Planet History

Author Archive for Mirjam Blümm

Förderung zum Aufbau von Digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften

via Heidrun Stein-Kecks, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Das Bayerische Ministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördert in den Jahren 2016 bis 2020 ein von den Universitäten Erlangen-Nürnberg, Regensburg und München geplantes, kooperatives Studienangebot im Bereich Digital Humanities mit einer Anschubfinanzierung von bis zu 3,6 Millionen Euro. Finanziert wird diese Förderung aus dem Innovationsprogramm „Digitaler Campus […]

Ausschreibung W1-Juniorprofessur für Digital Humanities mit Schwerpunkt Kunstgeschichte

via Heidrun Stein-Kecks, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Die Philosophische Fakultät und der Fachbereich Theologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) besetzt im Department Medienwissenschaften und Kunstgeschichte am Institut für Kunstgeschichte zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine W1-Juniorprofessur für Digital Humanities mit Schwerpunkt Kunstgeschichte   im Beamtenverhältnis auf Zeit zunächst für die Dauer von drei Jahren. Nach positiver Evaluierung ist eine […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 24

Zum Abschluss des DH-Videoclip-Adventskalenders kommen einige DH-ExpertInnen zu Wort, die über ihre Erfahrungen mit Digital Humanities sprechen. Wer über die Feiertage Lust hat noch mehr Videos zu schauen, das Projekt #dariahTeach hat eine ganze Reihe solch kurzer Clips ins Netz gestellt (vgl. https://www.youtube.com/channel/UCScSbG7XjiXbZVgilEp0Pkw). Und natürlich gibt es alle Videos des diesjährigen Adventskalenders sowie viele weitere […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 23

Der heutige Videotipp von Tibor Kálmán, Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung Göttingen, zeigt noch einmal einige Inpressionen vom DARIAH-EU Annual Meeting, diesmal aus dem Blickwinkel der Arbeitsgruppe „Cl The first DARIAH-EU Annual Meeting took place from 10-12 October 2016 in Ghent, Belgium. The aim of the meeting was to introduce activities of various DARIAH Working Groups […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 22

Eine neue Generation von Entwicklerinnen und DH-Spezialistinnen oder zumindest Informatik-affinen Frauen wächst im Umfeld von San Francisco heran dank einer Initiative der Universität Stanford, auf die mich Kathleen M. Smith, Fachreferentin an den Stanford University Libraries, aufmerksam gemacht hat: Stanford women in computer science and engineering are taking aim at the gender gap in the […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 21

Die Universität Göteborg wirbt für ihren neuen Masterstudiengang Digital Humanities – the programme for humanists of the future How can new digital techniques help us to understand today’s and yesterday’s societies and cultures better? Study our Master’s programme and learn how to combine technology with questions within the humanities! (Quelle: YouTube https://www.youtube.com/watch?v=Wbfrg6gTJUI)

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 20

Christine McWebb erzählt von ihren Anfängen in den Digital Humanities und dem DH-Studienangebot am Waterloo’s Stratford Campus: Christine McWebb is an associate professor of French Studies in the Faculty of Arts, as well as academic program director at Waterloo’s Stratford Campus. As a digital humanist, Dr. McWebb studies the ways in which new technologies and […]

Leitung für den Bereich „Digitale historische Forschung und Forschungsinfrastrukturen“ (TV-L EG 15) am IEG Mainz

via Karin Droste, IEG Mainz Am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) in Mainz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Leiterin / Leiter des Bereichs Digitale historische Forschung und Forschungsinfrastrukturen (TV-L EG 15) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf fünf Jahre befristet; nach vier Jahren wird über die Entfristung oder Beendigung des Arbeitsverhältnisses (nach […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 19

Video Nummer 19 ist noch einmal ein Tipp von Stefan Schmunk, SUB Göttingen und führt direkt hinter die Kulissen der berühmten Tate: This video series examines some of the stories behind Tate’s archives of British art, exploring questions and processes that are emerging from their collection, conservation and use. (Quelle: YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=QNN2LFe_iD8)

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 17

Die Universität Groningen bietet seit diesem Wintersemester einen neuen Masterstudiengang in Digital Humanities an. Folgender Clip stellt ihn genauer vor und macht Lust aufs Studium. Content from social media and audiovisual media, sets of big data, digital archives, computerized handwriting analysis – today’s digital culture is causing rapid changes to how research in the Humanities […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 16

Der Tipp für Video Nr. 16 stammt von Gertjan Filarski, CTO Huygens Institute Amsterdam, der gleichzeitig CTO  vom niederländischen CLARIAH ist, dem Zusammenschluss der Initiativen CLARIN und DARIAH. CLARIAH (Common Lab Research Infrastructure for the Arts and Humanities) is developing a digital infrastructure that brings together large collections of data and software from different humanities […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 15

„King’s likes to be on the forefront“ erklärt Prof. Sheila Anderson, Head of Department of Digital Humanities. Entsprechend hat das King’s College London dieses Jahr auch mit einem neuen Videoclip nachgelegt, in dem die verschiedenen DH-Studienangebote vorgestellt werden – da dürfte wirklich für jede und jeden etwas dabei sein. Find out more about our range […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 15

„King’s likes to be on the forefront“ erklärt Prof. Sheila Anderson, Head of Department of Digital Humanities. Entsprechend hat das King’s College London dieses Jahr auch mit einem neuen Videoclip nachgelegt, in dem die verschiedenen DH-Studienangebote vorgestellt werden – da dürfte wirklich für jede und jeden etwas dabei sein. Find out more about our range […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 14

Das Video für Tür Nummer 14 ist ein Tipp von Jakob Epler, DARIAH-EU Communications Officer und gibt einen lebendigen Einblick in das diesjährige  DARIAH Annual Event Anfang Oktober in Gent. During the DARIAH Annual Event Colleagues from various countries gathered in Ghent to work face-to-face on their projects, to follow inspiring keynote lectures and to […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 12

Für Fragen des Forschungsdatenmanagements steht in den Niederlanden DANS – Data Archiving and Networked Services. How long do your research data live? Dutch historian Martijn Kleppe (EUR) explains why he chose to share his big photo database with other researchers, and quantitative data analyst Manfred te Grotenhuis (RU) speaks about the treasures in data archives […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 11

An der Vanderbilt Universität hat man erkannt: What unites the digital humanities is not specific technologies but a critical, humanistic approach to digitally-enabled research. (Quelle http://www.library.vanderbilt.edu/scholarly/digital-humanities.php) Die Universittsbibliothek steht dabei den Forschenden als Ansprechpartner zur Verfügung und vernetzt die Initiativen am Campus.

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 10

Michael A. Keller, Chef der Stanford University Libraries stellt in diesem kurzen Clip das Recherchetool der gleichnamigen Firma Yewno vor, das seiner Ansicht nach Forschung verbessern wird „in ways that we can only begin to imagine.“ (Quelle Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=7PGfiKMqTUA&feature=youtu.be) Man darf also gespannt sein. Dieses Video ist wie alle anderen des Adventskalenders auch auf dem […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 9

Auf die charmante und faszinierende Präsentation des Projekts Nation, Genre & Gender zum Thema literarische Netzwerkanalyse hat mich Frank Fischer, National Research University in Moskau und designierter DARIAH-EU Direktor aufmerksam gemacht. (vgl. auch seinen Blogeintrag dazu: https://dlina.github.io/Mayakovsky-Klop/) Fun Fact: seine neue Kollegin und künftige DARIAH-EU Direktorin Jennifer Edmonds war im gestrigen DH-Video zu sehen. Doch […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 8

Digital Humanities werden in Irland nicht nur an der Universität Cork voran gebracht sondern natürlich auch am Trinity College Dublin. Ein Video vom April diesen Jahres stellt das Trinity Centre for Digital Humanities vor. The Trinity Centre for Digital Humanities brings together researchers from many disciplinary backgrounds to facilitate the novel investigation, analysis, synthesis, and […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 7

Der Tipp für das heutige Video kommt von Thorsten Trippel, Liaison-Manager der Forschungsinfrastruktur CLARIN-D an der Universität Tübingen. Wir bekommen einen Eindruck von der Europäischen Sommeruniversität in digitalen Geisteswissenschaften, die dieses Jahr bereits zum siebten Mal an der Universität Leipzig veranstaltet wurde. Wenn Sie auch ein persönliches DH-Lieblingsvideo oder eine Empfehlung haben, die im DH-Videoclip […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 5

Die University of California Libraries zeigen in rund fünf Minuten warum man sich diese Zeit unbedingt nehmen sollte um über Forschungsdaten, ihre Bedeutung und den Umgang mit ihnen nachzudenken. What is research data and why is managing your data important? Where can you get help with research data management? In this introductory video, three University […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 4

Orla Murphy stellt das Studienangebot zum BA und MA in Digital Humanities and Information Technology an der Universität Cork vor. Gesucht werden „young, creative, dynamic individuals, who are seeking to make a contribution […] for our society going forward.“ (Quelle YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=9ymYjdkI7IU) Einige kommen im Video zu Wort. Gute Aussichten nicht nur für die irische Gesellschaft

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 3

Hinter dem dritten Türchen des DH-Videoclip Adventskalenders verbirgt sich ein Digitalisierungsprojekt der vatikanischen Bibliothek. This is the story of the NTT DATA project and the digitization of the manuscripts in the Vatican Library. The overall project, began by the Library a few years ago and now underway, involves digitizing all the manuscripts preserved in the […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 2

Anlässlich der Veröffentlichung der Vorschläge zur Modernisierung des Urheberrechts in der EU hat #FixCopyright folgendes Video herausgegeben: Copy (short for Copyright) explains why the champagne keeps flowing for the industry (a.k.a. right holders), as he recovers from the party they threw to celebrate the copyright reform proposals published by the European Commission (EC) (the Directive […]

DH-Videoclip Adventskalender 2016 – Tür 1

Heute geht es los mit dem DH-Videoclip-Adventskalender 2016. Das erste Video ist ein Tipp von Christof Schöch, Leiter der Nachwuchsgruppe Computergestützte literarische Gattungsstilistik an der Universität Würzburg. Wenn Sie auch ein persönliches DH-Lieblingsvideo oder eine Empfehlung haben, melden Sie sich gerne, es sind noch ein paar Türchen zu vergeben. Doch nun stellt sich das Projekt […]

IT-Spezialisten (m/w) mit Schwerpunkt Geisteswissenschaften (Digital Humanities)

via Amelie Sagasser, Hochschule für jüdische Studien Heidelberg An der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, einer staatlich anerkannten, vom Zentralrat der Juden in Deutschland getragenen und von Bund und Land finanzierten Hochschule, ist möglichst zum 1. Januar 2017 für das Forschungsprojekt „Die Neue Gallia-Germania-Judaica“ die Stelle eines IT-Spezialisten (m/w) mit Schwerpunkt Geisteswissenschaften (Digital Humanities) (Teilzeitstelle […]

Wissenschaftliche/n Koordinator/in DARIAH-DE und DESIR

Das BMBF-geförderte Projekt DARIAH-DE ist ein Forschungsprojekt zur Entwicklung von nachhaltigen Forschungsinfrastrukturen für die Geistes- und Kulturwissenschaften. DARIAH-DE arbeitet gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen geistes- und kulturwissenschaftlichen Disziplinen, um digitale Forschungsmethoden zu entwickeln, Forschungsfragen auf neue Weise zu beantworten und neue Forschungsfragen zu etablieren. Das Horizon 2020-geförderte Projekt DESIR (Development and long-term sustainability […]

Neuerscheinung: „Research Challenges in Cultural Heritage II – How to Manage Data and Knowledge Related to Interpretative Digital 3D Reconstructions of Cultural Heritage”

via Sander Münster, Technische Universität Dresden Anliegen des Buches ist es, einen aktuellen Forschungsstand, Praktiken und innovative Ansätze im Bereich der digitalen, interpretativen 3D-Rekonstruktionen umfassend zu beleuchten: „This book reflects a current state of the art and future perspectives of Digital Heritage focusing on not interpretative reconstruction and including as well as bridging practical and […]

Neuerscheinung: „Research Challenges in Cultural Heritage II – How to Manage Data and Knowledge Related to Interpretative Digital 3D Reconstructions of Cultural Heritage”

via Sander Münster, Technische Universität Dresden Anliegen des Buches ist es, einen aktuellen Forschungsstand, Praktiken und innovative Ansätze im Bereich der digitalen, interpretativen 3D-Rekonstruktionen umfassend zu beleuchten: „This book reflects a current state of the art and future perspectives of Digital Heritage focusing on not interpretative reconstruction and including as well as bridging practical and […]

Stellenangebot: Digitale historische Forschung und Forschungsinfrastrukturen

via Karin Droste, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) Am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) in Mainz ist möglichst zum 1. Januar 2017 eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter für Digitale historische Forschung und Forschungsinfrastrukturen zu besetzen. Das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte ist ein außeruniversitäres Forschungsinstitut und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Es betreibt Forschungen zu […]

Stellenausschreibung im Projekt „Erstellung eines Digitalisierungskonzeptes: Bewegungsbücher digital (BeWeB-3D)

via Christian Mathieu, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz Die Staatsbibliothek zu Berlin sucht im Rahmen des von Seiten des BMBF geförderten Projektvorhabens „Erstellung eines Digitalisierungskonzeptes: Bewegungsbücher digital (BeWeB-3D)“ zum 1. Februar 2017  eine / einen wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiter, Entgeltgruppe 13 TVöD. Nähere Einzelheiten zur Ausschreibung finden sich unter: http://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/news/2016/11/08/wissenschaftlichen-mitarbeiterin-15.html

Neue Perspektiven in der visuellen Bildungsgeschichte

via Lars Müller, Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung Berlin 2. Workshop der Reihe „Pictura Paedagogica Online: Pädagogisches Wissen in Bildern“ Leitung und Organisation: Dr. Stefanie Kollmann und Prof. Dr. Sabine Reh Veranstaltungsort: Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des DIPF, Warschauer Str. 34-36, 10243 Berlin Datum: 24. bis 25. November 2016 Der zweite Workshop der Reihe […]

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter für technische Konzeption und Entwicklung (E 13 TV-L, 19,9 WStd., befristet)

Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) ist eine der größten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands. Die Abteilung Forschung und Entwicklung ist national und international an Projekten beteiligt, um neuartige wissenschaftliche Informations- und Forschungsinfrastrukturen zu entwickeln. Diese Projekte unterstützen natur- und geisteswissenschaftliche Disziplinen mit digitalen Methoden und Werkzeugen. Digitale Edition Hannah Arendt. Kritische Gesamtausgabe Das digitale […]

CfP: XXXV. Romanistentag in Zürich, 08.-12.10.2017, Sektion Nr. 7

via Nanette Rißler-Pipka (Siegen / Eichstätt) Theorien von Autorschaft und Stil in Bewegung. Stilistik und Stilometrie in der Romania Sektionsleitung: Nanette Rißler-Pipka (Siegen / Eichstätt) Kontakt: rissler@romanistik.uni-siegen.de / nanette.rissler-pipka@ku.de  Zwischen dem Verdikt vom Tod des Autors (Barthes 1968) und der folgenden Re-definition des Autorbegriffs (Foucault, Genette, Eco, etc.) liegt die Notwendigkeit literaturgeschichtli­cher Klassifikation von Autoren, […]

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Langzeitarchivierung von Forschungsprimärdaten am IDS gesucht

via Norman Fiedler, IDS Mannheim Das Institut für Deutsche Sprache, Mannheim hat zum 1. Januar 2017 eine Haushaltsstelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Langzeitarchivierung von Forschungsprimärdaten und Linux-Systemadministration ausgeschrieben. Das Insitut für Deutsche Sprache ist die zentrale außeruniversitäre Forschungseinrichtung zur Erforschung und Dokumentation des Deutschen in seinem gegenwärtigen Gebrauch. Mit den weltweit umfassendsten digitalen Korpussammlungen […]

Zwei Doktorandenstellen für Projekt zur Redewiedergabe

via Annelen Brunner, IDS Mannheim Die Universität Würzburg und das Institut für Deutsche Sprache, Mannheim, beginnen ein neues Projekt im Bereich Digital Humanities: „Redewiedergabe – eine literatur- und sprachwissenschaftliche Korpusanalyse“ (http://www1.ids-mannheim.de/lexik/redewiedergabe.html). Hierfür sind zwei Doktorandenstellen (TV-L E 13, 65%) zu besetzen. Stellenausschreibung Würzburg: http://www1.ids-mannheim.de/aktuell/stellen/stelle1.html Stellensausschreibung Mannheim: https://www.uni-wuerzburg.de/uploads/media/Aus_Doktorand_DFG-Pr.pdf Bewerbungsschluss ist der 31.10.2016

CfP: First International Workshop on Digital Humanities and Digital Curation (DHC) – November 22nd 2016, Göttingen, Germany

Ontologies are the central components of semantic tools and have been present in the art and cultural area for some time. For instance, the CIDOC Conceptual Reference Model (CRM) supports the integration, communication and the exchange of differently structured information from the cultural heritage field. Meanwhile, there are some projects that already use these semantic […]