Planet History

Berliner Archive

Forum 2020 – Fachmagazin des Bundesarchivs erschienen: “Die DDR im Archiv”

Ende 2020 erschien das Themenheft mit verschiedenen  Beiträgen zur komplexen Überlieferungslage,  institutionsgeschichtlichen Betrachtungen sowie Interviews von Mitarbeiter(innen). Inhalt Die DDR im Bundesarchiv – eine Einladung (Michael Hollmann) “Die DDR im Bundesarchiv” – eine Bestandsauswahl Eine Behörde – zwei Gesetze: Die Zugangsregelungen von Bundesarchivgesetz und Stasi-Unterlagen-Gesetz (Andrea Hänger) Die Akten der Treuhandanstalt (Maria von Loewenich) Bemerkungen … Forum 2020 – Fachmagazin des Bundesarchivs erschienen: “Die DDR im Archiv” weiterlesen

Der Beitrag Forum 2020 – Fachmagazin des Bundesarchivs erschienen: “Die DDR im Archiv” erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Ausgabe 2020-2 der Berliner Archivrundschau erschienen

Gerade ist die neue Ausgabe der Berliner Archivrundschau erschienen. Auch diesmal sind die Themen vielfältig. So gibt es einen Rückblick auf die Vereinigung vieler Berliner Archive wie das Landes- und das Stadtarchiv oder die Archive der Akademien der Künste in Ost und West als Folge der Wiedervereinigung Deutschlands vor dreißig Jahren. Ein weiteres Thema ist … Ausgabe 2020-2 der Berliner Archivrundschau erschienen weiterlesen

Der Beitrag Ausgabe 2020-2 der Berliner Archivrundschau erschienen erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

IASA-Tagung am 14. November 2020 als Online-Veranstaltung

Die diesjährige IASA-Tagung der Ländergruppe Deutschland/Schweiz e.  V. wird am 14. November 2020 online als “Zoom”-Veranstaltung stattfinden. Auf dem Programm stehen u. a. Beiträge über die Digitalisierung und Langzeitarchivierung audiovisueller Medien. Das Tagungsprogramm ist hier zu finden. Die Teilnahme an der Tagung ist in diesem Jahr kostenlos. Die Tagung ist offen für alle, jedoch ist … IASA-Tagung am 14. November 2020 als Online-Veranstaltung weiterlesen

Der Beitrag IASA-Tagung am 14. November 2020 als Online-Veranstaltung erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Mutige Zeugen: Katholiken zwischen militärischer Pflichterfüllung und Widerstand

„Selbst in der Masse muss der Christ auffallen, anstoßen, zum Skandal werden, denn gerade mit diesem skandalösen Schock beginnt das Apostolat.“ Ein Zitat von Abbé Franz Stock, einer von 21 Persönlichkeiten aus dem gerade erschienen Buch „Mutige Zeugen“. Das Buch vereint die Porträts von historischen Charakteren, die mutig für ihre Überzeugung und für ihre Mitmenschen … Mutige Zeugen: Katholiken zwischen militärischer Pflichterfüllung und Widerstand weiterlesen

Der Beitrag Mutige Zeugen: Katholiken zwischen militärischer Pflichterfüllung und Widerstand erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Archivlesesäle dürfen weiter geöffnet bleiben

Die mit dem heutigen Tage in Kraft tretende Zehnte Verordnung zur SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Senats von Berlin verfügt viele Schließungen von kulturellen Veranstaltungsstätten für den Publikumsverkehr.  Auch die öffentlichen Bibliotheken müssen ihren Publikumsverkehr  einschränken. Dagegen sind die Archive im Land Berlin davon nicht betroffen und können ihre Lesesäle – unter Einhaltung der in den jeweiligen Schutz- … Archivlesesäle dürfen weiter geöffnet bleiben weiterlesen

Der Beitrag Archivlesesäle dürfen weiter geöffnet bleiben erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

ARD-Sender öffnen ihre Archive

Ab dem 27. Oktober 2020, dem UNESCO Welttag des Audiovisuellen Erbes, machen alle ARD-Landesrundfunkanstalten und das Deutsche Rundfunkarchiv historische Videobeiträge in der ARD Mediathek zeitlich unbegrenzt zugänglich. Nach und nach soll so ein audiovisuelles Archiv nach dem Vorbild des SWR entstehen, der bereits im Herbst 2019 mit „SWR Retro“ an den Start ging. Die Nutzer … ARD-Sender öffnen ihre Archive weiterlesen

Der Beitrag ARD-Sender öffnen ihre Archive erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Konferenz Zugang gestalten! findet online statt

Die diesjährige Konferenz Zugang gestalten! – Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe wird online am 29. und 30. Oktober stattfinden. Insgesamt sind vier Themenblöcke mit folgenden Schwerpunkten geplant: – Innovation in der Krise – Urheberrecht in der Krise – Gemeinfreiheit in der Krise und – Datenschutz in der Krise. Das vorläufige Programm mit derzeit 20 Vorträgen finden Sie … Konferenz Zugang gestalten! findet online statt weiterlesen

Der Beitrag Konferenz Zugang gestalten! findet online statt erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Landeskonzept für den Originalerhalt des schriftlichen Kulturguts in Berlin

Seit Jahresbeginn widmet sich das KBE im Rahmen eines von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa geförderten zweijährigen Projekts der Erarbeitung eines Landeskonzeptes für den Originalerhalt des schriftlichen Kulturguts im Land Berlin. Dieses bildet die strategische Planungsgrundlage für ein koordiniertes und effizientes Vorgehen bei den künftigen Bemühungen des Landes im Bereich der Bestandserhaltung. So soll … Landeskonzept für den Originalerhalt des schriftlichen Kulturguts in Berlin weiterlesen

Der Beitrag Landeskonzept für den Originalerhalt des schriftlichen Kulturguts in Berlin erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

VdA bietet Online-Fortbildungsreihe an

Da die sonst vom VdA – Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e. V. ausgerichteten Präsenz- bzw. Fortbildungsveranstaltungen wie u. a. Deutscher Archivtag, Landesarchivtage, Fachgruppen-Veranstaltungen) gegenwärtig nicht stattfinden können,  bietet der VdA nun auch Online-Fortbildungen an.  Nach den Veranstaltungen wird, wie von den Fortbildungen bei den Deutschen Archivtagen gewohnt, ein Zertifikat über die Teilnahme ausgestellt. Teilnehmen … VdA bietet Online-Fortbildungsreihe an weiterlesen

Der Beitrag VdA bietet Online-Fortbildungsreihe an erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Vortragsreihe zur Treuhand gestartet

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur hat eine neue Vortragsreihe zur Treuhand gestartet. Der erste Vortrag am 6. Juli 2020 widmete sich konkret den Treuhandakten. Frau Dr. Maria von Loewenich vom Bundesarchiv berichtete unter dem Titel „Fakten, Fakten, Fakten? – Die Akten der Treuhandanstalt im Bundesarchiv“ u. a. über die Zugangsmöglichkeiten, Bewertungsfragen und die Struktur der Überlieferung. … Vortragsreihe zur Treuhand gestartet weiterlesen

Der Beitrag Vortragsreihe zur Treuhand gestartet erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Das KEK-Portal ist online

Die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) präsentiert ihre geförderten Projekte sowie zahlreiche Informationen dazu online. Unter www.kek-spk.de kann man Daten zu rund 600 Projekten abrufen, die mit insgesamt 11,4 Millionen Euro Fördermitteln von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Kulturstiftung der Länder bisher gefördert wurden. Über Verknüpfungen der … Das KEK-Portal ist online weiterlesen

Der Beitrag Das KEK-Portal ist online erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Ausgabe 2020-1 der Berliner Archivrundschau erschienen

Seit Anfang Juni liegt die neue Ausgabe der Berliner Archivrundschau vor. Den Themenschwerpunkt bilden Kirchenarchive in Berlin. Kirchenarchive werden oft lediglich als wichtige Quelle für die Familienforschung assoziiert. Neben der genealogischen Forschung sind die dafür meist herangezogenen Unterlagen wie Kirchenbücher aber auch für sozial-, wirtschafts- oder medizingeschichtliche Fragen von Bedeutung. Doch kirchliches Archivgut besitzt ganz … Ausgabe 2020-1 der Berliner Archivrundschau erschienen weiterlesen

Der Beitrag Ausgabe 2020-1 der Berliner Archivrundschau erschienen erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Podcast zum Stasi-Unterlagen-Archiv

Was genau machen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Archiv? Wer nutzt die Akten und warum? Wie diskutieren Forschende, Interessierte sowie Zeitzeuginnen und Zeitzeugen über die DDR und das Wirken der Stasi? Wie wichtig sind historische Orte für ein historisches Archiv? Seit April 2020 ist „111 Kilometer Akten. Der offizielle Podcast des Stasi-Unterlagen-Archivs“ auf der Suche nach … Podcast zum Stasi-Unterlagen-Archiv weiterlesen

Der Beitrag Podcast zum Stasi-Unterlagen-Archiv erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Lesesäle der Berliner Archive dürfen ab 11. Mai 2020 wieder öffnen

Der Berliner Senat hat am 7. Mai 2020 die 6. Verordnung zur Änderung der SARS-Cov-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung erlassen. § 5 Abs. 5 Satz 3 legt fest: „Archive dürfen ihre Lesesäle unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern und der Hygieneregeln nach § 2 Absatz 1 ab dem 11. Mai 2020 öffnen.“ Damit ist eine Nutzung der Archivalien … Lesesäle der Berliner Archive dürfen ab 11. Mai 2020 wieder öffnen weiterlesen

Der Beitrag Lesesäle der Berliner Archive dürfen ab 11. Mai 2020 wieder öffnen erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Mario Glauert neuer Direktor des Brandenburgischen Landeshauptarchivs

Seit dem 1. Mai 2020 ist Mario Glauert neuer Direktor des Brandenburgischen Landeshauptarchivs. Er löst damit nach 27 Jahren Klaus Neitmann an der Spitze des Archivs ab. Glauert promovierte 1999 und legte die archivarische Staatsprüfung an der Archivschule Marburg ab. 2002 übernahm er die Leitung des Referats Bestandserhaltung im Brandenburgischen Landeshauptarchiv und wurde 2006ständiger Vertreter des … Mario Glauert neuer Direktor des Brandenburgischen Landeshauptarchivs weiterlesen

Der Beitrag Mario Glauert neuer Direktor des Brandenburgischen Landeshauptarchivs erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Öffnung der Lesesäle in Berliner Archiven während der Corona-Pandemie

Inzwischen haben die meisten Bundesländer eine Wiederöffnung der Archivlesesäle gestattet. Der Berliner Senat bleibt dagegen noch zurückhaltend. In seiner letzten Anordnung vom 21. April 2020 hat er ab dem 27. April 2020 für Archive lediglich den Leihbetrieb zugelassen, was für die meisten Archive allerdings gegenstandslos ist. Dennoch wird in den Archiven an entsprechenden Konzepten für … Öffnung der Lesesäle in Berliner Archiven während der Corona-Pandemie weiterlesen

Der Beitrag Öffnung der Lesesäle in Berliner Archiven während der Corona-Pandemie erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Rückblick: Der Tag der Archive im BBWA

Im Berlin-Brandenburgischen Wirtschaftsarchiv (BBWA) haben wir uns vor allem über die Kommunikation mit mehr als 50 Gästen gefreut, die sich unsere Ausstellung zum Thema „Veränderungen der Korrespondenz der Wirtschaft in einem Jahrhundert“ angesehen haben. Die Kommunikationsgeschichte von 1900 bis 1965 haben wir am Beispiel der Schokoladenfabrik Theodor Hildebrand & Sohn aufgezeigt. Dazu wurden u. a. … Rückblick: Der Tag der Archive im BBWA weiterlesen

Der Beitrag Rückblick: Der Tag der Archive im BBWA erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Rückblick: Der Tag der Archive im Stasi-Unterlagen-Archiv

Im Stasi-Unterlagen-Archiv stand der Tag unter der Überschrift “Überwachte Kommunikation”. Briefe abfangen, Telefonate abhören, Spitzel einsetzen: Die breite Überwachung von vor allem privater Kommunikation diente der DDR-Staatssicherheit als wichtige Informationsquelle. Auf Millionen Karteikarten speicherte die Stasi diese Informationen für einen schnellen Austausch im Apparat. Um mehr über Geschichte, Funktion und Nutzungsmöglichkeiten dieses Archivs zu erfahren, … Rückblick: Der Tag der Archive im Stasi-Unterlagen-Archiv weiterlesen

Der Beitrag Rückblick: Der Tag der Archive im Stasi-Unterlagen-Archiv erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Rückblick: Der Tag der Archive im Archiv des Stadtgeschichtlichen Museums Spandau

In diesem Jahr öffnete das Archiv des Stadtgeschichtlichen Museums Spandau zum ersten Mal am Tag der Archive seine Türen für interessierte Besucherinnen und Besucher. Im Lesesaal konnten ausgewählte Unterlagen aus den Beständen Bibliothek, Magistratsakten, Familiennachlässe, Fotosammlung, Plan- und Kartensammlung, sowie Zeitungssammlung eingesehen werden. Im Treppenhaus gab es diverse Fotos zu sehen, zu denen das Archiv … Rückblick: Der Tag der Archive im Archiv des Stadtgeschichtlichen Museums Spandau weiterlesen

Der Beitrag Rückblick: Der Tag der Archive im Archiv des Stadtgeschichtlichen Museums Spandau erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Rückblick: Der Tag der Archive im Archiv des Katholischen Militärbischofs

„Schwanengesang des Feldgeneralvikars“ lautete der Titel eines etwas ungewöhnlichen Vortrags zum Tag der Archive am 7. März 2020 im Archiv des Katholischen Militärbischofs. Zu Wort kam dabei zunächst einmal Prälat Georg Werthmann (1898 – 1980), und zwar in Form einer digitalisierten und mit Fotos unterlegten Tonbandaufnahme aus dem Jahr 1962. Werthmann erläuterte dabei seinen Werdegang … Rückblick: Der Tag der Archive im Archiv des Katholischen Militärbischofs weiterlesen

Der Beitrag Rückblick: Der Tag der Archive im Archiv des Katholischen Militärbischofs erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Rückblick: Der Tag der Archive im Geheimen Staatsarchiv

Das Geheime Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz in Berlin-Dahlem beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder an der bundesweiten Aktion „TAG DER ARCHIVE“. 256 interessierte Besucher und Besucherinnen nutzten – trotz der sich anbahnenden Coronakrise – die Gelegenheit, bei den halbstündlich angebotenen Archivführungen auch mal hinter die Kulissen des Archivs zu schauen. Reges Interesse fanden zudem die … Rückblick: Der Tag der Archive im Geheimen Staatsarchiv weiterlesen

Der Beitrag Rückblick: Der Tag der Archive im Geheimen Staatsarchiv erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Rückblick: Der Tag der Archive im Politischen Archiv

Erstmals nahm in diesem Jahr das Politische Archiv des Auswärtigen Amts am deutschlandweiten Tag der Archive teil. Für die Archivarinnen und Archivare wie auch für die über 100 Gäste war es eine gelungene Veranstaltung. Während der sechs Führungen besichtigte das Publikum die Tresore der ehemaligen Reichsbank, die heute als Magazinräume für die fachgerechte Lagerung der … Rückblick: Der Tag der Archive im Politischen Archiv weiterlesen

Der Beitrag Rückblick: Der Tag der Archive im Politischen Archiv erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Online-Recherche in Berliner Archiven

Mit der Schließung der Lesesaäle der Berliner Archive wird die Frage noch interessanter,  wie in den Beständen weiter recherchiert werden kann. Für die Online-Recherche gibt es mehrere Möglichkeiten: Die eigene Website, Archivportal Europa, Deutsche Digitale Bibliothek bzw. Archivportal D, findbuch.net sowie weitere Portale. Angebote auf ihren eigenen Internetseiten machen z. B. – Archiv der Akademie … Online-Recherche in Berliner Archiven weiterlesen

Der Beitrag Online-Recherche in Berliner Archiven erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Berliner Archive während der Corona-Pandemie

Seit mittlerweile zwei Wochen sind die Lesesaäle der Berliner Archive geschlossen und damit eine direkte Benutzung  ihrer Archivalien nicht mehr möglich. In vielen Häusern wurde das Personal teilweise ins Home Office geschickt bzw. strenge Zugangsregelungen eingeführt, damit nur eine geringe Zahl von Mitabeiterinnen oder Mitarbeitern gleichzeitig anwesend sind. Wie gehen die Archive nun mit dieser … Berliner Archive während der Corona-Pandemie weiterlesen

Der Beitrag Berliner Archive während der Corona-Pandemie erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

In Gefahr: das Kurt-Schwaen-Archiv

Kurt Schwaen (1909-2007) gehört zu den bekanntesten deutschen Komponisten des 20. Jahrhunderts. Als Korrepetitor begleitete er u.a. Mary Wigman und Ernst Busch. Aus der Zusammenarbeit mit Bert Brecht entstand das Lehrstück “Die Horatier und die Kuriatier”. Eine intensive künstlerische Beziehung zu Günter Kunert führte zur Vertonung vieler seiner Gedichte. Darüber hinaus bestanden Beziehungen zu Hanns … In Gefahr: das Kurt-Schwaen-Archiv weiterlesen

Der Beitrag In Gefahr: das Kurt-Schwaen-Archiv erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Fünfzehn Berliner Archive beim Tag der Archive am 7. und 8. März 2020 dabei

Fünfzehn Berliner Archive öffnen anläßlich des 10. Tages der Archive am 7. und 8. März 2020 außerhalb der sonst üblichen Öffnungszeiten ihre Türen und laden die interessierte Öffentlichkeit zu einem einmaligen Blick hinter ihre Kulissen ein. Ein spannendes Programm mit Vorträgen, Filmen und Gesprächen sowie Führungen durch Magazine, Lesesäle und Werkstätten offenbart Geheimnisse des Forschens … Fünfzehn Berliner Archive beim Tag der Archive am 7. und 8. März 2020 dabei weiterlesen

Der Beitrag Fünfzehn Berliner Archive beim Tag der Archive am 7. und 8. März 2020 dabei erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Wo ist meine Akte?

Unter diesem Titel findet am 15. Januar 2020, um 18.30 Uhr in der Stasi-Zentrale, Ruschestr.103, eine Podiumsdiskussion mit den Zeitzeugen Gabriele Stötzer, Stephan Konopatzky und dem Historiker Dr. Roger Engelmann statt, die die Kontroversen über den Umgang mit den Stasi-Unterlagen behandelt, als vor 30 Jahren das Gelände an der Normannenstraße besetzt wurde. Der Eintritt ist frei. Das Rahmenprogramm beginnt bereits … Wo ist meine Akte? weiterlesen

Der Beitrag Wo ist meine Akte? erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Benutzung im GStA künftig gebührenfrei

Zum 1. Januar 2020 kommt die bisherige Gebührenordnung des Geheimen Staatsarchivs PK in Wegfall. Damit ist neben der seit langem gebührenfreien Direktbenutzung nun auch die Bearbeitung schriftlicher Anfragen gebührenfrei, ebenso wie die Anfertigung von Photographien durch die Benutzer (dies bereits seit Anfang diesen Jahres). Lediglich für die Anfertigung von Reproduktionen über die Bildstelle entstehen Entgelte. … Benutzung im GStA künftig gebührenfrei weiterlesen

Der Beitrag Benutzung im GStA künftig gebührenfrei erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

4. Berliner Archiv-Stammtisch am 12. Dezember 2019

Bevor sich das Jahr 2019 dem Ende neigt, findet der vierte Berliner Archiv-Stammtisch im Archiv des Schwulen Museums statt. Das Archiv des Schwulen Museums zählt zu den klassischen „Bewegungsarchiven“, die aus den politischen Gegen- und Subkulturen der Nach-1968-er-Bewegungen hervorgegangen sind. Das Archiv entstand parallel zum Aufbau des Schwulen Museums seit 1984/85. Auch durch die zeitliche … 4. Berliner Archiv-Stammtisch am 12. Dezember 2019 weiterlesen

Der Beitrag 4. Berliner Archiv-Stammtisch am 12. Dezember 2019 erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Immer zu spät? fragte der 3. Berliner Landesarchivtag …

… und mehr als 260 Teilnehmer suchten Antworten auf die Frage, wie man Revolutionen im Archiv überliefert. Der Vorstand des VdA-Landesverbands Berlin hatte dazu am 20. November 2019 in einen besonderen historischen Ort eingeladen: die ehemalige Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg. Der große Saal in Haus 2 bot ausreichend Platz für das Konferenzpublikum, eine Archivmesse und das … Immer zu spät? fragte der 3. Berliner Landesarchivtag … weiterlesen

Der Beitrag Immer zu spät? fragte der 3. Berliner Landesarchivtag … erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Berliner Landesarchivtag 2019 – Umfrage von Mareike König

Mareike König, die auf dem 3. Berliner Landesarchivtag am 20. November 2019 den Eröffnungsvortrag mit dem Titel „Geschichtswissenschaft und Archive im digitalen Zeitalter: Chancen, Risiken und Nebenwirkungen” hält, hat sich im Vorfeld unter Historikerinnen und Historikern mit der Frage umgehört, was diese sich von Archiven wünschen. Die äußerst interessanten Ergebnisse der Umfrage sind im Blog Digital Humanities … Berliner Landesarchivtag 2019 – Umfrage von Mareike König weiterlesen

Der Beitrag Berliner Landesarchivtag 2019 – Umfrage von Mareike König erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

100 Jahre Friedrichstadt-Palast

Seit Beginn der Jubiläumsspielzeit des Friedrichstadt-Palastes am 17. September 2019 ist im Foyer eine Ausstellung mit wechselnden Exponaten aus dem Theaterarchiv zu sehen. Neben Originaldokumenten, Fotos und Kostümen können die Besucherinnen und Besucher an einer iPad-Station in alten Programmheften blättern und Berichte über ausgewählte Momentaufnahmen aus der Theatergeschichte lesen.   Diese Momentaufnahmen sind auch online … 100 Jahre Friedrichstadt-Palast weiterlesen

Der Beitrag 100 Jahre Friedrichstadt-Palast erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Stasiunterlagen werden ins Bundesarchiv überführt

Das hat der Bundestag in seiner Sitzung am 26. September 2019 beschlossen. Er folgt damit dem gemeinsamen Konzept des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, und des Präsidenten des Bundesarchivs, Michael Hollmann. Die Unterlagen sollen am jetzigen Standort verbleiben und außerdem Bestände der zentralen DDR-Behörden, das Archiv der SED sowie der Massenorganisationen der DDR und die Bibliothek der Stiftung … Stasiunterlagen werden ins Bundesarchiv überführt weiterlesen

Der Beitrag Stasiunterlagen werden ins Bundesarchiv überführt erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Eine Geschichte der inszenierten Personenfotografie

Ein Porträt ist heute schnell gemacht: Das Smartphone oder die Digitalkamera ist immer mit dabei. Ein Klick und das Foto kann gedruckt, versendet und geteilt werden. Aber nicht immer war Fotografie so alltäglich und leicht zugänglich. Fotografien von Personen entstehen in allen erdenklichen Zusammenhängen und zu unterschiedlichen Zwecken. Das Porträt ist daher mehr als nur … Eine Geschichte der inszenierten Personenfotografie weiterlesen

Der Beitrag Eine Geschichte der inszenierten Personenfotografie erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.

Open Memory Box – digitalisierte Schmalfilme aus der DDR

Ab dem 23. September 2019 wird ein digitales Archiv mit 425 Stunden DDR-Alltag auf 8mm-Schmalfilm  online abrufbar sein: www.open-memory-box.de. Die Privataufnahmen von 149 Familien entstanden zwischen 1947 und 1990. Es handelt sich um die bisher umfassendste digitalisierte Sammlung von Heimfilmen aus der DDR, die für die historische Forschung und die politische Bildung wie auch für … Open Memory Box – digitalisierte Schmalfilme aus der DDR weiterlesen

Der Beitrag Open Memory Box – digitalisierte Schmalfilme aus der DDR erschien zuerst auf Berliner Archive – Blog der Berliner Archivarinnen und Archivare.