Planet History

Author Archive for Markus Zwittmeier

Kein Interview mit Heinrich IV.

Vor Urzeiten hatte ich mir vorgenommen einige Herrscher des deutschen Mittelalters mit fiktiven Interviews aufzuarbeiten um so ein wenig auf ihre Persönlichkeit, bzw. auf das was ich mir als ihre Persönlichkeit vorstelle, einzugehen .  (Die bisherigen finden sich hier und hier) Und dann kam ich an Heinrich IV.  … Zu diesem Zeitpunkt dachte ich, das … Kein Interview mit Heinrich IV. weiterlesen

Der Schläfer muss erwachen…

Hallo liebe Freunde, liebe Leser… ich muss mich entschuldigen das ich lange kein Lebenszeichen von mir gab. Ich habe zunächst einen Jobwechsel hinter mir, gefolgt von dem Ableben zweier meiner Rechner, bei dem eine Vielzahl von vorbereiteten Post, recherchen, Rekonstruktionen, 3D-Modelle usw. für immer verloren gingen.  Gleichzeitig beschloss das WP keine Mails mehr weiterzuleiten usw… … Der Schläfer muss erwachen… weiterlesen

Vexillum Sancti Martini – Das Banner der Franken

Ich habe ja eine gewisse Faszination für Reliquien – Reliquien als Zeitzeugen, also archäologisches Fundstück und zum Teil als Kuriosum. Besonders interessieren mich aber die Reliquien des hl. Martin von Tours, da sie einen Teil der fränkischen Staatsreliquien bildeten und mein genau gesuchtes Objekt ist der Mante, der als Banner bei Feldzügen der Franken Verwendung gefunden haben soll. … Vexillum Sancti Martini – Das Banner der Franken weiterlesen

Odin, Thor und Freyja – Ausstellung im Archäologischen Museum Frankfurt

„Odin, Thor und Freyja – Skandinavische Kultplätze des 1. Jahrtausends n. Chr. und das Frankenreich“ ist eine neue Ausstellung des Archäologischen Museums in Frankfurt/Main. Da ich eingeladen war der Eröffnung beizuwohnen konnte ich die Ausstellung bereits am 10.2. in Augenschein nehmen und auch der Eröffnungsfeier im Refektorium des ehemaligen Karmeliterklosters beiwohnen. Diese begann mit einem … Odin, Thor und Freyja – Ausstellung im Archäologischen Museum Frankfurt weiterlesen

St. Panthaleon – Besuch und Beschreibung

Vergangene Woche war ich recht spontan in Köln. Im Rahmen meiner Idee möglichste viele Graborte deutscher Herrscher zu besuchen war es natürlich selbstverständlich auch St. Pantaleon zu besuchen wo Kaiserin Theophanu beigesetzt ist, die byzantinische Gemahlin von Otto II. Zur Erklärung: Nur eins Vorweg. Mir erscheint es das sich niemand mehr die Grundrisse seit den Grabungen … St. Panthaleon – Besuch und Beschreibung weiterlesen

Das ottonische Liuthar-Evangeliar unter Betrachtung des Byzantinismus

Die Darstellung Ottos III. im Luithar-Evangeliar ist eine der bemerkenswetesten Darstellungen eine Herrschers des Mittelalters. Das Thronbild zeigt Otto III. auf dem Thron sitzend, überhöht von allen, umgeben von Engeln, umfangen von einer Mandorla die sonst in den Darstellungen einzig Christus vorbehalten ist. Gerahmt wird das Ganze durch eine Purpurne Arkade. Die Kaiserkrone erhält Otto direkt … Das ottonische Liuthar-Evangeliar unter Betrachtung des Byzantinismus weiterlesen

Eine Frage der Festkleidung oder warum Byzanz nach Franken gekommen sein könnte

Schon vor 5 Jahren machte ich mir Gedanken zu Mänteln und ihrer Bedeutung als möglicher “Sonntagskleidung” (siehe hier und hier ). Dabei schnitt ich das Thema leider viel zu kurz an , wie ich beim erneuten Lesen feststellen musste. Tatsächlich scheint hier mehr dahinter zu stehen als einfach eine spezielle Art der Kleidung des adligen … Eine Frage der Festkleidung oder warum Byzanz nach Franken gekommen sein könnte weiterlesen

Heiß, heißer, Museumsuferfest

  Am 27. und 28.8. war ich als Gast von Reges-Francorum im Archäologischen Museum Frankfurt und durfte dort mit Anderen den fränkisch karolingischen Erklärbar geben. Zwar habe ich Ähnliches bereits früher gemacht, jedoch wurde mir bisher nie die Ehre zu Teil dies im Verbund einer Truppe , geschweige denn im Archäologischen Museum Frankfurt zu tun. … Heiß, heißer, Museumsuferfest weiterlesen

Kurzfristiger Veranstaltungshinweis – Karolinger in Frankfurt

Heute hat das Frankfurter Museumsuferfest begonnen. Und dabei wird das Archäologische Museum durch karolinger belebt. Hier zu der Informationstext: Die Karolinger und ihre nordischen Nachbarn – Die Pfalz Franconofurd 800 bis 1000 n. Chr. Reges Francorum und Gäste Das Archäologische Museum nimmt seine Besucher beim Museumsuferfest 2016 mit in die Zeit um 800 bis 1000 … Kurzfristiger Veranstaltungshinweis – Karolinger in Frankfurt weiterlesen

Ein neuer Gürtel für den Karolinger

Vor geraumer Zeit habe ich in Ingelheim eine Replik der Ingelheimer Riemenzunge im Tassilokelchstil erstanden (hier schrieb ich darüber). Schon damals wollte ich mir einen neuen Gürtel daraus fertigen. Etwas kleines , aber feines. Ich hatte seinerzeit tatsächlich überlegt mich mit Kammweben auseinander zusetzten und mir selbst einen entsprechenden Gürtel zu weben. Da mir aber … Ein neuer Gürtel für den Karolinger weiterlesen

Eigentümliche Fibelabbildungen auf Herrscherbildern der Karolingerzeit

Scheibenfiebeln sind im gesamten Frühmittelalter nichts ungewöhnliches.  Wir kennen wunderbare große Modelle aus Gold und Almandin aus der Merowingerzeit, wir kennen wunderbare Kreuzfibeln, Scheibenfibeln  mit Emaileinlage  aus der Karolingerzeit und Salierzeit usw. Und dennoch wurde mir kürzlich eine interessante Frage gestellt: In karolingischen Abbildungen sieht man oft Mantelträger, deren Mantel mit einer großen, seltsamen Fibel … Eigentümliche Fibelabbildungen auf Herrscherbildern der Karolingerzeit weiterlesen

Zur Information

Liebe Freunde der Geschichte oder von was auch immer, Ich muss zugeben, dass ich nachlässig war und dieses Blog vernachlässige. Es tut mir sehr weh das dies geschehen ist. Doch manchmal muss man im Leben Prioritäten setzten. Nun ist eine Veränderung eingetreten und ich hoffe das ich diese zu meinem Vorteil nutzen kann. Markus

Battle Abbey und die Schlacht von Hastings

Als ich in Südengland unterwegs konnte ich es mir nicht nehmen lassen Hastings und die Battle Abbey, den Ort der Schlacht von Hastings zu besuchen. Die Schlacht hatte ja nicht unwesentlich an meiner geschichtlichen Entwicklung schuld. Und eine Woche nach dem 14. Oktober, dem Jahrestag der Schlacht, schreibe ich einmal über meinen Besuch vor Ort. … Battle Abbey und die Schlacht von Hastings weiterlesen

Tintagel: Starker Herzog, schwacher König und der Traum von Artus

Wer Cornwall besucht und sich für Burgen und Sagen interessiert kommt eigentlich nicht um  Burg Tintagel herum. Je nach dem von wo man kommt kann schon die Anfahrt ein kleines Abenteuer sein. Auf schmalen Hohlwegen, im Linksverkehr und Bussen im Gegenverkehr… Wer diese Hürde gemeistert und auf einem der Long Stay Parkplätze sein „Show and … Tintagel: Starker Herzog, schwacher König und der Traum von Artus weiterlesen

Der Helm von Verden – kein karolingischer Helm

Vor kurzem bekam ich eine Anfrage bezüglich des “Helmes von Verden”. Dieser Helm war mir schon bei meinen Recherchen zu Helmen untergekommen, aber auf Grund der mangelhaften Informationslage hatte ich ihn nicht berücksichtigt. Nun aber versuche ich dem Helm, bzw. der Problematik des Selben gerecht zu werden. Da der Helm im Gesichtbereich einen keilförmigen Ausschnitt … Der Helm von Verden – kein karolingischer Helm weiterlesen

Gedanken zur Kaiserkrönung Karls des Großen

Kürzlich las ich einen Artikel zur Kaiserkrönung Karls des Großen der mir zu denken gab und der in seiner Konsequenz Nachhall bis zum Investiturstreit gefunden haben könnte. Es war ein wissenschaftliches PDF das ich nun leider nicht mehr finde, sich aber ähnlich in einigen Presseartikeln zum Karlsjahr wiederfand. Rufen wir uns zunächst einmal in Erinnerung … Gedanken zur Kaiserkrönung Karls des Großen weiterlesen

Äpfel und Birnen: Sinnlose Waffenvergleiche im Netz

Vor einiger Zeit bekam ich aus einer privaten Sammslungsauflösung ein Katana geschenkt. Wie man das so in der Regel macht schaut man dem geschenkten Gaul dann doch mal ins Maul. Dabei stolpert man unweigerlich auch über zahlreiche Youtube Videos mit so klangvollen Namen wie: “European Longsword vs. Katana”, “Medieval Sword vs. Katana” oder “Longsword vs. … Äpfel und Birnen: Sinnlose Waffenvergleiche im Netz weiterlesen

Spiegel Geschichte und der Campus Galli

Ursprünglich war das Thema Campus Galli/ Klosterstadt Meßkirch für mich abgehakt. Lediglich nach meinem Besuch vor Ort vor Ort schrieb ich noch einmal darüber. Zudem berichtet Hiltibold ausführlich zum Thema und hinterfragt jegliche Bewegung vor Ort. Nun bewegte mich aber ein Facebookpost von Andreas Sturm, den ich vor einigen Tagen las, doch noch einmal das … Spiegel Geschichte und der Campus Galli weiterlesen

Die karolingische Tunika VI – Fazit und Zusammenfassung

In und vor der Zeit Karls des Großen dominiert ein Schnitt ganz ähnlich bzw. gleich der Tunika des Mannes von Bernuthsfeld. Der Tod Karls und die innere Konsolidierung des Reiches unter Ludwig dem Frommen fördert auch den Konkurrenzgedanken gegenüber Byzanz und bringt somit Veränderungen. Im Sinne der Renovatio wird eine größtmögliche Ähnlichkeit mit “den Römern” … Die karolingische Tunika VI – Fazit und Zusammenfassung weiterlesen

Einhardsbogen überarbeitet

Vor kurzem bekam ich eine Anfrage zur möglichen Verwendung meiner Rekonstruktion des Einhardsbogens (hier) in einer Ausstellung. Seiner Zeit war ich extrem zufrieden mit dem Ergebnis, inzwischen aber hatte sich bei mir die Einstellung entwickelt das es einige Sachen gab, die ich hätte besser machen können. Die Anfrage, der ich zusagte, war nun die Gelegenheit … Einhardsbogen überarbeitet weiterlesen

Das Widmungsbild der Vivian Bibel (f.423r)

Seit mehr als 2 Wochen und mehr als 2000 Wörtern schreib ich an einem Zusatzartikel zur karolingischen Kleidung und verzettelte mich derartig, dass ich mal Abstand brauche. Ich mich daher etwas angenommen, das mich schon lange interessiert hat und auch in das momentane Thema passt: Das Widmungsbild der Vivian Bibel. Da es im folgenden auch … Das Widmungsbild der Vivian Bibel (f.423r) weiterlesen

Buchveröffentlichung: Auf den Spuren Karls des Großen in Ingelheim

Wer sich Literatur über die Pfalz Ingelheim zulegen wollte, war bislang auf Einzelveröffentlichung wie “Die Grabungen in der Königspfalz zu Nieder-Ingelheim in den Jahren 1960-1970″, Sammelveröffentlichungen wie Bindings “Deutsche Königspfalzen” oder schwere Fachliteratur wie “Pfalz und Fiskus Ingelheim” angewiesen. Im Karlsjahr 2014 wurde dies mit der Veröffentlichung “Auf den Spuren Karls des Großen in Ingelheim […]

Buchveröffentlichung: Auf den Spuren Karls des Großen in Ingelheim

Wer sich Literatur über die Pfalz Ingelheim zulegen wollte, war bislang auf Einzelveröffentlichung wie “Die Grabungen in der Königspfalz zu Nieder-Ingelheim in den Jahren 1960-1970″, Sammelveröffentlichungen wie Bindings “Deutsche Königspfalzen” oder schwere Fachliteratur wie “Pfalz und Fiskus Ingelheim” angewiesen. Im Karlsjahr 2014 wurde dies mit der Veröffentlichung “Auf den Spuren Karls des Großen in Ingelheim […]

Tunikaverziehrungen und mögliche Vorbilder – Ein Brainstorming

Seit einigen Tagen bin ich mit einigen Details meiner Tunika-Suche nicht mehr ganz glücklich. Wobei es wohl aber nur eine Frage der Ergänzung bzw. des Zusammenhangs ist. Im Rahmen der Ulrichsdamatik durchwühlte ich natürlich eine Menge historischer Messgewänder, war irgendwann beim Rationale und damit auch beim Superhumerale in seiner kirchlichen Fassung.  Und hier beginnt mein Kopfzerbrechen. […]

Die karolingische Tunika V-b: Die Ulrichsdalmatika nachgenäht

Ich habe mich tatsächlich gestern Abend hingesetzt und auf die Schnelle die Ulrichsdalmatika nachgeschneidert. Nun ja, zumindest die linke Seite, was aber für das Experiment vollkommen ausreichend sein sollte. Zunächst einmal muss ich sagen das ich mir in dem weißen Ikea-Leinen-Kittel vorkam wie ein Mittelding aus Bischof, Weihnachtsengel und Jesus, aber seis drum. Die Dalmatika […]

Die karolingische Tunika V: Ein Ausflug zum heiligen Ulrich

Eine weitere Form der Verzierung erscheint gelegentlich in Abbildungen.Sie betrifft in der Regel Kleriker. Diese tragen statt einer zentralen Clavus zwei von den Schultern herablaufende Clavi. Eigentlich wäre ich wegen der Kleriker Geschichte gar nicht auf die Tunika eingegangen, wenn es hier nicht ein schönes Beispiel gäbe an dem sich viele der Beobachtungen an karolingischen […]

Was wurde denn da bitte geschrieben?

Amm 22.11. stellte die Mainspitze unter dem Titel “Trebur: Wechselhafte Geschichte der Laurentiuskirche wirft weiter Fragen auf” einen Artikel online (Hier zu finden), zu dem ich mehr als nur ein paar Anmerkungen habe!! “Der Herrscher soll 806 in Trebur gewesen sein” – Nein war er nicht! Und schon gar nicht unter dem Namen Briburia/Bribur! Hier […]

Ein Besuch auf dem Christenberg

Ursprünglivh hatte ich zum Wochenende geplant nach Brandenbrug zu fahren und dabei die Chance zu nutzen und mir in Berlin die Wikinger Ausstellung anzusehen. Leider hatte sich das zerschlagen und letztendlich bin ich nur bis Kassel gekommen. Ich nutzte die Rückfahrt jedoch dazu den Christenberg und Herrn Armin Weber M.A. zu besuchen, der mir in […]

Die karolingische Tunika IV – Das Gürtel-Problem

Ursprünglich war der Gürtel der karolingischen Tunika eines der Themen mit dem ich mich zuerst befassen wollte. Jedoch stellte sich schon bald heraus das dies nicht so einfach sein würde wie ich mir das vorstellte. Obwohl ich fast zwei  Dutzend karolingischer Handschriften und Fragmente wälzte, blieb es doch  einzig bei zwei Gürtelabbildungen bei “Zivilpersonen”. Und das […]

Die karolingische Tunika III – Mehr als ein Schnitt

Bevor ich mich weiter in Beschreibungen und Erörterungen von Kleidungsverzierungen ergehe möchte ich heute zunächst einmal auf den Schnitt der karolingischen Tunika eingehen. Und das hat auch so seine Gründe. Als ich mich erstmalig mit Reenactment befasste, so um 2000 herum, war der Tenor einhellig was eine Karolingerdarstellung anging: “Bist du wahnsinnig? Da gibts doch […]