Planet History

Author Archive for Joachim Kemper

Vorankündigung: As Time Goes By… (Ausstellung)

As Time Goes By… Ein Vierteljahrhundert nach dem Abzug der US-Streitkräfte aus Aschaffenburg Fotografien von Stefan Gregor   Ausstellung vom 13. März bis 5. Mai 2019 Schönborner Hof   Eröffnung: Dienstag, 12. März 2019, 19:30 Uhr   Amerikanische Soldaten waren seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges allgegenwärtig im Stadtbild Aschaffenburgs. Nach dem Ende des „Kalten […]

Der Beitrag Vorankündigung: As Time Goes By… (Ausstellung) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Neues digitales Angebot: Medienstation des Stadt- und Stiftsarchivs

Seit kurzem verfügen wir in unserem Eingangsbereich im 1. Obergeschoss über eine Medienstation. Diese bietet, auch außerhalb unserer Öffnungszeiten, wichtige Erstinformationen zu Archiv und Landeskundlicher Bibliothek. Außerdem zeigen wir über eine Galerie-Funktion einige digitale „Schätze“ und laden zum Stöbern in ausgewählten Dokumenten ein. Das Angebot soll regelmäßig ergänzt und aktualisiert werden.

Der Beitrag Neues digitales Angebot: Medienstation des Stadt- und Stiftsarchivs erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Umbau im Lesesaal (Nutzung eingeschränkt!)

Aktuell stehen umfangreiche Renovierungsarbeiten in unserem Lesesaal an! Wir werden vom kommenden Donnerstag an für mehrere Wochen (voraussichtlich bis 8. März) nur an Vormittagen Nutzungsmöglichkeiten anbieten können, und dies auch nur nach Voranmeldung! Wir bitten in jedem Fall um Verständnis und freuen uns schon sehr, Sie ab demnächst in einem erneuerten Lesesaal begrüßen zu können. […]

Der Beitrag Umbau im Lesesaal (Nutzung eingeschränkt!) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Fotoerschließung: Nachlass Julius Maria Becker (#ABInside)

Die im Oktober 2018 begonnene Erschließung und bestandswahrende Sicherung des Nachlasses des Aschaffenburger Literaten Julius Maria Becker (1887-1949) konnte nun zum Abschluss gebracht werden. Nachdem ja bereits die vollständige Privatbibliothek (1456 Bücher) von Julius Maria Becker erfasst wurde, stand neben der systematischen Erschließung der vorliegenden Aktenbestände auch die Umbettung und Sortierung des vorliegenden Bildmaterials an. […]

Der Beitrag Fotoerschließung: Nachlass Julius Maria Becker (#ABInside) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

„100 Jahre Revolution in Bayern und Aschaffenburg“ im Jahr 2019 (Ausstellungsorte)

Wir freuen uns sehr, dass unsere vergangene Ausstellung „100 Jahre Revolution in Bayern und Aschaffenburg. Kurt Eisner, der Freistaat und die Räterepublik“ in diesem Jahr noch in mehreren bayerischen Städten gezeigt wird! Diese Termine sind bereits bekannt: VHS Moosburg, 6. Februar bis 1. März 2019; Stadtbibliothek Erlangen, 27. März bis 7. Mai 2019; Villa Leon […]

Der Beitrag „100 Jahre Revolution in Bayern und Aschaffenburg“ im Jahr 2019 (Ausstellungsorte) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Film Festival on Archives and Records Management (2019)

Via https://www.ica.org/en/film-festival International Council on Archives (ICA), Section of Professional Associations (SPA) is proud to announce that during the 2019 ICA Annual Conference SPA is hosting the second Film Festival on Archives and Records Management. The theme is advocacy. Has your institution or organization produced a film to communicate the value of records and archives? We all know what an important role archivists and records managers play in our society, but we need to tell the rest of the world. SPA has advocacy high up … Film Festival on Archives and Records Management (2019) weiterlesen

REACH: RE-designing Access to Cultural Heritage (EU-Projekt)

Hinweis für Archivar*innen: Es gibt aktuell einen  Fragebogen (Tell-us-your-story-of-social-participation-in-cultural-heritage.pdf), in dem man Auskunft über partizipative Projekte und Vorhaben geben kann. Der Fragebogen kann an diese Adresse gesendet werden (Dr. Friederike Berlekamp): f.berlekamp@smb.spk-berlin.de  Aus der Projektbeschreibung: REACH-(RE-designing Access to Cultural Heritage for a wider participation in preservation, (re-)use and management of European culture) ist ein EU-finanziertes Projekt zum Aufbau einer gemeinsamen Plattform für den Austausch über partizipatorische Ansätze und soziale Neuerungen im Kulturbereich. Das Projekt REACH startete im November 2017 und wird in 36 Monaten … REACH: RE-designing Access to Cultural Heritage (EU-Projekt) weiterlesen

SOS für die deutschsprachigen Archivbestände in Ostmitteleuropa? (Konferenzbericht)

Via Archivschule Marburg (Christian Rausch); Foto (Beitragsbild): Herder-Institut, ClaudiaJunghänel Über diesen Befund diskutierten vom 19. bis 20. November die Teilnehmer der Konferenz „SOS ArchivalLiteracy in Ostmitteleuropa?“ – Kompetenz und Qualifikation für den Umgang mit deutschsprachigem Archivgut in ostmitteleuropäischen Archiven, die von der Archivschule Marburg – Hochschule für Archivwissenschaft, vom Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung und dem Institut für Österreichische Geschichtsforschung organisiert wurden. Die Teilnehmer, zumeist Wissenschaftler und Archivare aus den betreffenden ostmitteleuropäischen Ländern, erarbeiteten am ersten Tagungstag einen Problemaufriss in Form von Länderberichten. Dabei wurde deutlich, … SOS für die deutschsprachigen Archivbestände in Ostmitteleuropa? (Konferenzbericht) weiterlesen

Kostümführungen im Archiv: Für kleine Helden und Entdecker!

Für Archiv-Entdecker und kleine Helden: Kostümführungen im Stadt- und Stiftsarchiv mit dem 12-Stufen-Theater! Termine: 24. und 31. Januar, 7. und 14. Februar, jeweils 16 Uhr. Ort: Stadt- und Stiftsarchiv (Schönborner Hof, Aschaffenburg) Altersempfehlung: 6 bis 12 Jahre.  Dauer ca. 50 Minuten. Die vier Schnupper- Termine sind ein kostenfreies Angebot in Kooperation von 12-Stufen-Theater und Stadt- und

Der Beitrag Kostümführungen im Archiv: Für kleine Helden und Entdecker! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

„Kinderbuch erklärt Stadtarchiv“. Im Fokus bei main.tv: Die Maus Mitza im Archiv (27.11.2018)

Einen schönen und informativen Beitrag zu unserem Kinderbuch gab es gestern bei main.tv zu sehen! Neben dem Buch und dessen Zielsetzungen kamen auch zukünftige Pläne, zum Beispiel gemeinsam mit dem 12-Stufen-Theater, zur Sprache. Wir haben uns sehr gefreut! Hier der Link zum Beitrag (Mediathek): https://www.main.tv/mediathek/video/kinderbuch-erklaert-stadtarchiv?fbclid=IwAR2ASJOjycDViP4_qnohHGTz8M6AHz4o2ITA–8cWW3quPvukaEa8hfPI60

Der Beitrag „Kinderbuch erklärt Stadtarchiv“. Im Fokus bei main.tv: Die Maus Mitza im Archiv (27.11.2018) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Vortrag: Revolution digital. 1918/19 in Web-Portalen zur bayerischen Geschichte und Kultur

Revolution digital. 1918/19 in Web-Portalen zur bayerischen Geschichte und Kultur Begleitvortrag zur Ausstellung „100 Jahre Revolution in Bayern und Aschaffenburg“, Donnerstag, 22. November 2018, 19 Uhr (Storchennest am Schönborner Hof) Am kommenden Donnerstag, 22. November, werden aktuelle bayerische Online-Angebote rund um das 100jährige Jubiläum der Ausrufung des Freistaats Bayern am Ende des Ersten Weltkriegs präsentiert.

Der Beitrag Vortrag: Revolution digital. 1918/19 in Web-Portalen zur bayerischen Geschichte und Kultur erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Impressionen: 100 Jahre Revolution in Bayern und Aschaffenburg (15.11.-21.12.2018)

Unsere neue Ausstellung ist gestern vor mehr als 100 Gästen im Großen Sitzungssaal beim Rathaus eröffnet worden. Neben Oberbürgermeister Klaus Herzog sprach dabei mit Prof. Dr. Frank Jacob einer der aktuell besten Kenner der Person Kurt Eisner. Wir haben uns über den Zuspruch sehr gefreut, zumal nach der Veranstaltung die Ausstellung bis 22 Uhr geöffnet

Der Beitrag Impressionen: 100 Jahre Revolution in Bayern und Aschaffenburg (15.11.-21.12.2018) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Schlaglicht November / Dezember 1918: Die Rückkehr der Aschaffenburger Jäger

Die Rückkehr der Aschaffenburger Jäger Am 26. November 1918 erscheint auf dem Titelblatt der „Aschaffenburger Zeitung“ ein Bericht über die Rückkehr des 2. Jägerbataillons. Tage zuvor war immer wieder gemeldet worden, dass das Eintreffen der Jäger in Kürze erfolgen solle. Zu dieser Zeit befindet sich das Bataillon auf dem Rück­marsch durch Serbien, Ungarn und Österreich in

Der Beitrag Schlaglicht November / Dezember 1918: Die Rückkehr der Aschaffenburger Jäger erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Participatory Archives (Neuerscheinung, Februar 2019)

Via facet publishing The rise of digitisation and social media over the past decade has fostered the rise of participatory and DIY digital culture. Likewise, the archival community leveraged these new technologies, aiming to engage users and expand access to collections. This book examines the creation and development of participatory archives, its impact on archival theory, and present case studies of its real world application. Participatory Archives: Theory and practice is divided into four sections with each focused on a particular aspect of participatory archives: … Participatory Archives (Neuerscheinung, Februar 2019) weiterlesen

Archiv-Kinderbuch: Die Maus Mitza im Archiv (Buchvorstellung am 27.9.2018, Aschaffenburg)

Es ergeht herzliche Einladung zur Vorstellung eines der ersten deutschsprachigen Kinderbücher zu Archiven. In „Die Maus Mitza im Archiv“ wird anschaulich und kindgerecht erklärt, was sich in Archiven an Quellen bzw. Archivalien „verbirgt“ und welche Aufgaben Archivar*innen haben. Das Buch ist eine Übersetzung aus dem Slowenischen…

21.08.2018: Coding da Vinci – Open Data, Open Minds (Frankfurt am Main)

Eine Veranstaltung der Gesellschaft für Informatik (RG Rhein-Main) sowie der Deutschen Digitalen Bibliothek. Zur Veranstaltungsseite Aus der Ankünd Vortragende: Stephan Bartholmei (Deutsche Digitale Bibliothek – Leiter Produktentwicklung und Innovation) Joachim Kemper (Leiter des Stadt- und Stiftsarchivs Aschaffenburg) Franziska Mucha (Kuratorin für digitale Museumspraxis, Historisches Museum Frankfurt am Main) URL: https://codingdavinci.de/events/rheinmain/ Ort: Sitzungssaal der Deutschen Nationalbibliothek, Adickesallee 1, 60322 Frankfurt am Main (Raum liegt im Dienstbereich, deshalb bitte am Empfang anmelden) (Plakat zum Vortrag) Zeit: 21.08.2018, 17:30 Uhr Die Teilnahme ist kostenlos. Wir bitten um Anmeldung.   Stephan Bartholmei leitet die Produktentwicklung und … 21.08.2018: Coding da Vinci – Open Data, Open Minds (Frankfurt am Main) weiterlesen

Wie können sich die Gedächtnisinstitutionen in innovative Museen verwandeln? (via Archivalia)

Wer den Beitrag von Klaus Graf noch nicht gesehen hat, hier der Link zum Gesamttext. Und in Kürze:  Ein Fazit in Thesenform: Kulturgüter sind kulturelle Allgemeingüter, die für die Allgemeinheit in Gedächtnisinstitutionen verwahrt werden. Auch das mitunter bedrohte Kulturgut in privater Hand verdient Schutz und unabhängige wissenschaftliche Erschließung, denn auch sein Verlust ist der Verlust einer historischen Quelle. Eine starke Lobby für das Kulturgut lässt sich nur schaffen, wenn die Gedächtnisinstitutionen viel mehr miteinander kooperieren und auf das Zusammenlegen der einzelnen Sparten Archive, Bibliotheken und … Wie können sich die Gedächtnisinstitutionen in innovative Museen verwandeln? (via Archivalia) weiterlesen