Planet History

déja-vu

Das Déjà-vu Geschichte Quiz zum Mitraten: Finale

Im großen Déjà-vu Geschichte Podcast-Quiz 2020 treten acht Teilnehmer aus fünf (mehr oder weniger) historischen Podcasts gegeneinander an. Das bedeutet vier Vorrunden – hier standen sich zwei Spieler Auge in Auge gegenüber – und ein Finale mit allen vier Siegern der Vorrunde. Dort wird ein für alle Mal die Frage beantwortet: Welcher Podcaster weiß am meisten über Geschichte? … oder zumindest über die vollkommen willkürlichen und auch mal unsinnigen Fragen, die ich ihnen hinwerfe. Im Finale stehen sich gegenüber: Danijel und Krsto in doppelter Besetzung für „Neues vom Ballaballa-Balkan“ , Philipp für „Das Ach. Triumvirat für historisch inspirierte Humorvermittlung“ und […]

Weiterlesen

Das Déjà-vu Geschichte Quiz zum Mitraten: Duell IV

Im großen Déjà-vu Geschichte Podcast-Quiz 2020 treten acht Teilnehmer aus fünf (mehr oder weniger) historischen Podcasts gegeneinander an. Das bedeutet vier Vorrunden – hier stehen sich zwei Spieler Auge in Auge gegenüber – und ein Finale mit allen vier Siegern der Vorrunde. Dort wird dann ein für alle Mal die Frage beantwortet: Welcher Podcaster weiß am meisten über Geschichte? … oder zumindest über die vollkommen willkürlichen und auch mal unsinnigen Fragen, die ich ihnen hinwerfe. Im vierten Duell stehen sich Jürgen von „Das Ach. Triumvirat für historisch inspirierte Humorvermittlung“ und Krsto von „Neues vom Ballaballa-Balkan“ gegenüber. Wer wird obsiegen und […]

Weiterlesen

Haben sich Menschen im Mittelalter gewaschen?

Das Mittelalter ist wohl gleichzeitig die beliebteste und am schlechtesten verstandene Ära der europäischen Geschichte. Einerseits herrscht eine Faszination für das Mittelalter. Die kann man wunderbar in Filmen oder Serien nachvollziehen, oder aber auch in der Beliebtheit von Mittelalterfesten, Rollenspielen und vielem mehr. Viele Menschen wollen auf diesem Weg Kultur und Leben im Mittelalter nachvollziehen und selbst erfahren. Immerhin gilt das Mittelalter als etwas Urtümliches – im besten Sinn des Wortes. Gleichzeitig herrschen über genau dieses Leben damals aber immer noch unendlich viele Vorurteile vor. Ein ganz großes davon: Im Mittelalter haben sich die Leute nicht gewaschen. Woher kommt das […]

Weiterlesen

Das Déjà-vu Geschichte Quiz zum Mitraten: Duell III

Im großen Déjà-vu Geschichte Podcast-Quiz 2020 treten acht Teilnehmer aus fünf (mehr oder weniger) historischen Podcasts gegeneinander an. Das bedeutet vier Vorrunden – hier stehen sich zwei Spieler Auge in Auge gegenüber – und ein Finale mit allen vier Siegern der Vorrunde. Dort wird dann ein für alle Mal die Frage beantwortet: Welcher Podcaster weiß am meisten über Geschichte? … oder zumindest über die vollkommen willkürlichen und auch mal unsinnigen Fragen, die ich ihnen hinwerfe. Im dritten Duell stehen sich Danijel von „Neues vom Ballaballa-Balkan“ und Fabian von „Secta FM“ gegenüber. Wer wird obsiegen und glorreich ins Finale einziehen? Das […]

Weiterlesen

Das Déjà-vu Geschichte Quiz zum Mitraten: Duell II

Im großen Déjà-vu Geschichte Podcast-Quiz 2020 treten acht Teilnehmer aus fünf (mehr oder weniger) historischen Podcasts gegeneinander an. Das bedeutet vier Vorrunden – hier stehen sich zwei Spieler Auge in Auge gegenüber – und ein Finale mit allen vier Siegern der Vorrunde. Dort wird dann ein für alle Mal die Frage beantwortet: Welcher Podcaster weiß am meisten über Geschichte? … oder zumindest über die vollkommen willkürlichen und auch mal unsinnigen Fragen, die ich ihnen hinwerfe. Im zweiten Duell stehen sich Luis von „vor100“ und Elias von „Historia Universalis“ gegenüber. Wer wird obsiegen und glorreich ins Finale einziehen? Das erfährst du […]

Weiterlesen

Das Déjà-vu Geschichte Quiz zum Mitraten: Duell I

Im großen Déjà-vu Geschichte Podcast-Quiz 2020 treten acht Teilnehmer aus fünf (mehr oder weniger) historischen Podcasts gegeneinander an. Das bedeutet vier Vorrunden – hier stehen sich zwei Spieler Auge in Auge gegenüber – und ein Finale mit allen vier Siegern der Vorrunde. Dort wird dann ein für alle Mal die Frage beantwortet: Welcher Podcaster weiß am meisten über Geschichte? … oder zumindest über die vollkommen willkürlichen und auch mal unsinnigen Fragen, die ich ihnen hinwerfe. Im ersten Duell stehen sich Philipp von „Das Ach. Triumvirat für historisch inspirierte Humorvermittlung“ und Oliver von „Historia Universalis“ gegenüber. Wer wird obsiegen und glorreich […]

Weiterlesen

Karneval, Fasching, Fastnacht. Was ist die Geschichte hinter den Bräuchen?

Ob man es Fasching, Karneval oder alemannische Fastnacht nennt. Ich muss dir gleich zu Beginn gestehen: Ich hasse alles davon. Die blöden Kostüme, der nervige Karnevalszug, die schauderhafte Musik (und das sage ich als jemand, der dem Schlager durchaus zugeneigt ist) … Die fünfte Jahreszeit ist für mich ein Gräuel und dass ich in der österreichischen Faschingshochburg Villach aufgewachsen bin, hilft dabei nicht gerade. Aber die Geschichte hinter Fasching und Co. fasziniert dann sogar mich! Denn wie einige andere Feiertage (etwa Weihnachten ) wirft das Fest eine sehr grundlegende Frage auf: Ist sein Ursprung eigentlich christlich oder doch vorchristlich? Wie […]

Weiterlesen

Pest, Pocken, Spanische Grippe. Eine kurze Geschichte der Seuchen

Wann immer eine neue „tödliche“ Krankheit, eine neue Seuche, Epidemie oder gar Pandemie die Runde macht, spielt sich in der Gesellschaft die gleiche Geschichte ab. Ob es der Coronavirus ist, sein inzwischen etwas altmodischer Verwandter SARS, die Schweine- oder die Vogelgrippe … der Ablauf ist inzwischen wohlbekannt. Einige Wochen Panik und dann vergisst die Menschheit das Thema wieder. Aber die paar Wochen können es in sich haben und es dauert meist nicht lang, bis der erste Schwurbler Parallelen von der gerade aktuellen Krankheit zu den schlimmsten Seuchen der Geschichte zieht. Dass Krankheiten wie SARS, Coronavirus und Co. meist nicht […]

Weiterlesen

Der Volkskreuzzug. Wenn der Pöbel in den Krieg zieht

Die letzten Jahre des 11. Jahrhunderts waren mit Sicherheit nicht die zuträglichsten für die christlich-muslimischen Beziehungen. Einfach war die Koexistenz der Religionen zwar nie gewesen, seitdem der Islam sich 400 Jahre zuvor ausgebreitet und erst das Heilige Land, dann die Iberische Halbinsel und schließlich Anatolien bis vor die Tore Konstantinopels eingenommen hatte. Aber was Papst …

Der Volkskreuzzug. Wenn der Pöbel in den Krieg zieht Weiterlesen »

Der Beitrag Der Volkskreuzzug. Wenn der Pöbel in den Krieg zieht erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Der Volkskreuzzug. Wenn der Pöbel in den Krieg zieht

Die letzten Jahre des 11. Jahrhunderts waren mit Sicherheit nicht die zuträglichsten für die christlich-muslimischen Beziehungen. Einfach war die Koexistenz der Religionen zwar nie gewesen, seitdem der Islam sich 400 Jahre zuvor ausgebreitet und erst das Heilige Land, dann die Iberische Halbinsel und schließlich Anatolien bis vor die Tore Konstantinopels eingenommen hatte. Aber was Papst Urban II. nun in den 1090ern vorhatte, hatte doch eine ganz andere Qualität. Ein Hilferuf aus Byzanz hatte ihn nämlich erreicht. Die Muslime waren weiter vorgerückt; Gräueltaten gegen die christliche Bevölkerung sollen verübt worden sein. Das wollte sich Urban nicht gefallen lassen und so rief […]

Weiterlesen

Eine kurze Geschichte der Gastarbeiter in Deutschland

Das heutige Deutschland wäre ohne sie kaum vorstellbar und genauso wenig wäre es Österreich oder die Schweiz: Die Gastarbeiter aus dem Süden Europas. Ihre Spuren finden wir heute noch überall. Ob es nun der Dönermann ums Eck ist, die von mir heiß geliebte Jugo-Kneipe, das griechische Restaurant oder die italienische Eisdiele – sie alle gehen im Kern auf die große Zeit der Gastarbeiter in den 60er- und 70er-Jahren zurück. Denn so absurd und unvorstellbar es uns heute auch vorkommen mag: Bis dahin war Deutschland eben noch so richtig deutsch. Es gab hierzulande keine Pasta Bolognese, es gab keine Pizza und […]

Weiterlesen

Eine kurze Geschichte der Gastarbeiter in Deutschland

Das heutige Deutschland wäre ohne sie kaum vorstellbar und genauso wenig wäre es Österreich oder die Schweiz: Die Gastarbeiter aus dem Süden Europas. Ihre Spuren finden wir heute noch überall. Ob es nun der Dönermann ums Eck ist, die von mir heiß geliebte Jugo-Kneipe, das griechische Restaurant oder die italienische Eisdiele – sie alle gehen …

Eine kurze Geschichte der Gastarbeiter in Deutschland Weiterlesen »

Der Beitrag Eine kurze Geschichte der Gastarbeiter in Deutschland erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Warum feiern wir Neujahr ausgerechnet am 1. Januar?

Das Neue Jahr beginnt am 1. Januar. Das ist für uns eine Tatsache und spiegelt sich nicht zuletzt jedes Jahr in den Bilanzen der Fitnessstudios wider. Aber sobald man anfängt, über diese so unumwerfliche Tatsache nachzudenken, merkt man, wie zufällig dieses Datum eigentlich ist. Der Jahreswechsel könnte doch genauso gut an jedem anderen Tag des Jahres stattfinden. Wann genau ein Jahr endet und das nächste beginnt, spielt in Wirklichkeit keinerlei Rolle. Dementsprechend wird es dich wohl nicht überraschen, wenn ich dir heute erzähle: Silvester und Neujahr wurden in der Geschichte auch schon an ganz anderen Tagen begangen! Begangen wurde der […]

Weiterlesen

Warum feiern wir Neujahr ausgerechnet am 1. Januar?

Das Neue Jahr beginnt am 1. Januar. Das ist für uns eine Tatsache und spiegelt sich nicht zuletzt jedes Jahr in den Bilanzen der Fitnessstudios wider. Aber sobald man anfängt, über diese so unumwerfliche Tatsache nachzudenken, merkt man, wie zufällig dieses Datum eigentlich ist. Der Jahreswechsel könnte doch genauso gut an jedem anderen Tag des …

Warum feiern wir Neujahr ausgerechnet am 1. Januar? Weiterlesen »

Der Beitrag Warum feiern wir Neujahr ausgerechnet am 1. Januar? erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Warum ist Geschichte wichtig?

Die Geschichte wiederholt sich. So falsch sie auch ist: Ich bekomme diese Aussage immer wieder zu hören. Und das ist auch auf eine gewisse Art verständlich. Mit dieser Logik lassen sich aktuelle Ereignisse eben einfach erklären. „Das hat es alles schon mal gegeben, die Geschichte wiederholt sich. Da kann man wohl nichts machen“ . Ganz so simpel ist die Sache aber nicht. Denn natürlich wiederholen sich die Ereignisse der Vergangenheit nicht einfach. Jede Zeit hat ihre eigenen Rahmenbedingungen und Probleme. Man kann die Gegenwart nicht mit der Vergangenheit gleichstellen oder noch schlimmer: Versuchen, die Zukunft mit Hilfe der Vergangenheit vorherzusagen. […]

Weiterlesen

Warum ist Geschichte wichtig?

Die Geschichte wiederholt sich. So falsch sie auch ist: Ich bekomme diese Aussage immer wieder zu hören. Und das ist auch auf eine gewisse Art verständlich. Mit dieser Logik lassen sich aktuelle Ereignisse eben einfach erklären. “Das hat es alles schon mal gegeben, die Geschichte wiederholt sich. Da kann man wohl nichts machen”. Ganz so …

Warum ist Geschichte wichtig? Weiterlesen »

Der Beitrag Warum ist Geschichte wichtig? erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

George Soros und der ewige Antisemitismus

Gute Nachrichten! Ich bin nun offiziell Teil des Deep State! Oder zumindest weist alles darauf hin, wenn es nach gewissen Verschwörungsgläubigen da draußen geht. Vor zwei Wochen war ich nämlich in Wien und nahm bei der Gelegenheit an einer Veranstaltung meiner alten Uni teil: der Central European University. Diese Universität wurde – du erinnerst dich vielleicht – durch das Regime Viktor Orbáns aus Budapest verjagt und musste nun eben nach Wien umziehen. Einer der Sprecher auf dieser Eröffnungsveranstaltung war dann auch der Gründer der Uni: George Soros. Wenn man diesen alten Mann so auf der Bühne sieht, kann man es […]

Weiterlesen

George Soros und der ewige Antisemitismus

Gute Nachrichten! Ich bin nun offiziell Teil des Deep State! Oder zumindest weist alles darauf hin, wenn es nach gewissen Verschwörungsgläubigen da draußen geht. Vor zwei Wochen war ich nämlich in Wien und nahm bei der Gelegenheit an einer Veranstaltung meiner alten Uni teil: der Central European University. Diese Universität wurde – du erinnerst dich …

George Soros und der ewige Antisemitismus Weiterlesen »

Der Beitrag George Soros und der ewige Antisemitismus erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Hexenprozesse: Woher kamen sie und wie liefen sie ab?

Dieser Artikel über die Hexenprozesse ist ein Auszug aus meinem neuen Buch „Fake News von Gestern. Irre Verschwörungstheorien aus der Geschichte“ Der Hexenglaube und die aus ihm folgenden Hexenprozesse sind ein Mythos, der in der Geschichte seinesgleichen sucht. In seiner Zeit und seinem Raum wurde er von so breiten Teilen der Bevölkerung geglaubt wurde, dass am Ende zigtausende unschuldige Menschen ihr Leben lassen mussten. Als Hexenprozesse im Europa der Frühen Neuzeit aufkamen, waren sie ein völlig neues Phänomen. Dabei ist der Glaube an Magie in der Menschheitsgeschichte deutlich älter. Die Menschen haben seit frühester Zeit an überirdische Mächte geglaubt, an […]

Weiterlesen

Hexenprozesse: Woher kamen sie und wie liefen sie ab?

Dieser Artikel über die Hexenprozesse ist ein Auszug aus meinem neuen Buch “Fake News von Gestern. Irre Verschwörungstheorien aus der Geschichte” Der Hexenglaube und die aus ihm folgenden Hexenprozesse sind ein Mythos, der in der Geschichte seinesgleichen sucht. In seiner Zeit und seinem Raum wurde er von so breiten Teilen der Bevölkerung geglaubt wurde, dass …

Hexenprozesse: Woher kamen sie und wie liefen sie ab? Weiterlesen »

Der Beitrag Hexenprozesse: Woher kamen sie und wie liefen sie ab? erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Guy Fawkes: Das Gesicht der Pulververschwörung

Der November ist eine Zeit, in der man in Großbritannien eine merkwürdige Tradition beobachten kann. Im ganzen Land entzünden die Leute um diese Jahreszeit nämlich Lagerfeuer und sagen sich dabei immer und immer wieder das gleiche Gedicht auf. „Remember, remember, the 5th of November … „. Diese Gedichtzeilen kennt in England jedes Schulkind. Denn am 5. November, da ist Bonfire Night ! Da gedenkt man dem zum Glück gescheiterten Versuch eines gewissen Guy Fawkes, an eben diesem Tag 1605 das englische Parlament in die Luft zu jagen. Ach … wenn die Geschichte dieses Gunpowder Plot nur so einfach wäre, wie […]

Weiterlesen

Guy Fawkes: Das Gesicht der Pulververschwörung

Der November ist eine Zeit, in der man in Großbritannien eine merkwürdige Tradition beobachten kann. Im ganzen Land entzünden die Leute um diese Jahreszeit nämlich Lagerfeuer und sagen sich dabei immer und immer wieder das gleiche Gedicht auf. “Remember, remember, the 5th of November … “. Diese Gedichtzeilen kennt in England jedes Schulkind. Denn am …

Guy Fawkes: Das Gesicht der Pulververschwörung Weiterlesen »

Der Beitrag Guy Fawkes: Das Gesicht der Pulververschwörung erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Das Protestlied und seine Geschichte

Seit es Musik gibt, gibt es das Protestlied und so wie Musik und Gesang von Anbeginn zur Geschichte der Menschheit dazugehören, tun das auch Protestsongs unterschiedlicher Art. Während ich mir diese Woche auf dem Podcast die Schattenseite der Musik anschaue und über ihre Verwendung als Waffe und Folterinstrument spreche, möchte ich in diesem Beitrag daher über den Einfluss von Protestmusik auf unsere heutigen Gesellschaften sprechen. Denn Lieder dienten uns immer schon als Ventil, als Rückzugsort für unterdrückte Minderheiten und als politischer Akt. Insbesondere in den letzten zwei Jahrhunderten können wir auch viele Beispiele finden, in denen Protestsongs ganze Genres begründeten […]

Weiterlesen

Das Protestlied und seine Geschichte

Seit es Musik gibt, gibt es das Protestlied und so wie Musik und Gesang von Anbeginn zur Geschichte der Menschheit dazugehören, tun das auch Protestsongs unterschiedlicher Art. Während ich mir diese Woche auf dem Podcast die Schattenseite der Musik anschaue und über ihre Verwendung als Waffe und Folterinstrument spreche, möchte ich in diesem Beitrag daher …

Das Protestlied und seine Geschichte Weiterlesen »

Der Beitrag Das Protestlied und seine Geschichte erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Quiz: Meilensteine in der Geschichte der Medizin

Auf dem Podcast spreche ich aktuell mit den Kollegen von Das Ach über die Geschichte der Homöopathie und in dem Rahmen sind wir auch auf einige Meilensteine der Medizin zu sprechen gekommen. Also damit meine ich echte Fortschritte und Entwicklungen der Medizin, die tatsächliche Errungenschaften darstellen – nicht absurde Irrtümer wie eben die Homöopathie … Aber wie viel weißt du über die Entwicklung der Medizingeschichte? Dazu habe ich dir mal ein paar Fragen in diesem Medizin Quiz zusammengestellt. Mit der Teilnahme am Quiz stimmst du der Verarbeitung deiner Daten zu. Mehr in meiner Datenschutzerklärung .

Weiterlesen

Quiz: Meilensteine der Geschichte der Medizin

Auf dem Podcast spreche ich aktuell mit den Kollegen von Das Ach über die Geschichte der Homöopathie und in dem Rahmen sind wir auch auf einige Meilensteine der Medizin zu sprechen gekommen. Also damit meine ich echte Fortschritte und Entwicklungen der Medizin, die tatsächliche Errungenschaften darstellen – nicht absurde Irrtümer wie eben die Homöopathie … …

Quiz: Meilensteine der Geschichte der Medizin Weiterlesen »

Der Beitrag Quiz: Meilensteine der Geschichte der Medizin erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Das Oktoberfest: Sein Ursprung und die turbulente Geschichte seitdem

September ist in Bayern eine besondere Zeit. Spätestens ab den ersten Frühlingstagen reden die Leute hier üblicherweise schon über diese „Festzeit“ und wann sie denn nun endlich kommt. Ich habe das anfangs nicht verstanden und mir kam diese Obsession immer eigenartig vor. Inzwischen lebe ich aber doch seit über vier Jahren hier und ich muss sagen: Das Volks- und Oktoberfest-Fieber hat auch mich erreicht. Denn es gibt eben keinen schöneren Weg, den Herbst einzuleiten, als sich massenhaft (man beachte das Wortspiel) Bier hinter die Binde zu gießen und stundenlang „Ein Prosit“ zu grölen, da haben die Bayern schon recht. Dazu […]

Weiterlesen

Das Oktoberfest: Sein Ursprung und die turbulente Geschichte seitdem

September ist in Bayern eine besondere Zeit. Spätestens ab den ersten Frühlingstagen reden die Leute hier üblicherweise schon über diese “Festzeit” und wann sie denn nun endlich kommt. Ich habe das anfangs nicht verstanden und mir kam diese Obsession immer eigenartig vor. Inzwischen lebe ich aber doch seit über vier Jahren hier und ich muss …

Das Oktoberfest: Sein Ursprung und die turbulente Geschichte seitdem Weiterlesen »

Der Beitrag Das Oktoberfest: Sein Ursprung und die turbulente Geschichte seitdem erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Ständestaat vs. Republik. Österreich in der Zwischenkriegszeit

Am 10. September jährt sich zum 100. Mal die Unterzeichnung des Friedensvertrags von Saint-Germain. Im Herbst 1919 zementierte dieser Vertrag die Nachkriegsordnung in jenem Überbleibsel der Habsburgermonarchie, das man bald als Österreich kennen würde. Der Vertragsabschluss leitete eine neue und konfliktbeladene Zeit für das Land ein, die im sogenannten Ständestaat und schließlich dem „Anschluss“ an das Deutsche Reich enden sollte. Jahrestage wie diese bieten wie ich finde immer eine gute Gelegenheit, über ein historisches Thema nachzudenken. Besonders motiviert hat mich zu diesem Beitrag aber eine Blogparade, die Sabrina von der Stammbaum Manufaktur ausgeschrieben hat. „Heute vor 100 Jahren“ ist das […]

Weiterlesen

Ständestaat vs. Republik. Österreich in der Zwischenkriegszeit

Am 10. September jährt sich zum 100. Mal die Unterzeichnung des Friedensvertrags von Saint-Germain. Im Herbst 1919 zementierte dieser Vertrag die Nachkriegsordnung in jenem Überbleibsel der Habsburgermonarchie, das man bald als Österreich kennen würde. Der Vertragsabschluss leitete eine neue und konfliktbeladene Zeit für das Land ein, die am Ende im sogenannten Ständestaat und schließlich dem …

Ständestaat vs. Republik. Österreich in der Zwischenkriegszeit Weiterlesen »

Der Beitrag Ständestaat vs. Republik. Österreich in der Zwischenkriegszeit erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Klimakatastrophen damals und heute

Die von allen Seiten propagierte Globale Erwärmung und all die prophezeiten Klimakatastrophen um sie herum… das ist doch nichts Neues! Kommt dir der Satz bekannt vor? Leider hört man dieses und ähnliche „Argumente“ ja nach wie vor viel zu häufig. Die sogenannten „Klimaleugner“ wollen es eben besser wissen als wir! Wenn es nach ihnen geht, ist die Erderwärmung von heute doch gar keine Ausnahme. Es gab Veränderungen im Klima über die letzten Jahrmillionen immer wieder und die Ursachen waren dabei noch nie menschgemacht. Ergo müssen wir uns auch über die Folgen der heutigen Erwärmung keinerlei Sorgen machen. Das blöde Klima […]

Weiterlesen

Klimakatastrophen damals und heute

Die von allen Seiten propagierte Globale Erwärmung und all die prophezeiten Klimakatastrophen um sie herum… das ist doch nichts Neues! Kommt dir der Satz bekannt vor? Leider hört man dieses und ähnliche “Argumente” ja nach wie vor viel zu häufig. Die sogenannten “Klimaleugner” wollen es eben besser wissen als wir! Wenn es nach ihnen geht, …

Klimakatastrophen damals und heute Weiterlesen »

Der Beitrag Klimakatastrophen damals und heute erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Fotos zur Podcast-Stadtführung durch Freising

Auf dem Podcast führe ich dich diese Woche durch meine (noch-)Heimatstadt Freising. Hier findest du die in der Episode erwähnten Fotos. Blick auf den Domplatz mit dem Dom rechts und der Residenz links Die Freisinger Residenz Blick auf den alten Fischtank in der Residenz Karte der ehemaligen Freisinger Besitzungen Der Dom von außen Der Vorraum des Doms Der Altarraum des Doms Ein Blick in die Krypta Die Bestiensäule Aufstieg zum Domplatz, fotografiert vom Kanzlerbogen aus Der Kanzlerbogen, das westliche Stadttor des Dombergs Blick auf die untere Stadt Die Fischergasse und die Moosach Blick auf das Alte Gefängnis und eines der […]

Weiterlesen

Was man im Mittelalter über die Erdkugel wusste

Als Christoph Kolumbus im Jahr 1492 den Atlantik überquerte, veränderte er die Welt für immer. Und zwar gründlich! Nicht ganz zu Unrecht wird diese sogenannte „Entdeckung“ Amerikas durch Kolumbus als einer der möglichen Endpunkte des Mittelalters angesehen. Was viel weniger klar ist, ist wie seine Fahrten im Kontext der Zeit bewertet werden sollen. War Kolumbus damit ein draufgängerischer Visionär oder war er nur zufällig der erste, der einen eigentlich offensichtlichen Plan verfolgte? Um einer Antwort dieser Frage näher zu kommen, möchte ich in diesem Artikel zusammenfassen, was die Menschen im Mittelalter eigentlich über die Erdkugel wussten, welche Meinungen bezüglich Größe […]

Weiterlesen

Was man im Mittelalter über die Erdkugel wusste

Als Christoph Kolumbus im Jahr 1492 den Atlantik überquerte, veränderte er die Welt für immer. Und zwar gründlich! Nicht ganz zu Unrecht wird diese sogenannte „Entdeckung“ Amerikas durch Kolumbus als einer der möglichen Endpunkte des Mittelalters angesehen. Was viel weniger klar ist, ist wie seine Fahrten im Kontext der Zeit bewertet werden sollen. War Kolumbus …

Was man im Mittelalter über die Erdkugel wusste Weiterlesen »

Der Beitrag Was man im Mittelalter über die Erdkugel wusste erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Der irre Herr Enver aus Albanien

Albanien ist in vielerlei Hinsicht ein eigenartiges Land. Das wird jeder, der den kleinen Balkanstaat an der Adria schon mal besucht hat, bestätigen können. Auch dem vollkommen unvoreingenommenen Besucher fallen nämlich schnell ein paar Auffälligkeiten an diesem Land auf. Fährt man etwa durch Albaniens ländliche Gebiete, findet man dort nicht nur atemberaubend schöne Natur. Man findet vor allem eines: Bunker und Befestigungsanlagen wo das Auge hinfällt. Überall ragen diese Betonmonster wie Pilze aus der albanischen Erde. Fast 200.000 von ihnen hat es in dem Land mit nicht mal drei Millionen Einwohnern mal gegeben. Viele stehen heute noch rum. Sie sind […]

Weiterlesen

Der irre Herr Enver aus Albanien

Albanien ist in vielerlei Hinsicht ein eigenartiges Land. Das wird jeder, der den kleinen Balkanstaat an der Adria schon mal besucht hat, bestätigen können. Auch dem vollkommen unvoreingenommenen Besucher fallen nämlich schnell ein paar Auffälligkeiten an diesem Land auf. Fährt man etwa durch Albaniens ländliche Gebiete, findet man dort nicht nur atemberaubend schöne Natur. Man …

Der irre Herr Enver aus Albanien Weiterlesen »

Der Beitrag Der irre Herr Enver aus Albanien erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.

Glanzlichter der Völkerwanderung. Vandalen, Sueben und Co.

Die sogenannte Völkerwanderung ist eine Phase in der Geschichte Europas, über die wir bis heute nicht hundertprozentige Klarheit haben. Warum es überhaupt zu dieser Völkerwanderung kam, wie genau ihr Verlauf dann aussah … über all das kann man oft nur spekulieren. Sogar bei der Benennung der Ereignisse herrscht schon Uneinigkeit! In anderen Sprachen wird diese Zeit der Migration ja nicht unbedingt wie im Deutschen als Wanderung der Völker bezeichnet, sondern genießt etwa im Englischen so bürokratische Bezeichnungen wie „Migration Period“ oder früher gar reißerische Titel wie „Barbaric Invasions“ – Einfälle der Barbaren. Wie man sie auch nennen mag, eine Sache […]

Weiterlesen

Glanzlichter der Völkerwanderung. Vandalen, Sueben und Co.

Die sogenannte Völkerwanderung ist eine Phase in der Geschichte Europas, über die wir bis heute nicht hundertprozentige Klarheit haben. Warum es überhaupt zu dieser Völkerwanderung kam, wie genau ihr Verlauf dann aussah … über all das kann man oft nur spekulieren. Sogar bei der Benennung der Ereignisse herrscht schon Uneinigkeit! In anderen Sprachen wird diese …

Glanzlichter der Völkerwanderung. Vandalen, Sueben und Co. Weiterlesen »

Der Beitrag Glanzlichter der Völkerwanderung. Vandalen, Sueben und Co. erschien zuerst auf Ralf Grabuschnig.