Planet History

geschichtslehrerverband-rp

Clio schreibt nicht mehr? @ Geschichte in digitalen Medien

Vortragsreihe an der JGU Mainz, Historisches Seminar, jeweils Donnerstag, 18.15 Uhr, Philosophicum, P 3 (Universität Mainz) 24.10.2019 Stefan Brauburger (ZDF-Redaktion Zeitgeschichte) & Stefan Gierer (ZDF-Hauptredaktion Geschichte und Wissenschaft): Geschichte im digitalen Raum – Projekte des ZDF 31.10.2019 Sven Felix Kellerhoff (Die WELT): Täglich Neuigkeiten aus der Vergangenheit. Zeit- und Kulturgeschichte im World Wide Web – das Beispiel WELTGeschichte 14.11.2019 Anja Neubert (Universität Leipzig): Geschichtsdidaktik durch die VR-Brille: Überlegungen und Beispiele zu Augmented/Virtual Reality im Kontext historischen Lernens 21.11.2019 Tobias Winnerling (HHU Düsseldorf / Arbeitskreis […]

Bitte um Mithilfe: Umfrage zur Didaktik der 60er und 70er Jahre

Der Didaktik der 1960er & 1970er Jahre auf der Spur… Die 1970er Jahre gelten gemeinhin als Zeit des politischen, kulturellen, gesellschaftlichen aber gerade auch des bildungspolitischen Umbruchs. Die bereits Mitte der 1960er Jahre einsetzende Kritik am Konservatismus des Bildungssystems fand ihre Radikalisierung in der Studenten- und Schülerbewegung und mündete mit der Regierungsübernahme der SPD-Koalition 1969 in umfassende Reformen und -diskussionen an Schulen sowie Hochschulen. Die Veränderungen auf institutioneller Ebene wurden bereits eingehend wissenschaftlich untersucht, Forschungsergebnisse zur fachdidaktischen und pädagogischen Unterrichtspraxis liegen allerdings kaum vor: […]

Geschichtswettbewerb um den Preis des Bundespräsidenten 2018/19

Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten bietet interessierten Schülerinnen und Schülern die Chance, ein halbes Jahr nach dem Motto “Grabe, wo Du stehst” lokalgeschichtlich zu forschen und attraktive Preise zu gewinnen. Damit kann die Begeisterung von Schülerinnen und Schülern für das Fach Geschichte gestärkt werden, zugleich finden sich inhaltlich wie methodisch zahlreiche Anknüpfungspunkte zum Lehrplan. Für interessierte Lehrkräfte werden in Rheinland-Pfalz an vier Archivstandorten Auftaktworkshops veranstaltet, bei denen der Wettbewerb und das aktuelle Thema erläutert werden. Archivarinnen und Archivare vor Ort erläutern an konkreten Beispielen schülerorientiert […]

Historikertag 2018 in Münster

Historikertag 2018 in Münster Der 52. Historikertag wird vom 25. bis 28. September 2018 in Münster zum Thema „Gespaltene Gesellschaften“ stattfinden. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, zumal sie vom vergünstigten Teilnehmerbeitrag profitieren. Aktuelle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich auf der Website http://www.historikertag.de/Muenster2018/ Das vom VGD in Zusammenarbeit mit dem Ernst Klett Verlag speziell für Lehrkräfte konzipierte „Forum Geschichte in Wissenschaft und Unterricht“ findet am 28.9.2018 ganztägig im zentral gelegenen Juridicum statt, für das ein attraktives Programm mit den Schwerpunkten Geschichte und […]

Buchvorstellung

Verband der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD)   Association des Professeur d’Histoire et de Géographie (APHG)   in Verbindung mit dem Deutsch-französischen Institut für Geschichts- und Sozialwissenschaften Buchvorstellung Ulrich Bongertmann, Franck Collard Rainer Bendick, Marc Charbonnier, Martin Stupperich, Hubert Tison (Hg.) Deutschland und Frankreich – Geschichtsunterricht für Europa. Die deutsch-französischen Schulbuchgespräche im europäischen Kontext   Montag 16. April 2018, 15h00-18h00 Deutsch-französisches Institut für Geschichts- und Sozialwissenschaften/ Institut franco-allemand de sciences historiques et sociales (IFRA/SHS) Goethe-Universität Frankfurt – Campus Westend – IG-Farbenhaus (Anfahrt: vom Hauptbahnhof mit der […]

Vortrag: Liselotte von der Pfalz und ihr homosexueller Gatte

Liselotte von der Pfalz und ihr homosexueller Gatte. Ehe und Familie. Körper und Staat im Barock Termine: Donnerstag, 1. März 2018, Bar jeder Sicht Mainz, Hintere Bleiche 29, Mainz 19.30 Uhr Dienstag, 6. März 2018, Pfälzische Landesbibliothek, Otto-Mayer-Str. 9, Speyer 19.00 Uhr Unter dem Titel: Die ungewöhnliche Ehe der Lieselotte von der Pfalz 14. März 2018, Historischer Verein Zweibrücken, Karlskirche, Kalrstraße 3, Zweibrücken, 19.00 Uhr Teaser zum Vortrag: Liselotte von der Pfalz war mit Philippe I. de Bourbon, Herzog von Orléans, dem jüngeren Bruder […]

Was kannst Du über die Shoah sagen?

Filmprojekt für Schüler/innen gestartet: „Was kannst Du über die Schoah sagen?“ Der Jüdische Nationalfonds – Keren Kayemeth LeIsrael e.V. lädt Schüler/innen ab Klasse 9 ein, sich in Kleingruppen mit der Fragen auseinanderzusetzen, was sie aus ihrer Perspektive über die Schoah bereits erzählen können und was darüber hinaus erzählt werden muss und warum. Das Filmprojekt soll Jugendliche dabei unterstützen, sich zu dem Thema zu positionieren. Eine Registrierung ist bis zum 31.01.2018 auf der Webseite https://ueberdieschoah.de/ möglich. Hier sind auch weiterführende Informationen zu finden. https://ueberdieschoah.de/wp-content/uploads/2017/09/Flyer_UeberDieSchoah.pdf

Zur Lage des Geschichtsunterrichts

„Der Geschichtsunterricht ist besser als sein Ruf“ Interview mit Sven Tetzlaff über den Geschichtsunterricht an Schulen in Deutschland „Der Geschichtsunterricht ist besser als sein Ruf“ „Erfahrungen und Wünsche von Schülern in die Debatte einbeziehen“ „Geschichtsunterricht wird in seiner öffentlichen Bedeutung hoch eingeschätzt“ „Hier können wir nicht einfach mit Achselzucken reagieren“ „In der Schule ist der Geschichtsunterricht in die Defensive geraten“ „Die Geschichtsdidaktik kann hier wichtige Impulse geben“ Vor knapp zwei Wochen schlug Spiegel-Online in einem Artikel Alarm: „Vier von zehn Schülern wissen nicht, wofür Auschwitz steht“, […]

Neue Lehrerfortbildung zum Thema „Stasi in der DDR“

Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte Termin: 26. Oktober 2017, 15.00 – 17.00 Uhr Ort: Museumspädagogische Werkstatt im Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum Domstraße 3 55116 Mainz „DDR und Staatssicherheit als Thema im Schulunterricht“ Was war eigentlich die Stasi? Wie funktionierte sie und wie erfüllte sie ihre Rolle als „allge-meines Kontroll- und Vorbeugungsorgan“ der SED? Worin bestehen die Unterschiede zu Nachrichtendiensten in Demokratien? Wir helfen Ihnen dabei, diese Fragen im Unterricht gezielt zu beantworten. In der Weiterbildung erhalten Sie Informationen über Methoden und Besonderheiten der Stasi. Am Beispiel […]

Unterrichtsmaterialien und Fortbildung zum Lutherjahr 2017

von VGD-Mitgliedern zur Hälfte bestückte 2017-Team hat die Website www.reformation-reloaded.net mit zahlreichen Bausteinen für den Unterricht aus Geschichts- und Religionsperspektive nun fertiggestellt, zuletzt noch unter Ergänzung durch einen von unseren Mitgliedern deutlich gewünschten Beitrag zum Bereich „Luther und die Juden“. Eine Printversion ist über die Website bestellbar. Aus Rheinland-Pfalz nahm unser Mitglied Mark Dengler an der umfänglichen Arbeit teil. Interessenten können nunmehr an einer Fortbildung in Speyer teilnehmen (2. Mai 10-16 Uhr, siehe http://geschichte.bildung-rp.de/fortbildung/pl-in-speyer.html), welche von Niko Lamprecht (VGD-Arbeitsgruppe) und Dr. Michael Landgraf (EKD/Neustadt) […]

Einladung zur Buchvorstellung „Leuchte des Exils“ am 22. November in Mainz

Wir laden ein zur Vorstellung des neuen Buches „Leuchte des Exils“ am 22. November 2016 um 17.00 Uhr in der Synagoge Mainz Folgendes Programm ist vorgesehen: 1. Begrüßung durch die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Mainz, Stella Schindler-Siegreich 2. Musikalische Improvisationen mit Winfried Späth 3. Grußwort des Staatssekretärs Salvatore Barbaro 4. Grußwort der Kulturdezernentin der Stadt Mainz, Marianne Grosse 5. Grußwort des Direktors des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz und Mitherausgebers der neuen Reihe „Beiträge zur Geschichte der Juden in Rheinland-Pfalz“, Professor […]

Einladung zur Mitgliederversammlung 2016

Einladung zur Mitgliederversammlung 2016 Hiermit lädt der Landesvorstand alle Mitglieder ganz herzlich zur Mitgliederversammlung 2016 ein, die am Donnerstag, dem 17. November 2016, um 19.30 Uhr im Erbacher Hof in Mainz, Bischof-Colmar-Raum, stattfindet. Programm: 1. Begrüßung 2. Personalia 3. Antrag auf eine Satzungsänderung 4. Entlastung des Vorstandes 5. Entlastung der Kassenführerin 6. Perspektiven der Verbandstätigkeit 7. Verschiedenes Ergänzende Punkte richten Sie bitte an den Landesvorsitzenden Ralph Erbar, Mainz            

Erklärung von Hannover zum Fachunterricht in den Fächern Geschichte, Geographie und Sozialkunde

– Für einen kompetenten Fachunterricht – Die drei Fachverbände fühlen sich in Kontinuität zur „Würzburger Erklärung“ von 1995 verantwortlich für die Weiterentwicklung der drei Schulfächer Erdkunde/Geographie, Geschichte sowie Politik/Sozialkunde/Politik-Wirtschaft/Gemeinschaftskunde/Sozialwissenschaften. Daher treten sie ein für die gemeinsame „Erklärung von Hannover“ vom 3. Juli 2015. Die Erklärung finden Sie hier: Erklärung von Hannover (pdf).

Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Landesverbands der Geschichtslehrer Rheinland-Pfalz! Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, “Was geht mich die Vergangenheit an?” – “Wozu brauchen wir heute überhaupt noch die Geschichte?” – “Geschichtsunterricht – äh, Zahlen lernen!” Geschichte also ein Auslaufmodell? Sie kennen diese und ähnliche Äußerungen sicher ebenfalls zur Genüge. Auch Politiker meinen bei Stundenkürzungen nicht selten, auf die Geschichte könne man am ehesten verzichten. Dem­gegenüber brauche ich Ihnen über die Bedeutung der Historie für die eigene Identifikationsfindung wie für die […]

Einladung zur Mitgliederversammlung 2015

Hiermit lädt der Landesvorstand alle Mitglieder ganz herzlich zur Mitgliederversammlung 2015 ein, die am Montag, dem 23. November 2015, um 19.30 Uhr im Erbacher Hof in Mainz stattfindet. Programm: 1. Begrüßung 2. Bericht des Landesvorsitzenden 3. Bericht der Kassenwartin und der Kassenprüfer 4. Entlastung des Vorstandes 5. Benennung der Kandidaten für die Vorstandswahl 2016 6. Wahl der Landesdelegierten für den Historikertag 2016 7. Verschiedenes Ergänzende Punkte richten Sie bitte an den Landesvorsitzenden Ralph Erbar, Mainz

Veranstaltung “Burgen machen von sich reden”

Der Landesverband macht auf die Veranstaltung “Burgen machen von sich reden” aufmerksam, die am 25. August 2015 im Landesmuseum Mainz stattfinden wird. PROGRAMM: Ab 14:30 Uhr  LERNORT BURG Geführte Rundgänge durch die Ausstellung „Ritter! Tod! Teufel? Franz von Sickingen und die Reformation“ 16:00 Uhr Begrüßung durch Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh (Generaldirektor Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg) und Thomas Metz (Generaldirektor Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz). IMPULSVORTRÄGE: Jörg Hahn, Museumspädagoge des Landesmuseums Koblenz in der Festung Ehrenbreitstein: In Helm und Harnisch – Geschichte fühlen! Ein Erfahrungsbericht […]

Geschichte für heute: Faszination Stadt

Die aktuelle Ausgabe unserer Verbandszeitschrift “Geschichte für heute” zum Themenschwerpunkt “Faszination Stadt” ist erschienen. Mit Beiträgen von Bernward Fahlbusch zum Thema “Stadt im Unterricht”, von Kersten Krüger über “Die Idealstadt der Frühen Neuzeit”, von Gisbert Gemein über “Die islamische Stadt im Mittelalter” und von Ralph Erbar über “Straßenumbenennungen in Deutschland – Intention, Probleme und Folgen”.

Lehrerfortbildung “Ritter! Tod! Teufel?”

Der Landesverband macht auf eine Lehrerfortbildung aufmerksam, die am 7. Juli 2015 von 10.00 bis 15.00 Uhr  in den Ausstellungsräumen und im Vortragssaal des Museums stattfindet und speziell für Geschichtslehrer/innen der weiterführenden Schulen gedacht ist. Dabei wird die kulturgeschichtliche Sonderausstellung „Ritter! Tod! Teufel? Franz von Sickingen und die Reformation“, die noch bis zum 25. Oktober 2015 im Landesmuseum Mainz zu sehen ist, als außerschulischen Lernort vorgestellt. Franz von Sickingen (1481-1523) führte als eine der schillerndsten Gestalten an der Schwelle zur Neuzeit in großen Stile Fehden, […]

Vortrag Peter Steinbach: Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Vertreter eines besseren Deutschland Erinnerung an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus Mit dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus befasst sich der renommierte Historiker Prof. Dr. Peter Steinbach von der Universität Mannheim am Donnerstag, 11. Juni, um 19 Uhr, in einem Vortrag im WBZ Ingelheim. Der Widerstand gegen den Nationalsozialismus ist immer umstritten gewesen. Erst seit den 1960er Jahren erfolgte ein Wandel: Viele Widerständler wie die Geschwister Scholl oder Claus von Stauffenberg wurden nun nicht mehr als Verräter, sondern vielmehr als Vertreter eines besseren Deutschland gewürdigt. […]

Ausstellung zum Völkermord an den Armeniern an der JGU Mainz

Eine Projektgruppe von 11 Studierenden unter der Leitung von Dr. Andreas Frings hat für das Historische Seminar der JGU Mainz eine Ausstellung zum Thema “Eine ‘innertürkische Verwaltungsangelegenheit’? Osmanisch-deutsche Verflechtungen und die Armeniergräuel im Ersten Weltkrieg” erarbeitet, die am Mittwoch feierlich eröffnet wurde und seit gestern (bis Pfingsten) im Philosophicum der JGU Mainz zu sehen ist. Projektbegleitend wurde unter der URL https://www.blogs.uni-mainz.de/fb07-armeniergreuel/ eine Ausstellungshomepage erarbeitet, die die Texte der Poster spiegelt und zusätzlich weitere Materialien und didaktische Überlegungen anbietet. Ausstellung und Homepage wurden bewusst so […]

Lehrerfortbildung “Erinnern – Urteilen – Handeln”

Lehrerfortbildung „Erinnern – Urteilen – Handeln“  „Erinnern – Urteilen – Handeln“ lautet das Thema eines Seminars, das von unserem stellvertretenden Landesvorsitzenden Hans Berkessel zu seinem Abschied aus dem Schuldienst organisiert und am 11./12. Juni 2015 in der Fridtjof-Nansen-Akademie in Ingelheim stattfinden wird. Ausgehend von einer historisch-politisch begründeten Didaktik der Demokratie will das Seminar die Bedeutung historischen Erinnerns und regionalhistorischer Analyse verdeutlichen, in diesem Rahmen der Biographieforschung und -darstellung ihren Platz einräumen und schließlich über eine Einführung in das neue Forschungs- und Arbeitsfeld der Demokratiepädagogik […]

Lehrerfortbildung “Erinnern – Urteilen – Handeln”

Lehrerfortbildung „Erinnern – Urteilen – Handeln“  „Erinnern – Urteilen – Handeln“ lautet das Thema eines Seminars, das von unserem stellvertretenden Landesvorsitzenden Hans Berkessel zu seinem Abschied aus dem Schuldienst organisiert und am 11./12. Juni 2015 in der Fridtjof-Nansen-Akademie in Ingelheim stattfinden wird. Ausgehend von einer historisch-politisch begründeten Didaktik der Demokratie will das Seminar die Bedeutung historischen Erinnerns und regionalhistorischer Analyse verdeutlichen, in diesem Rahmen der Biographieforschung und -darstellung ihren Platz einräumen und schließlich über eine Einführung in das neue Forschungs- und Arbeitsfeld der Demokratiepädagogik […]

Vortrag „Wer wurde Nationalsozialist?

Der Landesverband weist auf folgenden Vortrag hin, der im Rahmen der Veranstaltungen zum 27. Januar 2015 stattfindet: ›Wer wurde Nationalsozialist?‹ Neue Forschungsergebnisse zu den zwischen 1925 und 1945 eingetretenen Mitgliedern der NSDAP Ein öffentlicher Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Jürgen Falter Donnerstag, 29. Januar 2015 19 Uhr Plenarsaal der Akademie Geschwister-Scholl-Straße 2 55131 Mainz www.adwmainz.de Eintritt frei

Programm der Mitgliederversammlung am 24. November 2014

Am 24. November 2014 findet um 19.30 Uhr im Kaminzimmer des Erbacher Hofes die nächste Mitgliederversammlung des Landesverbandes statt. Zu dieser Mitgliederversammlung wurde rechtzeitig in gfh 4/2014 (September 2014), S. 78, eingeladen. Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen: TOP 1: Begrüßung TOP 2: Feststellung der Beschlussfähigkeit TOP 3: Bericht des Landesvorsitzenden TOP 4: Antrag auf Änderung der Geschäftsordnung TOP 5: Bericht der Schatzmeisterin TOP 6: Entlastung der Schatzmeisterin TOP 7: Verschiedenes Weitere Anträge zur Tagesordnung richten Sie bitte bis zum 23.11.2014 an den Landesvorsitzenden.  

41. Tag der Landesgeschichte in Mainz

Am 24./25. Oktober 2014 findet im Landesmuseum Mainz unter dem Rahmenthema “Materielle Kultur und Landesgeschichte” der 41. Tag der Landesgeschichte statt, der in Verbindung mit dem rheinland-pfälzischen Geschichtslehrerverband organisiert wird. Das vollständige Programm finden Sie unter www.gesamtverein.de. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Landesverband auf dem Demokratietag in Mainz

Während ihres Rundganges beim 9. Demokratietag, der am 2. Oktober auf dem Gelände des ZDF in Mainz stattfand und vom Landesverband unterstützt wurde, nahm sich die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer Zeit, sich über die Arbeit des Geschichtslehrerverbandes zu informieren. Verbandsmitglied Ulrich Eymann (PL Bad Kreuznach), Landesvorsitzender Ralph Erbar und Ministerpräsidentin Malu Dreyer (von links) im Gespräch über die Verbandsarbeit (Foto: Claudia Nittl)  

100 Jahre Geschichtslehrerverband

Die Publikation “100 Jahre Geschichtslehrerverband. Eine bildungspolitische Analyse 1913-2013″ ist erschienen. Auf über 400 Seiten schildert Tobias Schmuck in seiner als Dissertation an der Universität Mainz eingereichten Arbeit die wechselvolle Geschichte des Verbandes von seiner Gründung im Jahre 1913 bis zum Marburger Jubiläum 2013. Mehr unter www.wochenschau-verlag.de.

Lehrerfortbildungen

Der Landesverband weist auf folgende Lehrerfortbildungen hin, an denen er beteiligt ist: „Fragt uns, wir sind die letzten!“ – Zeitzeugenarbeit in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit In Zusammenarbeit mit der Fridtjof-Nansen-Akademie bietet der Landesverband eine Lehrerfortbildung zur Zeitzeugenarbeit an, die am 16. Oktober 2014 von 9 bis 16 Uhr im Fridtjof-Nansen-Haus Ingelheim stattfinden wird. „Fragt uns, wir sind die letzten!“ ist das Motto vieler Überlebender des NS-Terrors. Mit ihren Berichten aus jener Zeit wollen die Zeitzeugen die mahnende Erinnerung wach halten und ihre Zuhörerschaft […]