Planet History

Author Archive for Daniel Bernsen

Welterbe-Erkundung mit digitalen Medien

Als wesentliche Ziele der World Heritage Education (WHE) benennt die UNESCO, dass Kinder und Jugendliche ermutigt werden sollen, sich für die Erhaltung des Welterbes einzusetzen, sowohl auf lokaler wie auf globaler Ebene. Dafür ist es notwendig, dass sie die Bedeutung der Welterbekonvention von 1972 kennen und ein besseres Verständnis für die gegenseitige Abhängigkeit und Verflechtung […]

Hinweis in eigener Sache: neues Blog

Regelmäßige LeserInnen dieses Blogs haben es bemerkt: Die Veröffentlichungsfrequenz von Beiträgen ist rapide gesunken. Nur noch alle paar Wochen schreibe ich einen neuen Beitrag. Das hat mit den vergangenen Osterferien, der sich anschließenden Elterzeit und dem Vatersein an sich zu tun.Es ist aber auch mit einem veränderten Interessens- und Arbeitsschwerpunkt verbunden. In der Vergangenheit sind […]

Konferenz Wikipedia in der Praxis – Geschichtsdidaktische Perspektiven

Nach #gld13 in München und #gld14 in Köln veranstaltet der Arbeitskreis “digitaler Wandel und Geschichtsdidaktik” der KGd eine weitere Tagung. Diese findet am 27. und 28. November 2015 in Basel statt. Im Mittelpunkt steht diesmal die “Wikipedia”, die aus verschiedenen Winkeln geschichtsdidaktisch in den Blick genommen wird. Wie bereits bei der ersten Veranstaltung in München […]

Transnationale Projekte im Geschichtsunterricht

Vor mir liegt das Buch von Vadim Oswalt, Jens Aspelmeier und Suzelle Boguth “Ich dachte, jetzt brennt gleich die Luft. Transnationale historische Projektarbeit zwischen interkultureller Begegnung und Web 2.0″ (2014). Bis lang leider nur angelesen, aber gespannt auf den Inhalte. Ein spannendes Thema, das allerdings leider immer noch nicht im Mainstream des Unterrichts angekommen ist, […]

Überblick: freie Bildungsmaterialien (#OER) für den Geschichtsunterricht

Die Diskussion um Open Educational Resources (OER, freie Bildungsmaterialien) ist nun schon etwas älter, also ist es an der Zeit, mal eine Bestandsaufnahme zu machen, was es an freien Materialien für den Geschichtsunterricht gibt. Dazu gilt es zunächst OER von Open Content, also freien Inhalten, zu unterscheiden. Während unter Open Educational Resources kurz gefasst: „Lehr-, […]

Erstellen, teilen, verändern und weiter nutzen – Freies Bildungsmaterial (OER) im Geschichtsunterricht

Am Montag findet in Leipzig das Symposium „HISTOdigitaLE#1“ statt. Die Geschichtsdidaktik an der Universität Leipzig hat sich auf den Weg gemacht und unter dem Label „HISTOdigitaLE – Geschichtslernen anders denken“ verschiedene spannende Teilprojekte zum historischen Lernen mit digitalen Medien gestartet, darunter u.a. die Erstellung eines OER-Portals für Geschichte. Für meinen Beitrag beim Symposium habe ich […]

Empfehlungsliste für Geschichtsfilme

Hier folgt nun das Ergebnis: die ersten zehn Plätze der Abstimmung über Geschichtsfilme. Insgesamt wurden 318 Stimmen abgegeben, wobei allerdings gleichzeitig für mehrere Film abgestimmt werden konnte. Danke an alle, die sich an der Abstimmung und auch an der Sammlung im Etherpad beteiligt haben! Eine genaue Zahl von Einzelnutzern, die an der Abstimmung teilgenommen haben, […]

Welterbe-Bildung: Oberes Mittelrheintal – Unterrichtsmaterialien als OER

  “Ich weiß nicht, was soll es bedeuten…” Zum Welterbe Oberes Mittelrheintal liegt nun eine Handreichung mit Unterrichtsentwürfen und -materialien vor, die in Zusammenarbeit von Pädagogischem Landesinstitut Rheinland-Pfalz und Zweckverband erarbeitet wurde. Die Handreichung gibt es als Printversion (bestellbar hier) sowie als Open Educational Resources auf einer eigenen Website. Dort finden sich alle Texte und […]

Internationale Projektarbeit mit eTwinning – das UNESCO – Welterbe im Vergleich

Die Arbeit in einem bi-oder trinationalen Projekt ermöglicht einen komparativen Zugang zu Begriff und Anschauung des UNESCO-Welterbes. Die Schülerinnen und Schüler untersuchen die nächstgelegene Welterbestätte und tauschen ihre Ergebnisse mit einer oder mehreren Partnerklassen aus anderen Ländern aus. Sie entdecken dabei unterschiedliche Formen von Welterbe (Kultur, Natur, immaterielles Kulturerbe), können diese beschreiben, vergleichen und erkennen […]

Geschichte in Filmen – Versuch einer Empfehlungsliste

Aus einer Elternanfrage via Twitter ist in den letzten Tagen in einem offenen Etherpad eine Liste mit “Geschichtsfilmen” durch zahlreiche helfende Hände enstanden: Dabei hat sich herausgestellt, dass es eine sehr umfangreiche, wenn auch keineswegs vollständige Liste von Filmen und Serien mit “Geschichtsbezug” in der Wikipedia bereits gibt. Beiden Listen gemeinsam ist, dass sie weder […]

Nachschlagen vs. recherchieren

Die mitlesenden Lehrerinnen und Lehrer kennen das: Auch in den Klassen der Sekundarstufe I wiederholen jüngere Schülerinnen und Schüler zum Thema “Informationssuche im Internet” mittlerweile routiniert die Hinweise auf die Unsicherheit der Informationen und die Notwendigkeit des Abgleichens mit anderen “Informationsquellen”. Was vor zehn Jahren noch eine gute Lösung für ein vorhandenes Problem darstellte, wird […]

Safer Internet Day 2015: Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung

Wer kommende Woche den Safer Internet Day 2015 zum Anlass nehmen möchte, um in Oberstufenkursen über Überwachung, Grundrechte, Sicherheit und Freiheit mit seinen Schülerinnen und Schülern zu diskutieren, findet hier einen kurzen Film von 3Sat, der sich mit historischem Bezug zu den Protesten gegen die Volkszählung 1983 gut als Einstieg in das Thema eignet:   […]

Open Educational Resources – nur ein Buch 2.0?

Auf Einladung der Piraten durfte ich gestern das Thema mit Dorothea Mützel vom Cornelsen-Verlag, Simon Köhl von serlo sowie CaeVye und Wilk Spieker von der Tellerand AG der Piraten, die sich mit Bildungsthemen beschäftigt, diskutieren. Der zur Diskussion gleichfalls eingeladene und angekündigte David Klett hat es zeitlich nicht mehr geschafft. Die Diskussion kann bei den […]

Was ein Logo-Wettbewerb für Erkenntnisse bringen kann

Im Rahmen des eTwinning-Projekts zur Erinnerung an den Ersten Weltkrieg haben wir auf Wunsch der aserbaidschanischen Schulen mit einem “Logo-Wettbewerb” begonnen. Die Schülerinnen und Schüler der beteiligten Klassen konnte ein Logo für das Projekt entwerfen. Die gestalteten Logos sind seit Freitag online und im begleitenden Blog des Projekts kann darüber abgestimmt werden. Das Alter der […]

OER als offenes Tor für Lobbyismus?

“Sind OER Distributionen ein Einfallstor für Interessenvertretungen bzw. Ideologien? – Wer prüft das?” So lauten zwei der ersten Fragen Etherpad zur Diskussionrunde der Piratenpartei zu OER (Infos und Podcast hier). Ähnlich klingt es in einem Bericht von der Bildungskonferenz des Verbands Bildungsmedien vom November 2014. So wird Professor Joachim Kahlert wie folgt wiedergegeben: “Für den […]

Schulbuchentwicklung zum neuen Lehrplan Geschichte in RLP

Der Lehrplanentwurf für Geschichte in der Sek I in RLP ist in der kombinierten Vorgabe von epochale Schwerpunkte, Leitfragen, Kategorien/Lernfeldern, Kompetenzen, Inhalten und Begriffen nicht einfach umzusetzen – weder für den Unterricht noch für Lernmaterialien. Der Entwurf des neuen Teillehrplans für Geschichte wurde bereits mehrfach hier im Blog thematisiert (zuletzt hier). Zur Bewertung der Schulbücher […]

Erkundung von UNESCO Welterbestätten mit digitalen Medien

Herausgegeben vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz und dem Zweckverband zum “Welterbe Oberes Mittelrheintal” erscheint dieses Jahr – meines Wissens – zum ersten Mal in RLP eine komplette Handreichung unter Creative Commons-Lizenz und den Unterrichtsmaterialien als Open Educational Resources. Der Band wird im Print und online erscheinen. Er enthält neben einem Überblick über das UNESCO Welterbe und […]

Lehrplanentwicklung: Dialog zwischen Geschichtswissenschaft, Geschichtsdidaktik, Schule und Bildungspolitik

In einem Beitrag für Public History Weekly forderte Holger Thünemann vor einigen Wochen “einen intensiven Dialog zwischen Geschichtswissenschaft, Geschichtsdidaktik, Schule und Bildungspolitik über Inhalts- und Relevanzfragen und nicht zuletzt darüber, was es eigentlich heißt, historisch zu denken” im Hinblick auf die Gestaltung von schulischen Lehrplänen. Das wäre in der Tat überaus wünschenswert und eigentlich darüber […]

mBook – Infos zum multimedialen Geschichtsbuch aus Eichstätt

Während es lange Zeit nur wenig bis keine Informationen zum mBook-Projekt gab (siehe auch 2 Jahre später hier), kann man mittlerweile einen Einblick in das digitale Geschichtsbuch erhalten. Im Zug des Modellversuchs an 41 Schulen in NRW – man stelle sich vor, ein deutscher Schulbuchverlag wollte in gleichem Umfang mal ein neues Projekt an Schulen […]

Internationales Schulprojekt zur Erinnerungskultur an den Ersten Weltkrieg

Über die schwierige Suche nach einem Titelbild für das Blog hatte ich ja bereits berichtet. Es ist dann in der Tat eine Collage mit Bildern aus den zunächst vier teilnehmenden Ländern geworden. Mittlerweile ist noch eine Schule aus Kanada neu im Projekt dabei. Das bringt eine spannende Perspektiverweiterung in das Projekt, macht aber auch nötig, […]

Tagungsband: Geschichte lernen im digitalen Wandel

Der von Marko Demantowsky und Christoph Pallaske herausgegebene Band mit den Beiträgen der Münchner Tagung “Geschichte lernen digital” vom März 2013 ist nun als Printversion sowie online als Open Access erschienen. Den Herausgebern sei herzlich gedankt für das ganze Unternehmen und die geleistete Arbeit und den Beiträgen sei eine breite Rezeption gewünscht, die hoffentlich die […]

Eine gemeinsame europäische Erinnerung an den Ersten Weltkrieg?

Für ein neues Projekt mit einem vergleichenden Ansatz zur Erinnerung an den Ersten Weltkrieg bin ich auf der Suche nach einem passenden Titelbild, das die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg mit einer europäischen Perspektive verbindet. An dem Projekt nehmen Schulen aus England, Frankreich sowie Aserbaidschan teil. Bilder, die ein spezifisches Kriegerdenkmal oder ein Kreuz zeigen, […]

Potentiale mobilen Geschichtslernens für (kleine) Gedenkstätten

Vortrag bei der Landesarbeitgemeinschaft Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit in RLP am 15.11. in Laufersweiler Allgemein wird unter M-Learning bzw. mobilem Lernen, abgeleitet vom Begriff des E-Learning, das Lernen mit mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones verstanden. Diese Geräte erlauben über einen Internetzugang potentiell überall und zu jeder Zeit Informationen, digitalisieret Artefakte und Dokumente abzurufen […]

Fundstück: Genau so …. nicht.

Es ist mir heute erst aufgefallen: Zur Illustration des Titels wurde die Abbildung einer mittelalterlichen Handschrift gewählt. Im Buch habe ich keinen Bildnachweis gefunden und meine Kenntnisse reichen nicht aus, um zu identifizieren, was auf dem Titelblatt genau abgebildet ist. Das ist letztlich nachrangig. Der Punkt ist: Genau so sehen Quellen in Geschichtschulbüchern eben nicht […]

Bildnutzung in der Historiana

Historiana ist ein englischsprachiges Projekt des europäischen Geschichtslehrerverbandes euroclio und dem Selbstverständnis nach: “Historiana™ – Your Portal to the Past is an on-line educational multimedia tool that offers students multi-perspective, cross-border and comparative historical sources to supplement their national history textbooks.” (Zitat) Zentral gesetzt werden also die angebotenen Materialien, besonders die Quellen, die ergänzend durch […]

Der Freiherr vom Stein: kein Demokrat, aber ein “Wegbereiter der Demokratie”?

Täterätä, eine Premiere: In der in Kürze erscheinenden Handreichung zu außerschulischen Lernorten der Demokratiegeschichte in Rheinland-Pfalz des Pädagogischen Landesinstituts sind – soweit ich das überblicke – erstmalig in RLP zwei Beiträge unter Creative Commons-Lizenz erschienen. Das ermöglicht, dass ich die Beiträge auch hier im Blog leicht verändert zur Verfügung stelle. Der erste Beitrag beschäftigt sich […]

Mehrsprachiges Wörterbuch zur Geschichte

Beim Lesen der Rezension zu Winfried Baumgarts dreisprachigem “Wörterbuch historischer und politischer Begriffe des 19. und 20. Jahrhunderts” kam mir die Idee zu einem kurzen Tipp aus der Unterrichtspraxis. Internationale Geschichtsprojekte z.B. mit eTwinning werden oft in einer gemeinsamen Drittsprache, in der Regel Englisch, seltener auch Französisch durchgeführt. Sprachwörterbücher helfen hier oft nicht weiter. In […]

“Interaktive” Karte: Deutschland 1947

Anbei eine Kleinigkeit aus dem Unterrichtsalltag. Basierend auf einer Karte in der Wikimedia habe ich für die Arbeit mit dem IWB eine Karte erstellt, auf die Flaggen der Alliierten beweglich sind und den einzelnen Besatzungszonen und unter alliierte Verwaltung gestellte Gebiete zugeordnet werden können. Die Karte kann zum Einstieg oder zur Wiederholung eingesetzt werden, ebenso […]

Es ist “Irrsinn”, sagt ein Geschichtsdidaktiker

In der aktuellen Ausgabe der ZfGD setzen Christopher Friedburg und Markus Bernhardt mit der Dichotomien von analog/digital bzw. alt/neu auseinander. Gleich zu Beginn heißt es dort: “Maßgeblich beeinflusst wird der Diskurs von ‘digital affinen’ Praktikern, die aufgrund von Technikbegeisterung und Mediennutzung Expertentum beanspruchen – sie waren es vor allem, die mit Hilfe der Social Media […]

Entwicklung einer GeschichtsApp. App in die Geschichte – lessons learned

Über die GeschichtsApp habe ich im Blog bereits mehrfach berichtet. Der Startpunkt liegt nun schon fast anderthalb Jahre zurück und zur Zeit sind wir dabei ein Folgeprojekt zu planen, um die Bedienung der vorhandenen Funktionen verbessern sowie neue Werkzeuge entwickeln zu können. Mir scheint das ein guter Zeitpunkt, um festzuhalten, was ich bei dem Projekt  […]

Nachdenken über OER – Nachlese zur Konferenz

In Berlin fand am Wochenende die von der Wikimedia ausgerichtete zweite OER Konferenz statt, die u.a. durch UNESCO und BpB unterstützt wurde. Das Programm bestand aus Keynotes, Talks und Barcampteil, letzteres allein mit insgesamt über 30 einzelnen Sessions. Vorträge wie Sessions sind online dokumentiert: Programm und Folien stehen auf den Seiten der Veranstaltung, die einzelnen […]

Von wegen langweilig! Zum Einsatz offener Bildungsmaterialien im Geschichtsunterricht

Im Rahmen der 2. OER-Konferenz dieses Wochenende in Berlin ist auf den Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung ein Dossier zum Thema online gegangen. Im Vorfeld durfte ich für das Dossier in einem Interview ein wenig über meine Erfahrungen berichten. Das Interview steht unter CC-BY-SA 3.0 Lizenz und kann deshalb auch hier im Blog eingestellt […]

„Mit der App ist der Unterricht noch interessanter geworden und es hat Spaß gemacht mit der App zu arbeiten.“

Zusammenfassung der Ergebnisse einer Schülerbefragung zum Unterrichtseinsatz der App in die Geschichte: Die Schülerinnen und Schülern, die die App erstmalig im Unterricht am Eichdorff-Gymnasium Koblenz ausprobiert haben, nannten als positive Lernerlebnisse: Geschichtliche Ereignisse aus der Umgebung entdecken und verstehen zu können Das Gefühl, im Unterricht etwas zu gestalten bzw. selbst zu erstellen und nicht nur passiv […]