Planet History

Author Archive for Maria Rottler

BR-Sendung mit Michael Stephan (Stadtarchiv München)

Der Leiter des Münchner Stadtarchivs Michael Stephan war in der Sendung „Habe die Ehre!“ zu Gast. Die Sendung ist online: http://www.br.de/radio/br-heimat/sendungen/habe-die-ehre/stadtarchiv-muenchen-michael-stephan-100.html (Dauer: 68 Minuten, 18. August 2017) http://www.br.de/radio/br-heimat/programmkalender/ausstrahlung-1121406.html In „Habe die Ehre!“ ist Michael Stephan bei Moderator Michael Hafner zu Gast und erzählt aus dem Stadtarchiv,…

Dokumente, die die Welt bewegen: Serie des Österreichischen Staatsarchivs ab 19. 8. bei Arte zu sehen

Ab 19. August ist bei Arte die zwölfteilige Serie „Dokumente, die die Welt bewegen. Aus dem Inneren des Österreichischen Staatsarchivs“ zu sehen: https://www.arte.tv/de/search/?q=dokumente%20die%20die%20welt%20bewegen&page=1 (mit weiteren Informationen und Ausschnitten) via Ab 19.08.2017 gehen Dokumente, die die Welt bewegen bei @ARTEde auf Sendung. Sendetermine…

Dokumente, die die Welt bewegen: Serie des Österreichischen Staatsarchivs ab 19. 8. bei Arte zu sehen

Ab 19. August ist bei Arte die zwölfteilige Serie „Dokumente, die die Welt bewegen. Aus dem Inneren des Österreichischen Staatsarchivs“ zu sehen:
https://www.arte.tv/de/search/?q=dokumente%20die%20die%20welt%20bewegen&page=1 (mit weiteren Informationen und Ausschnitten)

via
https://twitter.com/Staatsarchiv/status/897895488875356160

Sendetermine: http://programm.ard.de/TV/Programm/Suche?suche=Dokumente%2C+die+die+Welt+bewegen+

https://www.facebook.com/oesterreichischesstaatsarchiv/videos/1727420773951356/

Die Serie wurde im April und Mai bereits in ORF III ausgestrahlt. Das Österreichische Staatsarchiv hat die Folgen jeweils auf Facebook und bei Twitter begleitet.

Vortrag: Manfred Knedlik: Protestantische Passionsspiele (Provinzialbibliothek Amberg, 1. Juni 2017)

Vortrag am 1. Juni 2017 um 19:30 Uhr im Barocksaal der Provinzialbibliothek Amberg Die Zahl der Polemiken gegen das geistliche Spiel des Mittelalters nahm im konfessionellen Zeitalter deutlich zu. Dennoch brach diese Spieltradition, insbesondere im süddeutschen Raum, mit Luthers Auftreten nicht gänzlich ab. Im Gegenteil beschäftigten…

Empfehlung: #archive20 #ArchivCamp | „Offene Archive“: 19./20.6., Landesarchiv Nordrhein-Westfalen in Duisburg

Schon zum vierten Mal findet in diesem Jahr die Tagung „Offene Archive“ statt: Vom 19. bis zum 20. Juni wird im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen in Duisburg diskutiert: Auch diesmal stehen wieder moderne und innovative Entwicklungen im deutschen und internationalen Archivwesen im Mittelpunkt, vom archivischen Bloggen über digitale…

Workshop: Der Anteil der Universität an Reformen, Reformideen und Kommunikation derselben in der spätmittelalterlichen Kirche bis zur Reformation, Forschungsgespräch zum FWF-Projekt: Wissen – Können – Wissenschaft (1. – 2. Juni 2017)

Forschungsgespräch zum FWF-Projekt: Wissen – Können – Wissenschaft (P 24784-G15; Projekt-Abschluss: 1.11.2017) Zeit: 1. – 2. Juni 2017 Ort: Universität Wien, Erika Weinzierl-Saal Anmeldung bitte bis 26. Mai 2017 an meta.niederkorn@univie.ac.at Programm als PDF Programm 1. Juni 2017 Beginn: 9:30 Uhr Begrüßung,…

#maius2017 | Das „Privilegium maius“ oder: Wie man eine Urkunde fälscht. Jahrestagung des IÖG, Wien, 26.–28. 4. 2017

Das „Privilegium maius“ oder: Wie man eine Urkunde fälscht: Vom 26. bis zum 28. April 2017 findet im Dachfoyer des Haus-, Hof- und Staatsarchivs in Wien die Jahrestagung des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung der Universität Wien statt. Veranstalter sind das IÖG und das Haus-, Hof- und…

Job: Freie Mitarbeiter für Führungen am NS-Dokumentationszentrum München

Das NS-Dokumentationszentrum München ist ein Lern- und Erinnerungsort zur kritischen Auseinandersetzung mit den Ursachen, der Geschichte und den Nachwirkungen des Nationalsozialismus. Das Haus bietet eine zielgruppenorientierte historisch-politische Bildungsarbeit am historischen Ort. Die Dauerausstellung „München und der Nationalsozialismus“ vermittelt auf vier Ebenen Wissen über die Ursprünge der…

Radiosendung: Kämpfer für den „wahren Glauben“. Wie die Jesuiten Krems wieder zur katholischen Stadt machten

Ende Oktober fand in Krems die Tagung „Auftakt der Gegenreformation? Krems und die Ansiedlung der Jesuiten im Jahr 1616“ statt, die von Herbert Karner (Österreichische Akademie der Wissenschaften), Elisabeth Loinig (Niederösterreichisches Institut für Landeskunde) und Martin Scheutz (Institut für Österreichische Geschichtsforschung) organisiert…

Workshop: Fürstinnen und Mendikanten. Hochadlige Bettelordensaffinität in europäischer Perspektive / Princesses and Mendicants. Close Relations in a European Perspective

Ort: Heidelberg, ehemaliger Senatssaal der Neuen Uni Heidelberg, Universitätsplatz Veranstalter: Prof. Nikolas Jaspert; Imke Just, M. Ed. Datum: 15. und 16. Dezember 2016 Anmeldung bis zum 6. Dezember 2016 Der Beitrag von Imke Just bei H-Soz-Kult: http://www.hsozkult.de/event/id/termine-32464   Seit April 2015 erforscht…

#MOMathon16 | Monasterium.net: Einladung zum 3. MOMathon am 15. November

Monasterium.net lädt alle Interessierten zum dritten MOMathon ein; das Event findet am 15. November 2016 statt. Ein Rückblick auf den zweiten MOMathon im Juni: Stephan Makowski, Der MOMathon: Citizen Science auf der monasterium.net-Plattform. In: Archive 2.0, https://archive20.hypotheses.org/3426 (29. Juni 2016). Hashtag ist #MOMathon16. Monasterium.net bei Twitter:…

#filmretten | Die Stadt ohne Juden (A 1924): Crowdfunding-Kampagne des Filmarchivs Austria

Das Filmarchiv Austria hat eine Crowdfunding-Kampagne zur Filmrettung von „Die Stadt ohne Juden“ (A 1924) gestartet: Im Oktober 2015 wurden wir von einem französischen Sammler informiert, dass er auf einem Pariser Flohmarkt altes Filmmaterial gefunden hätte. Als wir erstmals das empfindliche Nitromaterial in Händen hielten, trauten wir unseren Augen nicht: Meter für Meter stellte sich heraus, dass es sich hier um die bisher lange gesuchten, fehlenden Teile des vielleicht wichtigsten österreichischen Stummfilms DIE STADT OHNE JUDEN (A 1924) handelte. Unschätzbares filmkulturelles Erbe Der Film … #filmretten | Die Stadt ohne Juden (A 1924): Crowdfunding-Kampagne des Filmarchivs Austria weiterlesen

CFP: Monasteries in the digital humanities | #HistMonastDH

Kraków-Tyniec, Benedictine Abbey, 13–16 September 2017 The conference is organised by the Friends of History Society in Wrocław, Branch of the Polish Historical Society, in collaboration with the Institute of History, University of Wrocław, Institute of History, University of Opole, and the Benedictine Abbey of Tyniec Topics: Presentation of the history of monasteries and religious orders on the internet (monasticons, portals and blogs, websites, databases, maps etc.) Digital reconstruction of former monasteries, virtual monastery libraries, utility rooms in monasteries etc. Digitisation of the written … CFP: Monasteries in the digital humanities | #HistMonastDH weiterlesen

Ankündigung: Herbst-Workshop Digitale Editionen und Auszeichnungssprachen (dhmuc)

Am 21./22. November veranstaltet dhmuc in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften einen Workshop zum Thema „Digitale Editionen und Auszeichnungssprachen“. Während in den Fachdisziplinen vielerorts zum Teil noch kontrovers über die Verortung der unter dem Begriff Digital Humanities zusammengefassten digitalen Methoden … Weiterlesen

Workshop: Wohin geht die Ordensgeschichte? Themen, Wege und Methoden einer vergleichenden Forschung – Dresden, 27. bis 29. 10. 2016

Vom 27. bis zum 29. Oktober 2016 findet in Dresden der Workshop „Wohin geht die Ordensgeschichte? Themen, Wege und Methoden einer vergleichenden Forschung“ statt.
Veranstaltet wird er von der Forschungsstelle für Vergleichende Ordensgeschichte (FOVOG) im Zusammenwirken mit der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen.

Tagungsbericht: Die Wirkmacht klösterlichen Lebens im Mittelalter. Modelle – Ordnungen – Kompetenzen – Konzepte

Über die Tagung „Die Wirkmacht klösterlichen Lebens im Mittelalter. Modelle – Ordnungen – Kompetenzen – Konzepte“, die im April 2016 in Grimma stattfand, wurde bei H-Soz-u-Kult ein Bericht von Verena Schenk zu Schweinsberg (Heidelberg) und Marcus Handke (Dresden) veröffentlicht: Verena Schenk zu…