Planet History

Author Archive for dingedurchdenken

Zauberhaft und ungeheuer. Audiotanne C: Rund um Erzählen, Hören und Sehen heute

Auch wenn die Märchen der Brüder Grimm immer wieder in reichlich bebilderten Büchern erscheinen und sich offensichtlich noch 200 Jahre nach ihrer Erstausgabe gut verkaufen, haben die Märchenbücher Konkurrenz bekommen, die ihnen zusetzt: Hörspiele, Kinofilme und moderne Geschichten verändern die Rahmenbedingungen des Erzählens und wirken auf unsere Erinnerungen ein. Die hier präsentierten Audiofiles der Ausstellung „Zauberhaft und ungeheuer“ aus dem Arnsberger Sauerland-Museum fokussieren auf die unterschiedlichen Medien, die das klassische Erzählen flankieren, wenn nicht gar abzulösen beginnen. Dritter und letzter Teil der Projektergebnispräsentation der Übung Vom Gespräch zur Geschichte. Ein Oral History-Projekt zu den Erzähltraditionen von Märchen, die in Kooperation mit der Museumsagentur dingedurchdenken durchgeführt wurde. []

Zauberhaft und ungeheuer. Audiotanne C: Rund um Erzählen, Hören und Sehen heute

Auch wenn die Märchen der Brüder Grimm immer wieder in reichlich bebilderten Büchern erscheinen und sich offensichtlich noch 200 Jahre nach ihrer Erstausgabe gut verkaufen, haben die Märchenbücher Konkurrenz bekommen, die ihnen zusetzt: Hörspiele, Kinofilme und moderne Geschichten verändern die Rahmenbedingungen des Erzählens und wirken auf unsere Erinnerungen ein. Die hier präsentierten Audiofiles der Ausstellung „Zauberhaft und ungeheuer“ aus dem Arnsberger Sauerland-Museum fokussieren auf die unterschiedlichen Medien, die das klassische Erzählen flankieren, wenn nicht gar abzulösen beginnen. Dritter und letzter Teil der Projektergebnispräsentation der Übung Vom Gespräch zur Geschichte. Ein Oral History-Projekt zu den Erzähltraditionen von Märchen, die in Kooperation mit der Museumsagentur dingedurchdenken durchgeführt wurde. []

Zauberhaft und ungeheuer. Audiotanne C: Rund um Erzählen, Hören und Sehen heute

Auch wenn die Märchen der Brüder Grimm immer wieder in reichlich bebilderten Büchern erscheinen und sich offensichtlich noch 200 Jahre nach ihrer Erstausgabe gut verkaufen, haben die Märchenbücher Konkurrenz bekommen, die ihnen zusetzt: Hörspiele, Kinofilme und moderne Geschichten verändern die Rahmenbedingungen des Erzählens und wirken auf unsere Erinnerungen ein. Die hier präsentierten Audiofiles der Ausstellung „Zauberhaft und ungeheuer“ aus dem Arnsberger Sauerland-Museum fokussieren auf die unterschiedlichen Medien, die das klassische Erzählen flankieren, wenn nicht gar abzulösen beginnen. Dritter und letzter Teil der Projektergebnispräsentation der Übung Vom Gespräch zur Geschichte. Ein Oral History-Projekt zu den Erzähltraditionen von Märchen, die in Kooperation mit der Museumsagentur dingedurchdenken durchgeführt wurde. []

Zauberhaft und ungeheuer. Audiotanne B: Rund um die Wahrnehmung von Märchen

„Zauberhaft und ungeheuer“ – schon der Titel der Ausstellung im Arnsberger Sauerland-Museum verweist auf die unterschiedlichen Wahrnehmungen von Märchen. Ihre fantastischen Elemente, das Außergewöhnliche, aber auch die Ängste, die sie schürten, stehen im Zentrum der zweiten Hörstation. Teil 2 der Projektergebnispräsentation der Übung Vom Gespräch zur Geschichte. Ein Oral History-Projekt zu den Erzähltraditionen von Märchen, die in Kooperation mit der Museumsagentur dingedurchdenken durchgeführt wurde. []