Planet History

Author Archive for Olli Kleemola

Referent: Olli Kleemola (Turku, Finnland)

Sich wiederholende Bilder des Krieges? (Dissertationsprojekt)   Ein zentrales Thema, das ich im Rahmen meines Vortrages diskutieren werde, betrifft die Bedeutung von gekauften Fotos in Bezug auf private Bildsammlungen finnischer und deutscher Soldaten. Soldaten beider Länder handelten untereinander während des Krieges mit tausenden von Privatfotos: Von den populärsten Fotos wurden zahlreiche Abzüge angefertigt, welche auch heute noch in vielen Alben und Konvoluten zu finden sind. Trotz der recht großen Verbreitung von gekauften Fotos sind sowohl die Verbreitungswege als auch die Motive dieser Fotos bis … Referent: Olli Kleemola (Turku, Finnland) weiterlesen

Propaganda- und Privatfotografie im Zweiten Weltkrieg

Propaganda- und Privatfotografie im Zweiten WeltkriegOlli Kleemola promoviert am Institut für Zeitgeschichte der Universität Turku (Finnland) zum Thema „Das Feindbild an der Ostfront anhand von deutschen und finnischen Fotobeständen aus dem Zweiten Weltkrieg“. Lucia Halder (Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung) sprach mit dem Fotohistoriker über seine Arbeit.   Lucia Halder: Bereits der Erste Weltkrieg ist durch eine Vielzahl visueller Erzeugnisse dokumentiert. […]

Ein Bild, das die finnische Armee zu verunglimpfen drohte…

Auf dem Foto (Bild 1), das aus dem Fotofundus der offiziellen Propagandafotografen der finnischen Armee stammt, schaut ein finnischer Soldat zugegebenermaßen in etwas zerknitterter Uniform mit geöffneten Brusttaschen. Nur wegen der Unordentlichkeit die gesamte Zensurmaschinerie in Gang zu setzen, sehe ich als glatte Übertreibung. Was steckt eigentlich dahinter? Das Foto wurde im August 1941, während der sogenannten „Angriffsphase“ des so genannten „Fortsetzungskrieges“ (1941–44) in der Gegend von Rukajärvi im sowjetischen Ostkarelien aufgenommen. Der Mann auf dem Foto heißt Teodor Väisänen. Er hat den Krieg […]

Einzigartiges open access-Projekt – finnische Kriegsfotos im Internet

Am 25.4. veröffentlichte die finnische Armee über 160 000 sog. TK-Fotos aus dem Zweiten Weltkrieg im Internet. Diese Fotos sind während des Winter- (1939/40) und Fortsetzungskriegs (1941–44) von offiziellen Fotografen der finnischen Armee aufgenommen worden. Sie umfassen sowohl Kriegsfotos von der Front als auch solche von der Heimatfront.Die Fotos sind für jeden Interessierten unter der Adresse www.sa-kuva.fi zugänglich und können als druckfertige Dateien heruntergeladen werden. Das Digitalisierungsprojekt, welches 3,5 Jahre gedauert hat, wurde am nationalen Feiertag der Veteranen bekanntgegeben und erweckte sofort so großes […]