Planet History

Kategorie: Stadtarchiv Aschaffenburg

United Nations Relief and Rehabilitation Administration: Originaldokumente digital erfasst und verzeichnet!

Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter in Aschaffenburg Während des Zweiten Weltkrieges wurden überall im Deutschen Reich Zwangsarbeiter eingesetzt, um den kriegsbedingten Arbeitskräftemangel zu kompensieren und die Wirtschaft und Produktion im Reich aufrecht zu erhalten. Auch in Aschaffenburg wurden zahllose „Ost-“ und Zivilarbeiterinnen und -arbeiter aus ganz Europa beschäftigt, wobei der Großteil der Arbeitenden aus den besetzten sowjetischen […]

Der Beitrag United Nations Relief and Rehabilitation Administration: Originaldokumente digital erfasst und verzeichnet! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

600 Jahre Stadtgeschichte können digitalisiert werden

Drei Förderungen aus Würzburg, Berlin und Bonn unterstützen das Stadtarchiv Mainzer Zeit auf dem Weg ins digitale Zeitalter Die in Bonn ansässige Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat dem Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg für die Jahre 2023 und 2024 Fördermittel in Höhe von knapp 117.000 € zur Verfügung gestellt. Hiermit soll der für die Aschaffenburger Stadtgeschichte vom […]

Der Beitrag 600 Jahre Stadtgeschichte können digitalisiert werden erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Dürfen wir vorstellen: ein EU-Projekt!

So viel wollen wir noch gar nicht verraten, weil erst im September offizieller Auftakt ist – aber so viel dann doch schon: Wir freuen uns sehr darüber, dass wir gemeinsam mit Partnern aus Frankreich, Griechenland, Italien und Österreich den Zuschlag zu einem großen internationalen, digital-kulturellen Projekt bekommen haben! Die Stadt Aschaffenburg ist über das Stadt- […]

Der Beitrag Dürfen wir vorstellen: ein EU-Projekt! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

digitalAB – Wir gestalten Aschaffenburg! (Video)

Die Digitalisierung durchdringt alle Arbeits- und Lebensbereiche. Entlang von historischen Beispielen aus Aschaffenburg zeigt der Film, dass Fortschritt ein kontinuierlicher Prozess ist und immer im Wandel der jeweiligen Zeit steht. Ein Aufruf zum Dialog über die Zukunft und die Entwicklung der Digitalisierung in unserer Stadt! Und nebenbei mit zahlreichen historischen Aufahmen,- Konzept: Amt für IT […]

Der Beitrag digitalAB – Wir gestalten Aschaffenburg! (Video) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Neue Publikation: Deutsche Archive im digitalen Zeitalter

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Arbeitskreises „Offene Archive“ wurde „Deutsche Archive im digitalen Zeitalter“ veröffentlicht. Das Buch dient als eine Art Protokoll für den Wandel der Archivwelt innerhalb der letzten Dekade – das Stadt- und Stiftsarchiv war an der Herausgabe und Entstehung des Buches aktiv beteiligt. Wir freuen uns sehr! Zum Inhalt: Zahlreiche Archive bekennen […]

Der Beitrag Neue Publikation: Deutsche Archive im digitalen Zeitalter erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Szenische Führung und Walking Act zur Brentano-Familie

Lulu und Sissi Brentano im Stadtarchiv – und bald auf dem Brüderschaftsfest der Völker Vergangenen Samstag, am 11. Juni, waren Lulu, Sissi und andere Mitglieder der berühmten Aschaffenburger Familie Brentano zu Besuch im Schönborner Hof! Die Damen wurden von Angela Pfenninger verkörpert und berichteten uns – natürlich in zeittypischer Kleidung und Sprechart – allerlei […]

Der Beitrag Szenische Führung und Walking Act zur Brentano-Familie erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Franken und Aschaffenburg um 1920 (Ausstellung 2.7. bis 19.8. 2022)

Franken und Aschaffenburg um 1920 Eine Ausstellung des Frankenbundes e.V. in Kooperation mit dem Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg Schönborner Hof  Das Leben in Franken um 1920 war durch den Ersten Weltkrieg und dessen Folgen geprägt. Gegensätze bestimmten das politische Leben sowie das Tun und Denken jedes Bürgers. Kunst und Kultur machen diesen inneren und äußeren […]

Der Beitrag Franken und Aschaffenburg um 1920 (Ausstellung 2.7. bis 19.8. 2022) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Neue Beiträge – für die Zukunft der Vergangenheit Aschaffenburgs

Band 15 der „Mitteilungen aus dem Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg“ ist erschienen Seit langem sind die „Mitteilungen aus dem Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg“ eine feste Größe unter den regionalgeschichtlichen Publikationsreihen in Unterfranken. Der vor kurzem durch das Stadt- und Stiftsarchiv herausgegebene Jahresband für 2022 umfasst auf 125 Seiten insgesamt neun Beiträge sowie einen Jahresbericht über […]

Der Beitrag Neue Beiträge – für die Zukunft der Vergangenheit Aschaffenburgs erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Aufruf an Aschaffenburg und Umgebung: Unterstützen Sie die Landeskundliche Bibliothek im Stadt- und Stiftsarchiv bei ihrem Sammelauftrag  

Die im Stadt- und Stiftsarchiv ansässige Landeskundliche Bibliothek ist mit ca. 80.000 Werken eine wahre Fundgrube für heimatgeschichtlich Interessierte und somit die Anlaufstelle für Fragen zum Bayerischen Untermain. Der Schwerpunkt liegt auf den regionalen Sammelgebieten Aschaffenburg, Spessart und Untermain, Odenwald, Franken, Bayern, Hessen und Kurmainz. Des Weiteren wird Literatur zur Kunst- und Kulturgeschichte sowie zur […]

Der Beitrag Aufruf an Aschaffenburg und Umgebung: Unterstützen Sie die Landeskundliche Bibliothek im Stadt- und Stiftsarchiv bei ihrem Sammelauftrag   erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Szenische Führung zum Brentano-Nachlass am 11. Juni

Mit Lulu und Sissi Brentano im Schönborner Hof Familiengeschichte und Originalquellen erleben Am Samstag, den 11. Juni, ist es so weit: Lulu, Sissi und andere Mitglieder der berühmten Aschaffenburger Familie Brentano kommen zu uns ins Stadt- und Stiftsarchiv! Die Damen werden von Angela Pfenniger verkörpert und berichten uns – natürlich in zeittypischer Kleidung und Sprechart […]

Der Beitrag Szenische Führung zum Brentano-Nachlass am 11. Juni erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Projekt „HeimatHub“: Der Startschuss für ein neues Digitalprojekt ist gefallen!

Der 25.05.2022 markierte den Start eines neuen, innovativen Digitalprojekts: Albert Füracker, Staatsminister für Finanzen und für Heimat, übergab an Eric Leiderer, Bürgermeister und Digitalreferent der Stadt Aschaffenburg, den Förderbescheid des Bezirks Unterfranken für das Projekt „Digital-analog-miteinander. Das Projekt HeimatHub am Bayerischen Untermain“. Die Förderung umfasst 267.000 €, die Laufzeit des Projekts ist bis Sommer 2024 […]

Der Beitrag Projekt „HeimatHub“: Der Startschuss für ein neues Digitalprojekt ist gefallen! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Newsletter im Mai 2022

Im Mai 2022 erschien ein neuer Newsletter. Der Newsletter bringt eine Übersicht über die aktuellen Geschehnisse im Stadt- und Stiftsarchiv und kündigt außerdem anstehende Termine und Ereignisse an. Für die nächste Zeit steht im Archiv Folgendes an: 03.06.; 13:00 Uhr im Schönborner Hof: Finissage der Ausstellung „Trotz Alledem!“ (siehe hier) 03.06; 20:00 Uhr bis 23:00 […]

Der Beitrag Newsletter im Mai 2022 erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Öffnung des Lesesaals (Änderung zum 30. Mai 2022)

ÖFFNUNG DES LESESAALS UND COVID-19 Wir freuen uns, Sie als Nutzer*innen begrüßen zu dürfen! Wir öffnen aktuell an Montagen (14-16 Uhr) sowie dienstags bis donnerstags zu den bekannten Öffnungszeiten (Dienstag und Mittwoch 9-12 und 14-16 Uhr, Donnerstag 10-12 und 14-18 Uhr). Die Zahl der Plätze im Lesesaal ist begrenzt. Hierzu gelten aktuell die folgenden Regeln: […]

Der Beitrag Öffnung des Lesesaals (Änderung zum 30. Mai 2022) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Nacht der offenen Kirchen – auch im Schönborner Hof (3. Juni 2022)

Wir freuen uns sehr, bei der diesjährigen „Neuauflage“ der Nacht der offenen Kirchen wieder – nach Corona-Pause – am Start sein zu dürfen! Erneut wird dabei unser barockes Kleinod, die Hauskapelle der Familie Schönborn, geöffnet und zugänglich sein (ab 20 Uhr). Anders als zuletzt, wird es noch weitere Angebote bei uns im Innenhof geben, die […]

Der Beitrag Nacht der offenen Kirchen – auch im Schönborner Hof (3. Juni 2022) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Programm der Unterfränkischen und Aschaffenburger Kulturtage, 30. Juni bis 10. Juli 2022, im Schönborner Hof und im Digitalladen

Die Unterfränkischen und Aschaffenburger Kulturtage werden vom 30. Juni bis 10. Juli in Aschaffenburg stattfinden. Wir vom Stadt- und Stiftsarchiv freuen uns, mitteilen zu dürfen, dass wir ebenfalls mit Veranstaltungen am Programm beteiligt sind. Am 3. Juli wird im Schönborner Hof ab 11:30 Uhr das Spessartbundfest stattfinden. Die Besucher erwartet ein vielseitiges Programm mit musikalischen, […]

Der Beitrag Programm der Unterfränkischen und Aschaffenburger Kulturtage, 30. Juni bis 10. Juli 2022, im Schönborner Hof und im Digitalladen erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Aschaffenburger Denkmaltapographie – digital im Netz

Unser neues Angebot „Denkmaltopographie digital“ im digitalen Stadtlabor bietet umfangreiche und fundierte Informationen zu den Denkmälern in Aschaffenburg. Dazu zählen Gedenksteine und -säulen, Häuser, Kirchen, Burgen und Schlösser. Die baulichen und architektonischen Eigenschaften, die Geschichte und die Bedeutung des jeweiligen Bauwerkes werden erklärt und auf Besonderheiten des Ortes hingewiesen. Das vielfältige Stadtbild mit seinen zahlreichen […]

Der Beitrag Aschaffenburger Denkmaltapographie – digital im Netz erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Erinnern. Immer – das Projekt ist abgeschlossen!

Erinnern. Immer – über 1.000 Anmeldungen im WhatsApp Channel und ab jetzt abrufbar auf Aschaffenburg 2.0 Am 16. Februar 2022 startete unser WhatsApp-Angebot „Erinnern. Immer“. Mehrmals in der Woche erhielten die Abonnent*innen faktenbasierte Text- und Sprachnachrichten, in denen der Lebensweg des jüdischen Kaufhausbesitzers Max Hamburger (1881 -1942) in literarischer Form erzählt wurde – so als […]

Der Beitrag Erinnern. Immer – das Projekt ist abgeschlossen! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Erinnern. Immer – Nachrichten von Max Hamburger (1881-1942) nachlesbar auf der Projektseite

Im Februar und März 2022 wurde über mehrere Wochen hinweg via WhatsApp-Nachrichten der Lebensweg des jüdischen Kaufhausbesitzers Max Hamburger in literarischer Form erzählt – so als würde der einstige Aschaffenburger selbst die Nachrichten schicken. Max, der 1881 hier geboren wurde und 1942 starb, erzählt von seiner Familie, seiner Zeit als Soldat im Ersten Weltkrieg und […]

Der Beitrag Erinnern. Immer – Nachrichten von Max Hamburger (1881-1942) nachlesbar auf der Projektseite erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Präsentation der App „Aschaffenburger Geschichten“!

Ein „Labor“ der Stadtgeschichte(n) auf dem Smartphone Neue App „Aschaffenburger Geschichten“ öffentlich im Digitalladen präsentiert   Im Rahmen einer Präsentation am 14. März ist im Aschaffenburger Digitalladen die neue App „Aschaffenburger Geschichten“ präsentiert worden.   Das im Jahr 2020 erfolgreich gestartete Digitalprojekt „Aschaffenburg 2.0“ ist jetzt auch in einer hochmobilen Version verfügbar. Die neue App […]

Der Beitrag Präsentation der App „Aschaffenburger Geschichten“! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

„ZeitRaum Brentano“: Ein virtueller Raum in die Romantik

Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg erhält umfangreiche Förderung durch die Kulturstiftung des Bundes / Bürgermeister Eric Leiderer freut sich über Fördermittel in Höhe von 174.600 Euro Mit 174.600 Euro fördert die Kulturstiftung des Bundes das neue digitale Projekt „ZeitRaum Brentano“, eine Kooperation des Stadt- und Stiftsarchivs Aschaffenburg mit dem Freien Deutschen Hochstift in Frankfurt am Main. […]

Der Beitrag „ZeitRaum Brentano“: Ein virtueller Raum in die Romantik erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Erweiterte Öffnungszeiten im Digitalladen

Nachdem der Digitalladen nun seit fast einem Jahr in der Aschaffenburger Fußgängerzone geöffnet hat, freuen wir uns einen weiteren Schritt in Sachen Nutzerfreundlichkeit und Erreichbarkeit machen zu dürfen. Neben den gewohnten Öffnungszeiten dienstags und donnerstags, wird der Laden ab jetzt auch mittwochs von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr geöffnet sein. Hierbei sind wie immer alle […]

Der Beitrag Erweiterte Öffnungszeiten im Digitalladen erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Alter schützt vor Digitalisierung nicht: Das Stadtarchiv Mainzer Zeit erhält dank der „Deutschen Forschungsgemeinschaft“ digitales Update

Kurz vor Weihnachten hat uns die Nachricht erreicht, dass die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) unseren Antrag zur Digitalisierung des historischen Archivbestands „Stadtarchiv Mainzer Zeit“ (SMZ) bewilligt hat. Dies freut uns sehr, stellt doch das „SMZ“ den Kern der kommunalen Überlieferung seit dem späten Mittelalter bis zum Ende der kurmainzischen Herrschaft in Aschaffenburg um 1800. Ein auch […]

Der Beitrag Alter schützt vor Digitalisierung nicht: Das Stadtarchiv Mainzer Zeit erhält dank der „Deutschen Forschungsgemeinschaft“ digitales Update erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Tätig für die Zukunft der Vergangenheit – Bundesweiter Tag der Archive in Aschaffenburg am 5. März

Der Tag der Archive besteht seit 2001 und dient als Präsentationsplattform für deutsche Archive. Seit 20 Jahren bieten Archive der Öffentlichkeit im Rahmen dieses Tages Aktionen, Vorträge und Workshops an. Nach einem Jahr Pause freuen wir uns dieses Jahr, am 5. März, wieder Angebote für Interessierte machen zu können. Unser Fokus liegt hierbei darauf unsere […]

Der Beitrag Tätig für die Zukunft der Vergangenheit – Bundesweiter Tag der Archive in Aschaffenburg am 5. März erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Erinnern. Immer

Erinnern. Immer Mit WhatsApp in die jüdische Geschichte der Stadt Aschaffenburg eintauchen Am 16. Februar startet das digitale Erzähl-Format „Erinnern. Immer“ beim Messengerdienst WhatsApp. In einer Projektlaufzeit von nur vier Monaten ist ein innovativer Beitrag zur Erinnerungskultur in Aschaffenburg entstanden. Über einen Zeitraum von zweieinhalb Wochen erhalten die Abonnent*innen des Angebots WhatsApp-Nachrichten, in denen die […]

Der Beitrag Erinnern. Immer erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Podcasts zur Digitalisierung

Medizin, Bildung und Schule: Mit Megathemen unserer Zeit befassen sich die beiden jüngsten Podcasts der Reihe „Lebensgeschichten der Digitalisierung“. Das Stadt- und Stiftarchiv hat die Hör-Reihe im Frühjahr 2021 gestartet, um in Zeiten der Corona-Pandemie Informationen auf neuen Wegen zugänglich zu machen. Damit trifft das Stadt- und Stiftsarchiv den Zeitgeist. „Die Klickzahlen sind sehr gut“, […]

Der Beitrag Podcasts zur Digitalisierung erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Zeitreise live mit digitaler Websitenarchivierung

Eine digitale Zeitreise mit Zukunft hat das Stadt- und Stiftsarchiv im November 2021 freigeschaltet. Im digitalen Websitenarchiv sind ausgewählte Internetauftritte sowie die einige Social-Media-Kanäle der Stadt Aschaffenburg in Echtzeit abrufbar. Ein Projekt, mit dem das Stadt- und Stiftsarchiv deutschlandweit eine Vorreiterrolle innehat. „Archivarisch gesehen ist das Internet eine neue Quelle, der man sich nicht verschießen […]

Der Beitrag Zeitreise live mit digitaler Websitenarchivierung erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Trotz Alledem! – Ausstellungsreihe vom 29.04. bis 3.6.22

Die Ausstellungsreihe „Trotz Alledem!“ wird im Sommer dieses Jahres in Aschaffenburg stattfinden. Unter dem Thema des antifaschistischen Widerstands im Rhein-Main-Gebiet von 1933-1945 wird die Ausstellung Linoldrucke von Thilo Weckmüller und Texte von Matthias Meyer enthalten, in denen die Widerstandskämpfer*innen vorgestellt werden. Das Ziel der Ausstellung ist es, die Erinnerung an den antifaschistischen Widerstand zu bewahren […]

Der Beitrag Trotz Alledem! – Ausstellungsreihe vom 29.04. bis 3.6.22 erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Konferenz Offene Archive vom 13. Bis 15. Juni 2022

Die Konferenz „Offene Archive“ findet im Jahr 2022 wieder statt, und wir sind an der Organisation mitbeteiligt! Mitte Juni dieses Jahres treffen sich Archivar*innen und Interessierte in Koblenz im Bundesarchiv, um sich über die Transformation der Öffentlichkeitsarbeit, Digitalisierung und Bürgerbeteiligung in Archiven auszutauschen. In diesen drei Tagen gibt es neben dem Rahmenprogramm, den Workshops und […]

Der Beitrag Konferenz Offene Archive vom 13. Bis 15. Juni 2022 erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Die Zukunft der Vergangenheit im Blick: Relaunch des Stadtlabors “Aschaffenburg 2.0” abgeschlossen

Nach mehr als einem Jahr Präsenz im Netz mit über 150 veröffentlichten Beiträgen konnte das partizipative Stadtlabor „Aschaffenburg 2.0“ in den vergangenen Wochen grundlegend überarbeitet werden. „Die Internetseite zeigt sich im Design nun strukturierter, die Startseite konnte ebenfalls optimiert werden und wirkt dynamischer“, wie Dr. Joachim Kemper, Leiter des Stadt- und Stiftsarchivs ausführt. Möglich wurde […]

Der Beitrag Die Zukunft der Vergangenheit im Blick: Relaunch des Stadtlabors “Aschaffenburg 2.0” abgeschlossen erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Eine Zeitreise in der digitalen Welt

Neue Webseitenarchivierung im Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg   Eine Zeitreise in der digitalen Welt unternehmen? Als eines der ersten Kommunalarchive bundesweit wird dies durch das Stadt- und Stiftsarchiv zur Realität. Die Zeitreise kann dabei durch die jetzt und zukünftig regelmäßig archivierten Webseiten und Social-Media-Kanäle der Stadt Aschaffenburg erfolgen. Zugang zu den archivierten Internetauftritten hat jeder, […]

Der Beitrag Eine Zeitreise in der digitalen Welt erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Bayernweit einmalig: Erster Digital-Senat trifft auf positives Echo (Pressemitteilung Stadt Aschaffenburg, 25.11.2021)

Am vergangenen Dienstagabend hat zum ersten Mal der „Digitalisierungs- und Organisationssenat“ in der Stadt Aschaffenburg getagt. Dieser Senat ist als Stradtratsgremium bayernweit einmalig und wurde in Aschaffenburg geschaffen, um das wichtige Thema Digitalisierung stärker in die Öffentlichkeit zu tragen. Oberbürgermeister Jürgen Herzing betonte, wie wichtig es ist, diesem komplexen Zukunftsthema einen festen Rahmen und einen […]

Der Beitrag Bayernweit einmalig: Erster Digital-Senat trifft auf positives Echo (Pressemitteilung Stadt Aschaffenburg, 25.11.2021) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

App „Hallo Aschaffenburg“

Ein digitaler Begleiter für die Stadt Für alle Aschaffenburger*innen und Besucher*innen: In verschiedenen Sprachen stehen Ihnen aktuelle Tipps, Angebote und Kontaktdaten von lokalen Stellen, Organisationen und Initiativen zur Verfügung. In der App gibt es alle Informationen auf einen Blick, auch offline und ohne mobiles Internet. Die App „hallo aschaffenburg“ steht ab sofort zum kostenfreien Download […]

Der Beitrag App „Hallo Aschaffenburg“ erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Wikipedianische KulTour: Aschaffenburg 2021

Unter dem Motto „Wiki Loves Aschaffenburg“ laden das Stadt- und Stiftsarchiv, die Museen der Stadt Aschaffenburg sowie das Amt für IT und Digitalstrategie der Stadt für Montag, 29. November, um 18 Uhr, deutschlandweit Wikipedia-Autorinnen und -Autoren zu einem „virtuellen Besuch“ ein. Seit 1990 ist die Kunsthalle Jesuitenkirche das Ausstellungshaus der Stadt Aschaffenburg mit Schwerpunkten in […]

Der Beitrag Wikipedianische KulTour: Aschaffenburg 2021 erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Erinnern.Immer – neues innovatives Kooperationsprojekt!

Eine ganz tolle Sache! Der Verein „Jüdisches Leben in Unterfranken. Biographische Datenbank e.V.“ freut sich bereits zum zweiten Mal über eine Förderung durch die im vergangenen Jahr gegründete Bundesstiftung „Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt“. Für das in Kooperation mit dem Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg konzipierte innovative Modell-Projekt „Erinnern. Immer“ erhielt der Verein aus dem […]

Der Beitrag Erinnern.Immer – neues innovatives Kooperationsprojekt! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Alte Handschrift gesichert

Kleinwallstadt und Aschaffenburg haben bei der Digitalisierung von Kulturerbe am Untermain kooperiert   Am 27. Oktober haben Thomas Köhler, Erster Bürgermeister Markt Kleinwallstadt, und der Aschaffenburger Digitalreferent und Bürgermeister Eric Leiderer im Stadt- und Stiftsarchiv die Ergebnisse eines gemeinsamen Digitalisierungsprojekts vorgestellt. Das mit Abstand älteste Dokument des Kleinwallstädter Archivs war auf Initiative des dortigen Archivars […]

Der Beitrag Alte Handschrift gesichert erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Die Maus Mitza und ihre Vorfahren aus dem Schloss Kaltenbrunn

Mit „Die Maus Mitza und ihre ägyptischen Vorfahren aus dem Schloss Kaltenbrunn“ erscheint nun schon der dritte Teil der slowenischen Kinderbuchreihe im Stadt- und Stiftsarchiv. Die Kinderbücher erklären die Arbeit in Archiven liebevoll und einfach für Interessierte aller Altersgruppen. Anhand von speziellen Situationen wird gezeigt, wie man im Archiv vorgeht, um Antworten und Ergebnisse zu […]

Der Beitrag Die Maus Mitza und ihre Vorfahren aus dem Schloss Kaltenbrunn erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Neue Publikation zum Aschaffenburger Altstadtfriedhof

Monika Spatz: „Wenn Steine Geschichte(n) erzählen…“ (2021). Der Altstadtfriedhof ist heute der älteste Friedhof Aschaffenburgs, auf dem noch Beisetzungen stattfinden. Dichter und Wissenschaftler, Bürgermeister und Soldaten, Priester und einfache Bürgerinnen und Bürger – sie alle haben hier in den letzten knapp 200 Jahren ihre letzte Ruhestätte gefunden. Wie kaum anderer Ort in Aschaffenburg ist er […]

Der Beitrag Neue Publikation zum Aschaffenburger Altstadtfriedhof erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Maus Türöffner-Tag: Programmier-Workshops für Kids im Digitalladen

Nach einem Jahr Pause findet nun wieder der Türöffnertag der Sendung mit der Maus statt. Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass wir dieses Mal im Rahmen eines Coding-Workshops teilnehmen. Dieser wird in Zusammenarbeit mit dem Jukuz und dem Digitalamt im Roßmarkt 11 angeboten werden. Dort befindet sich der neugeschaffene Digitalladen der Stadt, in dem […]

Der Beitrag Maus Türöffner-Tag: Programmier-Workshops für Kids im Digitalladen erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.