Planet History

Author Archive for Tim Odendahl

Konsultation zur Digitalisierung des Kulturerbes braucht Eingaben auch aus dem Archivwesen

Die Europäische Kommission hat am 22. Juni 2020 eine öffentliche Konsultationsphase zur Evaluierung ihrer Empfehlung zur Digitalisierung von Kulturgütern1 aus dem Jahr 2011 gestartet.2 Eine mögliche neue Empfehlung wird Archive und Archivar:innen betreffen, weshalb gerade diese – entweder als Vertreter:in einer Behörde, eines Verbands oder auch als Privatperson („EU-Bürger“) – herzlich zur Einreichung von Eingaben bis zum 14. September 2020 eingeladen sind. Dieser Beitrag soll Kolleg:innen dazu motivieren, an der Konsultation teilzunehmen und mit kurzen Hinweisen den Einstieg erleichtern – denn eigentlich ist solche … Konsultation zur Digitalisierung des Kulturerbes braucht Eingaben auch aus dem Archivwesen weiterlesen

Debatte um Kernaufgaben von Archivierenden streift auch Offene Archive

Die zunächst einmal nur lokalpolitisch wirkende Diskussion über die geplante Umstrukturierung des Stadtarchivs München hat mittlerweile größere Kreise geschlagen. Ausgangspunkt der Debatte ist eine Stellungnahme des VdA-Vorsitzenden an den Münchner OB in der auch der Terminus „Offene Archive“ auftaucht. Grund genug, um in diesem Blog eine kleine Übersicht über die verschiedenen Beiträge der Blogosphäre zu geben – und ggf. zum Mitdiskutieren anzuregen. Bei einigen der Beiträge gibt es auch Diskussionen in der Kommentarspalte zum weitergehenden Verständnis der Positionen. Zeitleiste 13. Mai 2020 Jacob, Ralf: … Debatte um Kernaufgaben von Archivierenden streift auch Offene Archive weiterlesen

Stand Archivcamp nach Archivtag-Absage

Gemeinsam mit dem 90. Deutschen Archivtags sollte unser Archivcamp 2020 im Oktober in Bielefeld stattfinden. Das dieses nun nach der Absage durch den VdA aufgrund der COVID-19-Pandemie in diesem Rahmen ebenfalls nicht stattfinden kann, ist bedauerlich, aber vernünftig. Wir Mitglieder des Arbeitskreises „Offene Archive“ und alle anderen Freund:innen des Archivcamps wären aber nicht Archivar:innen 2.0, wenn wir uns nicht direkt Gedanken über alternative, möglicherweise digitale Veranstaltungsformen für das Format BarCamp machen würden. Ob und was daraus entstehen kann, muss die Zeit zeigen, wir brüten … Stand Archivcamp nach Archivtag-Absage weiterlesen

AK „Offene Archive“ traf sich in Koblenz

Die Mitglieder des Arbeitskreises „Offene Archive“ im VdA haben sich am 10. März 2020 in Koblenz zu einer regulären Sitzung getroffen. Die sechste Zusammenkunft fand in den Räumen des Bundesarchivs auf der Kartause statt, dem Ort, an dem auch die nächste Konferenz „Offene Archive“ 2021 stattfinden wird. Neben der Planung der Konferenz, standen u.a. weitere außenwirksame Aktivitäten des AK sowie die Planung des ArchivCamps im Rahmen des 90. Deutschen Archivtags im Oktober in Bielefeld auf dem Programm. Konferenz „Offene Archive“ 2021 Die nächste Konferenz … AK „Offene Archive“ traf sich in Koblenz weiterlesen

#IGforArchives – Bericht und Ergänzungen aus der ArchivCamp-Session

Am 4. und 5. November 2019 fand auf dem Campus für Demokratie, der ehemaligen Stasi-Zentrale in Berlin das diesjährige ArchivCamp statt. Ein Teil der Tagungsräumlichkeiten, das ehemalige Funktionärskasino, eignete sich dabei mit seinem stückweise noch vorhandenem Mobiliar im Stil der DDR-Zeit perfekt für Beiträge auf Instagram. So passte neben der Tagung auch der Ort gut zu dem Workshop „Instagram für mein Archiv – ich weiß was ich will!“, den ich spontan am Morgen des zweiten Tages angeboten habe. ⇒ Tweets aus der Session unter #IGforArchives … #IGforArchives – Bericht und Ergänzungen aus der ArchivCamp-Session weiterlesen