen der Deutschen Schreibschrift Der Kurs besteht aus zwei Terminen. Telefonische Anmeldung erforderlich (ab Mo, 6. Juli 2015)! Tel. (089) 233 0308 Teilnahmegebühr: 16 €   Sa, 18. Juli, 10 […]

Zwischen “Erfolg” und “Exil”. Lion Feuchtwanger und München – SYMPOSIUM

Das Stadtarchiv München veranstaltet gemeinsam mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, dem Historischen Seminar der LMU – Abteilung für Jüdische Geschichte und Kultur sowie der Feuchtwanger Memorial Library, Los Angeles ein internationales Symposium zu Lion Feuchtwanger, der 1884 in München geboren und 1933 von den Nationalsozialisten ins Exil gezwungen wurde. Termin: 14./15. Juli 2015 Veranstaltungsorte: Münchner Künstlerhaus, Lenbachplatz 8, und Historisches Kolleg München, Kaulbachstraße 15. Das genaue Programm entnehmen Sie bitte dem Programm-Flyer. Der Eintritt ist frei! Anmeldungen bitte an symposium.feuchtwanger@gmail.com

Die Herrengesellschaft “Alt-England” in München 1819 – 1888

Einladung zum Vortrag von Dr. Wolfgang Burgmair Die Herrengesellschaft “Alt-England” in München 1819 – 1888 am Donnerstag, 16. April 2015 um 19 Uhr im Stadtarchiv München, Winzererstr. 68 (Eingang auch über Schleißheimer Straße 105) Eintritt frei! Die um 1820 gegründete Gesellschaft “Alt-England” war nicht die erste und bei weitem nicht die einzige gesellige Vereinigung München, sie versammelte aber in ihren Reihen prominente Vertreter aus Regierung, Ministerialbürokratie, Wissenschaft, Kultur und Industrie. Der Referent berichtet über Aufstieg und Niedergang der Vereinigung und beleuchtet dabei zahlreiche gesellschaftliche, […]

Das Projekt “Migration” am Stadtarchiv München

Das Stadtarchiv München, 80797 München, Winzererstr. 68, lädt ein zu folgender Veranstaltung Dienstag, 17. März 2015, 18:30 Uhr Migration bewegt das Stadtarchiv. Neue Fragestellungen im kommunalen Erinnern Dr. Michael Stephan, Leiter des Stadtarchivs Münchens, stellt das bisherige und zukünftige Migrationsprojekt des Stadtarchivs vor. In zwei historischen Skizzen erläutert er, dass Migration schon immer ein fester Bestandteil auch der Münchner Stadtgeschichte gewesen war. Dr. des. Philip Zölls, seit 1. Februar Mitarbeiter in dem Projekt “Migration bewegt die Stadt”, gibt Einblick in seine neue Aufgabenstellung und […]

Ausgepackt! – Der Firmen- und Familiennachlass der Münchner Antiquarsfamilie Rosenthal im Stadtarchiv München

Einladung zur Präsentation am Mittwoch, 11. März 2015, 19 Uhr im Stadtarchiv München, Winzererstraße 68 (Eingang auch über Schleißheimer Str. 105) Mit Beiträgen von Dr. Michael Stephan, Leiter des Stadtarchivs München Julia Rosenthal, Antiquarin, London – Oxford Anton Löffelmeier M.A., Stadtarchiv München Elisabeth Angermair M.A., Stadtarchiv München Dr. Dirk Heißerer, Literaturwissenschaftler, München Eberhard Köstler, Antiquar, Tutzing Musikalische Umrahmung: Hofmarkmusik Lesung: Julia Cortis Anmeldung bitte an stadtarchiv@muenchen.de Das Stadtarchiv München konnte im letzten Jahr in London einen umfangreichen Fundus an Geschäftsunterlagen, Katalogen und Familienkorrespondenz aus […]

Stadtarchiv München als Kooperationspartner einer Sonderausstellung in der “FC Bayern Erlebniswelt”

Zahlreiche jüdische Fußballer, Trainer, Funktionäre und Förderer haben den Fußball und auch den FC Bayern beeinflusst und geprägt. Viele davon sind heute vergessen und fanden in der Vereinshistorie nicht den gebührenden Platz. Dem Schicksal dieser Mitglieder widmet derzeit die “FC Bayern Erlebniswelt” eine Sonderausstellung unter dem Titel „Kicker, Kämpfer und Legenden – Juden im deutschen Fußball und beim FC Bayern“. Die jüdischen Einflüsse auf den Klub werden in der Ausstellung ebenso thematisiert wie die Biographien der 31 vertriebenen, politisch verfolgten oder getöteten Bayern-Mitglieder unter […]

Die Münchner Stadtchronik – das offizielle Tagebuch der bayerischen Landeshauptstadt München

Seit 2002 werden unter der Adresse http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Direktorium/Stadtarchiv/Chronik.html Auszüge aus der Münchner Stadtchronik ins Internet eingestellt. Im 25-Jahres-Schritt (vor 100, vor 75, vor 50, vor 25 Jahren) wird jeden Monat „Bemerkenswertes, Kurioses und Alltägliches“ veröffentlicht. Zur Geschichte der Stadtchronik Auf Wunsch König Ludwigs I. sollten alle bayerischen Städte und Gemeinden nach mittelalterlichem Vorbild eine Chronik führen. Die Anregung des Königs war eine Folge der populär werdenden Hinwendung zur Vergangenheit, der zeittypischen Entdeckung von Geschichtlichkeit. Die königliche Initiative war aber auch ein politischer Schachzug, um monarchiefeindliche Bestrebungen […]

Musikhandschriften und -drucke im Stadtarchiv München

Neu: Nachlass des Münchner Hofmusikers Caspar Ett (1788–1847) jetzt in der RISM-Datenbank recherchierbar Wer zu Themen der Münchner Musikgeschichte recherchieren möchte, denkt dabei nicht unbedingt an das Stadtarchiv München. Doch tatsächlich kann der Interessierte hier äußerst fündig werden, denn das Archiv beherbergt überraschend viel „musikalisches“ Material. Neu vorgelegt werden kann nun ein von Gottfried Heinz-Kronberger bearbeiteter „Thematischer Katalog der im Stadtarchiv München vorhandenen Musikhandschriften und -drucke“, der insgesamt 174 Nummern ausweist, darunter sechs Lieder von Orlando di Lasso (1532-1594). Der weitaus größte Teil des […]