Planet History

Author Archive for Joachim Räth

#collectingcorona

Eine Übersicht über die Sammlungsinitiativen deutscher Kulturerbeeinrichtungen zur Corona-Pandemie finden Sie unter https://ethercalc.org/a58b750ffc67
Die Übersicht wartet darauf, durch Sie ergänzt und in den Sozialen Medien mit den Hashtags #closedbu…

Holocaust-Gedenktag: Ein Twitter-Bot verliest die Namen von Geflüchteten

My name is Joachim Hirsch. The US turned me away at the border in 1939. I was murdered in Auschwitz pic.twitter.com/pfvJtMpIps — St. Louis Manifest (@Stl_Manifest) 27. Januar 2017 Das Verlesen von Namenslisten an Gedenktagen hat Tradition. Doch am Holocaust-Gedenktag am 27. Januar 2017 verlas nicht ein Mensch eine Namensliste, sondern ein Twitter-Bot. Alle 5 Minuten ein Tweet, über mehr als 21 Stunden hinweg. Er twitterte die Namen von 254 Geflüchteten, denen Cuba und die USA im Jahr 1939 die Einreise verweigert hatten und … Holocaust-Gedenktag: Ein Twitter-Bot verliest die Namen von Geflüchteten weiterlesen

Stadtteilgeschichte im Mobilen Archiv

Die erfolgreiche Nutzung von Social Media durch Archive findet nicht nur online, sondern auch onsite statt. San Salvario in Turin ist ein sehr lebendiger und komplexer Stadtteil mit 14.000 Einwohner aus 115 unterschiedlichen ethnischen Gruppierungen. Wie könnte man die Lebenserfahrung all dieser Menschen vor Ort sammeln, in Form von Texten, Zeichnungen, Videos und Geräuschen? Und wie könnte man all diese Stadtteilgeschichten mit den Bewohnern teilen und so eine Gemeinschaft der Interessen, der Begeisterung und des Wollens entstehen lassen? Diese Frage stellte sich ein Stadtentwicklungsprojekt … Stadtteilgeschichte im Mobilen Archiv weiterlesen

Das MoMA stellt seine vergangenen Ausstellungen online

Das Museum of Modern Art in New York (MoMA) hat das Archiv seiner mehr als 3.5000 vergangenen Ausstellungen online gestellt. Kostenlos und öffentlich zugänglich, enthält die Dokumentation Fotografien, Pressemeldungen, Werkverzeichnisse, Kataloge und Listen der ausgestellten Künstler. Drei Besonderheiten, von denen andere Archive lernen können: This resource was conceived as a living archive rather than a one-off publication. Es handelt sich bei dem Archiv um ein Work-in-progress, bei dem sukzessive neue Quellen veröffentlicht werden. Exhibitions after 1995 may include exhibition subsites — the first of … Das MoMA stellt seine vergangenen Ausstellungen online weiterlesen

Tagung Offene Archive 2.1

Am 03. und 04. April 2014 findet in Stuttgart die zweite Tagung zum Thema “Archive und Social Media im deutschen Sprachraum und im internationalen Kontext” statt. Im Gegensatz zur ersten Tagung 2012 nimmt das Thema Crowdsourcing in diesem Jahr mehr Raum ein. Am 04. April werden sich alleine 8 Beiträge mit Fragen der Kollaboration in der Erschließung archivischer Quellen befassen. Hier der entsprechende Auszug aus dem Tagungsprogramm: Esther Howell: Überlegungen zu einem Crowdsourcing-Konzept des Landesarchivs Baden-Württemberg Nanna Floor Clausen: Danish experience with crowdsourcing: the […]

Crowdsourcing History

Im Rahmen des Projekts efoto Hamburg soll die begleitende Dissertation “Crowdsourcing History” die Möglichkeiten, Voraussetzungen und Grenzen der kollaborativen Online-Erschließung von fotografischen Sammlungen aus Bibliotheken, Archiven und Museen durch Laienexperten untersuchen. In Zukunft finden Sie hier projektbegleitende Veröffentlichungen, Einträge in das Forschungstagebuch und die Diskussion von Arbeitshypothesen.