Planet History

Author Archive for NordicHistoryBlog

Auf den Spuren des skandinavischen ‘Black Atlantic’ | Sklaven- und Dreieckshandel in Literatur, Kunst und Erinnerungskultur | Vorstellung einer neuen Beitragsserie

Was wissen Sie über die Kolonialgeschichte Skandinaviens? Neben den ‘klassischen Kolonialmächten’ spielten auch Dänemark und Schweden in der Zeit vom 17. bis zum frühen 20. Jahrhundert eine Rolle im Wettlauf um den Erwerb und die wirtschaftliche Ausplünderung von Landbesitz in Übersee. Vom Ausmaß her zwar nicht vergleichbar mit Spanien, Portugal, Frankreich oder England, waren sie dennoch genauso an den brutalen Mechanismen der Ausbeutung beteiligt. Die skandinavische Kolonialgeschichte ist ein selbst in Nordeuropa noch weitgehend unbekanntes und wenig erforschtes Gebiet. In der kollektiven Selbstwahrnehmung der Nordeuropäer spielte die koloniale Vergangenheit […]

“Geschwistermeere” – Ein Interview mit Olaf Mörke zu seiner neuen Geschichte des Nord- und Ostseeraums

Unlängst veröffentlichte Olaf Mörke, Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Christian-Albrechts-Universität Kiel, im Kohlhammer-Verlag eine Geschichte des Nord- und Ostseeraumes. Das Werk trägt einen Titel, der neugierig macht: “Die Geschwistermeere” – was steckt dahinter? Geschichtswerke zum Ostseeraum gibt es so einige, zum historischen Raum Nordsee indes gar nicht so sehr viele (allzumal aktuelle) – nun wendet sich Mörke beiden maritimen Gebieten mit einem integrierten Ansatz zu, der Interesse erregt. Beiden historischen Räumen hat sich Olaf Mörke im Laufe seiner wissenschaftlichen Laufbahn immer wieder […]

Die Wikinger kamen nach Berlin – in der Roskilde 6?

Ein Gastbeitrag von Ian Beuermann. Unser Gastautor hat sich die bis vor kurzem in Berlin gezeigte große Ausstellung „Die Wikinger kommen“ für uns angesehen und besprochen. Die von den Staatlichen Museen zu Berlin gemeinsam mit dem dänischen Nationalmuseum und dem British Museum produzierte Ausstellung war zuvor bereits in Kopenhagen und London zu sehen.  Ganz, wie es auch von den Kuratoren geplant war: Das Beindruckendste ist das Schiff: Die Roskilde 6 ist ein Riesenschiff, gut 37 Meter lang, das längste jemals gefundene Wikingerschiff, passenderweise entdeckt während Bauarbeiten für […]

1864 und die Folgen, Teil 8 | The Destiny Year in Danish History, Politics and Culture

A guest contribution by Jesper Vind.  Since 1864 and the Battle of Dybbøl, the tiny town in Southern Jutland has not only been regarded as a military battleground. The narrative of Dybbøl has been a battleground too. In history, politics and culture. From October 12th 2014 and the next seven Sundays the Danish Broadcasting Corporation will show the television drama “1864“, about the Danish-German conflict in 1864. The Television drama is the most expensive TV-series in Danish history. It has cost 25 million Euros, […]

Neue Autorin auf dem NordicHistoryBlog – Annika Dille

Wir heißen eine neue Mitwirkende auf dem NordicHistoryBlog willkommen! Annika Dille ist Absolventin am Nordeuropa-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach dem Bachelorstudium in Skandinavistik und Sozialwissenschaften in Berlin und Aarhus belegte sie bis Mai dieses Jahres den Masterstudiengang Skandinavistik/Nordeuropa-Studien. Ihr wissenschaftlicher Schwerpunkt liegt auf der Neueren und Neusten Geschichte Dänemarks mit besonderem Interesse für kulturwissenschaftliche Fragestellungen im Zeitalter der Digitalisierung. In verschiedenen Projekten thematisierte sie die Herausforderungen digitaler Medien für gesellschaftspolitische Akteure. So untersuchte sie unter dem Titel „Politische Online-Kommunikation in Dänemark“ in ihrer […]

1864 und die Folgen, Teil 7 | Scandinavianism and the war of 1864

A guest contribution by Lars Edgren. The Second Schleswig War in 1864 has often been interpreted as the end of the Scandinavian movement. The failure of the Swedish government to support Denmark (see the text by Maik Ohnezeit on this blog) was the end of plans to unite Sweden, Denmark, and Norway (perhaps also Finland) in a political union with one monarch in common. Scandinavianism was a nationalist movement of the 19th century which became a lost cause. Today the idea of uniting the […]

1864 und die Folgen, Teil 6 | Schwedens Rückzieher oder: Keine „skandinavische Solidarität“ mit Dänemark

Ein Gastbeitrag von Maik Ohnezeit.  Mit der Unterzeichnung der neuen Gesamtstaatsverfassung am 18. November 1863 durch den kurz zuvor auf den Thron gelangten König Christian IX. verabschiedete sich die dänische Regierung endgültig vom überkommenen dänischen Gesamtstaat und manövrierte sich damit in eine nahezu ausweglose außenpolitische Lage. Der Deutsche Bund nahm sein bis dahin ruhendes Bundesexekutionsverfahren gegen Dänemark wieder auf, um die faktische Einverleibung des Herzogtums Schleswig durch die Dänen zu verhindern. Preußen, Österreich sowie der Deutsche Bund setzten ihre militärischen Vorbereitungen weiter fort, auch […]

1864 und die Folgen, Teil 4 | 1864 between nation and region: The need for a new history

A guest contribution by Steen Bo Frandsen. Anniversaries always present a reason to look back and reflect about the past. In earlier times specific dates were chosen for celebrations, mourning or commemorations. Nowadays we experience a bombardment of events stretching over the whole year. The outbreak of the Great War was “celebrated” almost before 2014 began. Nobody could wait until August, and we are already now almost drowned in books and articles commemorating the war. Historians, journalists, directors of museums, film producers and travel […]

Der Kampf um die Neutralität – der Zweite Weltkrieg im schwedischen Beredskapsmuseet

Ein Gastbeitrag von Doreen Reinhold. „Für die allermeisten Schweden ist Krieg eine Nicht-Erfahrung“  schreiben Lars Anderson und Mattias Tydén in der Einleitung ihres 2007 erschienen Sammelbandes über Schuld- und Moraldebatten in der schwedischen Nachkriegszeit. Während des Zweiten Weltkrieges verstand sich das neutrale Schweden als „friedliche Oase“ an der europäischen Peripherie, die sich im Verlauf des Krieges zur „Großmacht des Humanismus“ entwickelte. Dieses Selbstverständnis eines Landes, das seit 1814 keine Kriege mehr geführt hatte, nährte sich aus der Vorstellung, dass Frieden etwas spezifisch Schwedisches sei. […]

1864 und die Folgen, Teil 2 |’This here Schleswig-Holstein rumpus’. British public opinion, 1863–1866

A guest contribution by David G. Kirby.   ‘This here Schleswig-Holstein rumpus/han’t bin brought about by much/ all, for aught I can compass/speakin Danish for High Dutch’. This piece of doggerel, published in Punch in the spring of 1864, may be seen as a typical reaction of the British ‘man in the street’ to the crisis in the duchies in 1863–64. What even the Times referred to as the ‘miserable’ question of the duchies puzzled readers of the British press, in spite of lengthy […]

Ola Nordmann Goes West – A speculative research project using virtual world technology

A guest contribution by Louise Sorensen. Ola Nordmann Goes West was a speculative research project conducted at the University of Sheffield in the UK between March 2012 and January 2014. The main aim was to investigate whether the use of virtual world technology can make the general public engage with a historical event. By engagement we mean actively contributing personal stories and memories related to the historical event to help enhance the official record found in the history books. To test this it was […]

1864 und die Folgen, Teil 1 | Dänemark, der Gewinner der Geschichte

Ein Gastbeitrag von Bernd Henningsen. Ganz zweifellos ist das Jahr 1864 ein annus horribilis, ein Schreckens-, auf jeden Fall ein Schicksalsjahr in der deutsch-dänischen Erinnerungskultur – freilich für beide Seiten ganz unterschiedlich konnotiert. Mit dem verlorenen Zweiten Schleswigschen Krieg ist Dänemark definitiv zu einer europäischen Randmacht geworden; wobei das Wort „Macht“ angesichts der verbliebenen (Rest-) Größe ein Widerspruch in sich ist. Allerdings wurde die auto-stereotype Floskel „Dänemark ist ein kleines Land“ bereits vor 1864 benutzt; denn eine periphere Macht und in der Tat ein […]

1864 und die Folgen | Serie auf dem NordicHistoryBlog

2014 jährt sich der Zweite Schleswigsche Krieg oder auch Preußisch-Österreichisch-Dänische Krieg von 1864 zum 150. Mal. Dies ist für uns Anlass, dieses in der deutschen Erinnerungskultur nahezu vollkommen vergessene Ereignis im Rahmen einer Artikelserie zu beleuchten. Gastautoren und Mitglieder des Blog-Teams werden dabei verschiedene Aspekte des Themas beleuchten und auch ungewöhnliche Perspektiven einnehmen. Die Artikel erscheinen in loser Folge und erscheinen weder chronologisch noch sonstwie geordnet. Es geht nicht um eine Gesamtschau, sondern das Aufzeigen prägnanter Elemente vor allem in der Deutung des Krieges […]

Vienna calling…reflections on my research stay part 1

I am writing this piece from the library at the Department of History, University of Vienna. I am staying here for the whole of March in order to do some research and writing. Well, it was a somewhat absurd procedure that got me here: I applied for the scholarship last autumn. Humboldt University Berlin and Vienna University had concluded a new bilateral co-operation treaty (outside of Erasmus, a framework of its own so to speak), and it immediately struck me that a great colleague […]

Breaking the silence…

Phew, after a good start, I had to succumb to the weekly stress that teaching brings with it, especially when giving a full-fledged lecture in front of ca. 100 first-term students for the first time my struggle between maintaining the group blog I’m already running (NordicHistoryBlog) the pressure of constantly having to write in order to justify running a second blog lack of ideas what to write about So, now I’m finally up and writing my first post in half a year. Shame on […]

Erneute Auszeichnung für NordicHistoryBlog beim #deHypoAward

Bei der diesjährigen Abstimmung hat unser Blog erneut eine Auszeichnung erfahren. Nachdem es letztes Jahr bei der Publikumsabstimmung (die damals die einzige war) für uns den tollen ersten Platz gab, haben wir bei der dieses Mal erstmalig durchgeführten Jury-Abstimmung gemeinsam mit Minus Eins Ebene den vierten Platz erreicht. Die Begründung der Jury hat uns sehr gefreut und ist für uns Bestärkung für den weiteren Weg! Allzumal die Einbindung der Kolleginnen vom SSG Skandinavien sich offensichtlich schnell als wichtiger und erfolgreicher Schritt bewährt hat! Hier […]

Die Macht der Ordnung. Ein Buchprojekt zu textuellen Umformungen und paratextuellen Apparaten in spätmittelalterlichen Rechtsbuchhandschriften Nordeuropas

Ein Gastbeitrag von Lena Rohrbach. Die Geschichte des geschriebenen Rechts beginnt im nordeuropäischen Raum greifbar am Ende des 12. Jahrhunderts mit einzelnen Fragmenten von Rechtshandschriften. Die ältesten umfassenden Rechtshandschriften datieren von der Mitte des 13. Jahrhunderts. Das Einsetzen der schriftlichen Überlieferung steht dabei zeitlich in enger Verbindung zu königlichen Revisionsbemühungen der älteren, regionalen Rechtsbücher, bei denen es sich nicht um verbindliche Gesetze, sondern vielmehr um lose Sammlungen vorhandener Rechtsregeln handelte. Ab der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts wurden die regionalen Rechtsbücher von königlich promulgierten […]

History in a digital world

A guest contribution by Kenneth Nyberg and Jessica Parland-von Essen. One of the fundamental processes of change affecting all academic disciplines over the last half century or so is the impact of digital technology on both research as such and how it is communicated in a wider context. In the last few years, the awareness in universities of the challenges this development poses has increased. Even so, the attitude towards information technology and methods based on it is often uncritical or naïve, due to […]

SSG Skandinavien als neues Autorenteam im Blog

Unser Team erhält neuen Zuwachs, dieses Mal gleich doppelten. Ein Novum ist die Einführung eines Autorenteams unter dem Namen SSG Skandinavien. Im Sondersammelgebiet Skandinavien an der Universitätsbibliothek Kiel werden seit dem 18. Jahrhundert Literatur aus und über Skandinavien in den Bereichen Geschichte, Kultur, Philologien, Landeskunde, Politik und mehr gesammelt. Mit der virtuellen Fachbibliothek Nordeuropa und Ostseeraum wurde der Sammelauftrag, der seit 1948 durch DFG-Mittel gefördert wird, auf Online-Ressourcen ausgedehnt. Federführend für die „Fundstücke aus dem SSG“ sind Ruth Sindt und Marion Hartwig. Ruth Sindt […]

The Fiske Icelandic Collection in the Cornell University Library

A guest contribution by Patrick J. Stevens. I don’t see your point as to [Ludvig Franz Adalbert] Wimmer’s book on runes. The runes form the oldest known form of the Icelandic language. You might as well object to any of the oldest skaldic lays, produced in Norway […] that they had nothing to do with Iceland because Iceland didn’t then exist. We are including the Old-Northern tongue & literature of whatever epoch. Ask Dr. Finnur [Jónsson]. Thus commences one letter among the many Daniel […]

Neuer Autor auf NordicHistoryBlog – Frederic Zangel

Wir dürfen wieder einmal einen neuen Autor im Team begrüßen. Frederic Zangel ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung für Regionalgeschichte mit Schwerpunkt zur Geschichte Schleswig-Holsteins in Spätmittelalter/ Früher Neuzeit an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor studierte er Mittlere und Neuere Geschichte, Alte Geschichte sowie Politikwissenschaft in Kiel und Göteborg. Im Fokus seiner Studien steht die Geschichte Norddeutschlands und Skandinaviens mit ihren zahlreichen Verknüpfungspunkten. Die besonderen Interessenschwerpunkte liegen dabei im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit, mit Themen aus diesem Zeitraum wird er sich auch im […]

Nordische Mythologie goes digital: Thor und Odin auf dem Tablet-PC

Ein Gastbeitrag von Thomas Mohnike. Was passiert, wenn man Thor, Odin und Freyja aus den isländischen Manuskripten, den Einführungswerken und Edda-Editionen auf das iPad umsetzt, um sie der „taktilen Leserschaft“ näher zu bringen? Ist dies nicht eine Leserschaft, die oft in Computerspielen wie Age of Conan, World of Warcraft, in Filmen wie Lord of the Rings und Thor, in japanischen Mangas und norwegischem Black Metal die erste Bekanntschaft mit Odin und Loki gemacht haben? Wie muss man sich den Mythen des alten Nordens nähern, […]

Quellennetzwerke der DDR-Auslandsspionage im Ostseeraum

Ein Gastbeitrag von Kimmo Elo. Der Kalte Krieg brachte auch die Teilung des Ostseeraums mit sich, so dass der berühmte eiserne Vorhang nicht nur durch das kontinentale Europa, sondern auch durch den Ostseeraum lief. Obwohl die nordischen Länder – Finnland, Schweden, Norwegen, Dänemark und Island – alle zur westlichen Gemeinschaft gehörten und eine „imagined community“ (Benedict Anderson) formierten, so sind – was den internationalen Handlungsspielraum der nordischen Länder angeht – unter dieser gemeinschaftlichen Oberfläche auch deutliche Unterschiede erkennbar. Wegen seines mächtigen Nachbars, der Sowjetunion, […]

Neue Autorin auf NordicHistoryBlog – Izabela A. Dahl

Wieder erfährt unser Team Verstärkung: Izabela A. Dahl arbeitet am Nordeuropa-Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin und promovierte dort 2011 mit einer Arbeit über polnische jüdische Zwangsmigration in Schweden nach dem Zweiten Weltkrieg. Ihre Forschungs- und Publikationsschwerpunkte sind jüdische Geschichte, Geschichte des Antisemitismus, Migrationsgeschichte, nationale Erinnerungskulturen sowie politische Zeitgeschichte der Ostseeregion.

Das unbekannte trojanische Pferd: Schweden und die DDR im Kalten Krieg

Ein Gastbeitrag von Charlotta Seiler Brylla. Das Interesse für die Beziehungen zwischen der DDR und Schweden während des Kalten Krieges scheint nicht nachzulassen. Besonders die Aktivitäten des Ministeriums für Staatsicherheit (MfS) im Königreich Schweden erregen nach wie vor die Aufmerksamkeit von LeserInnen und Medien, was die auch hier auf dem NordicHistoryBlog bereits behandelte letztjährige Debatte über Birgitta Almgrens Buch Inte bara spioner… Stasi-infiltration i Sverige under kalla kriget [Nicht nur Spione…Stasi-Infiltration in Schweden während des Kalten Krieges] zeigte. Schweden war ein Schwerpunktland für die […]