Planet History

Author Archive for P. Alkuin Schachenmayr

CfP: Doktoranden- bzw. Nachwuchsseminar für Cistercienserforschung, 16.–18. Januar 2020, Heiligenkreuz

Veranstaltungsort: Philosophisch-Theologische Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz Veranstalter: Europainstitut für Cistercienserforschung der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. in Heiligenkreuz (Prof. P. Alkuin Schachenmayr); Forum Mittelalter der Universität Regensburg (Prof. Jörg Oberste) Datum: 16. bis 18. Januar 2020 Bewerbungsschluss: 24. Dezember 2019 Die Veranstaltung möchte…

CfP: Doktoranden- bzw. Nachwuchsseminar für Cistercienserforschung

Ort: Stift Heiligenkreuz bei Wien, Gästehaus des Klosters Veranstalter: Europainstitut für Cistercienserforschung Datum: 4. bis 5. März 2016 Bewerbungsschluss: 15. 1. 2016 URL: http://cistercium.blogspot.com/     Im Mittelpunkt des Kolloquiums steht – wie schon bei EUCist Doktorandenworkshops 2010, 2012 und 2014 – die Präsentation und möglichst offene Diskussion…

Meisterhafter Literatur- und Forschungsbericht

Elke Goez hat in ihrem hervorragenden Vortrag den Stand der Cistercienserforschung (Stand 2012) meisterhaft dargestellt. Der 10-seitige Text ist unerlässliche Lektüre für jede Vertiefung in Cistercienserstudien. Die Mitarbeiterin der Monumenta Germaniae Historica habilitierte sich über Schriftlichkeit bei den Cisterciensern des Mittelalters; aus dieser Erfahrung kommend überblickt sie die jüngste deutsch- und englischsprachige Literatur mit beachtlicher Souveränität. Ihre Anregungen zu weiterer Forschung gehen auf jüngste Arbeiten ein, die unkonventionelle Themen wie das Zusammenleben der Generationen im Kloster, Konflikte und deren Bewältigung bzw. Eskalation behandeln. Ebenso streift sie die […]

New Theories on Cistercian Architecture from Cambridge Historian

Maximilian Sternberg’s new book on Cistercian Architecture and Medieval Society (2013) is one of the most refreshing and unconventional scholarly approaches to Cistercian aesthetics to have appeared in recent years. Combined with profound knowledge of the secondary literature, he analyzes the networks around medieval monasteries and their negotiations between religiously motivated introspection “on the inside” and quotidian relations with lay people and non-monastic institutions “on the outside”, showing that these two fields are not so easy to separate. The first refreshing novelty is that Sternberg opens his […]

EUCist 8: Doktorandenkolloquium in Heiligenkreuz (13.–15. Februar 2014)

Das Kolloquium wird geleitet von Jörg Oberste, Professor für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Universität Regensburg, und P. Alkuin Schachenmayr O.Cist., Professor für Kirchengeschichte und Vorstand des Forschungsinstitutes EUCist. Ort: Stift Heiligenkreuz (Anfahrt) Zeit: 13. bis 15. Februar 2014   Programm Donnerstag, 13. Februar 2014 Bis max. 17.30h Anreise Freitag, 14. Februar 2014 5.15h – Möglichkeit zur Teilnahme an lateinischen Vigilien der Mönche, Bernhardikapelle 6.30h – Hl. Messe mit den Mönchen (meist Gregorianik, an manchen Freitagen deutsch), Bernhardikapelle Ab 7.00h – Frühstück […]

Mayrhofer: Die Ursprünge der Strengen Observanz (Seminararbeit)

Besonders gute Seminararbeiten meiner Studierenden möchte ich durch Veröffentlichung auf dem Blog würdigen.   Frater Florian Mayrhofer O.Cist. (Heiligenkreuz):  Die Ursprünge der Strengen Observanz. Bellum omnium pater. Der Observanzenstreit des 17. und 18. Jahrhunderts und die Ordensgründung der observantia strictior im Jahre 1892 (Seminararbeit)    PDF der Seminararbeit   Lehrveranstaltung: Seminar (110 / PM 43) (EU-Cist Europainstitut für Cistercienserforschung) Fach: Kirchengeschichte Titel: Cistercienser zwischen Filiationen und Kongregationen Leitung: Prof. P. DDr. Alkuin Schachenmayr OCist & Lehrbeauftrager Prof. Dr. Immo Eberl Semester: SS 2013 Credit: 4 […]

Doktoranden- bzw. Nachwuchsseminar für Cistercienserforschung (EUCist 8) in Heiligenkreuz (13./15.2.2014)

Im Mittelpunkt des Kolloquiums steht – wie bei Doktorandenworkshops 2009 und 2012 – die Präsentation und möglichst offene Diskussion von Dissertationsprojekten über Cistercienser. Gewünscht werden explizit Werkstattberichte über noch nicht abgeschlossene Arbeiten, die nicht nur auf Ergebnisse, sondern auch auf offene Fragen und methodische Probleme eingehen. Besonders gesucht sind Projekte aus der Theologie, Kirchengeschichte und neueren cisterciensischen Ordensgeschichte. Vorgesehen sind deutsche oder englische Vorträge von maximal 30 Minuten mit anschließender Diskussion von 30 Minuten. Die Meldung (mit einer kurzen Darstellung des Projektes und kurzen […]

Florian Zierl: Die Verfassung der Zisterzienser in der Herausbildung der Carta Caritatis (Seminararbeit)

Besonders gute Seminararbeiten meiner Studierenden möchte ich künftig durch Veröffentlichung auf dem Blog würdigen. Florian Zierl (Heiligenkreuz) beschäftigt sich in seiner Seminararbeit mit der Verfassung der Zisterzienser in der Herausbildung der Carta Caritatis. Die Arbeit als PDF-Datei: Florian Zierl, Die Verfassung der Zisterzienser in der Herausbildung der Carta Caritatis (Seminararbeit) Lehrveranstaltung Seminar (110 / PM 43) (EU-Cist Europainstitut für Cistercienserforschung) Fach: Kirchengeschichte Titel: Die Cistercienser zwischen Filiationen und Kongregationen. Ein Orden zwischen der geistigen Welt Bernhards von Clairvaux und den Reformen des Spätmittelalters Leitung: Prof. P. […]