Planet History

Stadtarchiv Aschaffenburg

Trotz Alledem! – Ausstellungsreihe vom 29.04. bis 3.6.22

Die Ausstellungsreihe „Trotz Alledem!“ wird im Sommer dieses Jahres in Aschaffenburg stattfinden. Unter dem Thema des antifaschistischen Widerstands im Rhein-Main-Gebiet von 1933-1945 wird die Ausstellung Linoldrucke von Thilo Weckmüller und Texte von Matthias Meyer enthalten, in denen die Widerstandskämpfer*innen vorgestellt werden. Das Ziel der Ausstellung ist es, die Erinnerung an den antifaschistischen Widerstand zu bewahren […]

Der Beitrag Trotz Alledem! – Ausstellungsreihe vom 29.04. bis 3.6.22 erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Konferenz Offene Archive vom 13. Bis 15. Juni 2022

Die Konferenz „Offene Archive“ findet im Jahr 2022 wieder statt, und wir sind an der Organisation mitbeteiligt! Mitte Juni dieses Jahres treffen sich Archivar*innen und Interessierte in Koblenz im Bundesarchiv, um sich über die Transformation der Öffentlichkeitsarbeit, Digitalisierung und Bürgerbeteiligung in Archiven auszutauschen. In diesen drei Tagen gibt es neben dem Rahmenprogramm, den Workshops und […]

Der Beitrag Konferenz Offene Archive vom 13. Bis 15. Juni 2022 erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Die Zukunft der Vergangenheit im Blick: Relaunch des Stadtlabors “Aschaffenburg 2.0” abgeschlossen

Nach mehr als einem Jahr Präsenz im Netz mit über 150 veröffentlichten Beiträgen konnte das partizipative Stadtlabor „Aschaffenburg 2.0“ in den vergangenen Wochen grundlegend überarbeitet werden. „Die Internetseite zeigt sich im Design nun strukturierter, die Startseite konnte ebenfalls optimiert werden und wirkt dynamischer“, wie Dr. Joachim Kemper, Leiter des Stadt- und Stiftsarchivs ausführt. Möglich wurde […]

Der Beitrag Die Zukunft der Vergangenheit im Blick: Relaunch des Stadtlabors “Aschaffenburg 2.0” abgeschlossen erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Eine Zeitreise in der digitalen Welt

Neue Webseitenarchivierung im Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg   Eine Zeitreise in der digitalen Welt unternehmen? Als eines der ersten Kommunalarchive bundesweit wird dies durch das Stadt- und Stiftsarchiv zur Realität. Die Zeitreise kann dabei durch die jetzt und zukünftig regelmäßig archivierten Webseiten und Social-Media-Kanäle der Stadt Aschaffenburg erfolgen. Zugang zu den archivierten Internetauftritten hat jeder, […]

Der Beitrag Eine Zeitreise in der digitalen Welt erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Bayernweit einmalig: Erster Digital-Senat trifft auf positives Echo (Pressemitteilung Stadt Aschaffenburg, 25.11.2021)

Am vergangenen Dienstagabend hat zum ersten Mal der „Digitalisierungs- und Organisationssenat“ in der Stadt Aschaffenburg getagt. Dieser Senat ist als Stradtratsgremium bayernweit einmalig und wurde in Aschaffenburg geschaffen, um das wichtige Thema Digitalisierung stärker in die Öffentlichkeit zu tragen. Oberbürgermeister Jürgen Herzing betonte, wie wichtig es ist, diesem komplexen Zukunftsthema einen festen Rahmen und einen […]

Der Beitrag Bayernweit einmalig: Erster Digital-Senat trifft auf positives Echo (Pressemitteilung Stadt Aschaffenburg, 25.11.2021) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

App „Hallo Aschaffenburg“

Ein digitaler Begleiter für die Stadt Für alle Aschaffenburger*innen und Besucher*innen: In verschiedenen Sprachen stehen Ihnen aktuelle Tipps, Angebote und Kontaktdaten von lokalen Stellen, Organisationen und Initiativen zur Verfügung. In der App gibt es alle Informationen auf einen Blick, auch offline und ohne mobiles Internet. Die App „hallo aschaffenburg“ steht ab sofort zum kostenfreien Download […]

Der Beitrag App „Hallo Aschaffenburg“ erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Wikipedianische KulTour: Aschaffenburg 2021

Unter dem Motto „Wiki Loves Aschaffenburg“ laden das Stadt- und Stiftsarchiv, die Museen der Stadt Aschaffenburg sowie das Amt für IT und Digitalstrategie der Stadt für Montag, 29. November, um 18 Uhr, deutschlandweit Wikipedia-Autorinnen und -Autoren zu einem „virtuellen Besuch“ ein. Seit 1990 ist die Kunsthalle Jesuitenkirche das Ausstellungshaus der Stadt Aschaffenburg mit Schwerpunkten in […]

Der Beitrag Wikipedianische KulTour: Aschaffenburg 2021 erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Erinnern.Immer – neues innovatives Kooperationsprojekt!

Eine ganz tolle Sache! Der Verein „Jüdisches Leben in Unterfranken. Biographische Datenbank e.V.“ freut sich bereits zum zweiten Mal über eine Förderung durch die im vergangenen Jahr gegründete Bundesstiftung „Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt“. Für das in Kooperation mit dem Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg konzipierte innovative Modell-Projekt „Erinnern. Immer“ erhielt der Verein aus dem […]

Der Beitrag Erinnern.Immer – neues innovatives Kooperationsprojekt! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Alte Handschrift gesichert

Kleinwallstadt und Aschaffenburg haben bei der Digitalisierung von Kulturerbe am Untermain kooperiert   Am 27. Oktober haben Thomas Köhler, Erster Bürgermeister Markt Kleinwallstadt, und der Aschaffenburger Digitalreferent und Bürgermeister Eric Leiderer im Stadt- und Stiftsarchiv die Ergebnisse eines gemeinsamen Digitalisierungsprojekts vorgestellt. Das mit Abstand älteste Dokument des Kleinwallstädter Archivs war auf Initiative des dortigen Archivars […]

Der Beitrag Alte Handschrift gesichert erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Die Maus Mitza und ihre Vorfahren aus dem Schloss Kaltenbrunn

Mit „Die Maus Mitza und ihre ägyptischen Vorfahren aus dem Schloss Kaltenbrunn“ erscheint nun schon der dritte Teil der slowenischen Kinderbuchreihe im Stadt- und Stiftsarchiv. Die Kinderbücher erklären die Arbeit in Archiven liebevoll und einfach für Interessierte aller Altersgruppen. Anhand von speziellen Situationen wird gezeigt, wie man im Archiv vorgeht, um Antworten und Ergebnisse zu […]

Der Beitrag Die Maus Mitza und ihre Vorfahren aus dem Schloss Kaltenbrunn erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Neue Publikation zum Aschaffenburger Altstadtfriedhof

Monika Spatz: „Wenn Steine Geschichte(n) erzählen…“ (2021). Der Altstadtfriedhof ist heute der älteste Friedhof Aschaffenburgs, auf dem noch Beisetzungen stattfinden. Dichter und Wissenschaftler, Bürgermeister und Soldaten, Priester und einfache Bürgerinnen und Bürger – sie alle haben hier in den letzten knapp 200 Jahren ihre letzte Ruhestätte gefunden. Wie kaum anderer Ort in Aschaffenburg ist er […]

Der Beitrag Neue Publikation zum Aschaffenburger Altstadtfriedhof erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Maus Türöffner-Tag: Programmier-Workshops für Kids im Digitalladen

Nach einem Jahr Pause findet nun wieder der Türöffnertag der Sendung mit der Maus statt. Wir freuen uns bekanntgeben zu können, dass wir dieses Mal im Rahmen eines Coding-Workshops teilnehmen. Dieser wird in Zusammenarbeit mit dem Jukuz und dem Digitalamt im Roßmarkt 11 angeboten werden. Dort befindet sich der neugeschaffene Digitalladen der Stadt, in dem […]

Der Beitrag Maus Türöffner-Tag: Programmier-Workshops für Kids im Digitalladen erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Neuer Rundgang zur Aschaffenburger Industriegeschichte (via Online-Audioguide)

Wir haben im Rahmen unseres Online-Audioguides einen neuen Rundgang fertig – passend zu den aktuell laufenden Tagen der Industriekultur Rhein-Main. Im neuen kleinen Trailer dazu erfahren Sie, was die hintergründe sind, und wie man den Rundgang abrufen bzw. „erlaufen“ kann! (Foto, Beitragsbild: Fritz Rüth, Filmsequenz 1927)

Der Beitrag Neuer Rundgang zur Aschaffenburger Industriegeschichte (via Online-Audioguide) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

100.000 Seiten „erschlossen“: Historisches „Stadtarchiv Mainzer Zeit“ vollständig inventarisiert / Neue Erkenntnisse zur Residenzstadt Aschaffenburg zu erwarten (Pressemitteilung 19.7.2021))

Zum 31. Juli 2021 endet im Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg ein mit Hausmitteln und Fördergeldern des Bezirks Unterfranken finanziertes Projekt zur Erschließung des „Stadtarchiv Mainzer Zeit“. Es ist neben dem Stiftsarchiv der zweite große historische Quellenbestand in Aschaffenburg. Die Sammlung enthält vor allem das Schriftgut der städtischen Verwaltung aus der Zeit der Stadtherrschaft unter den […]

Der Beitrag 100.000 Seiten „erschlossen“: Historisches „Stadtarchiv Mainzer Zeit“ vollständig inventarisiert / Neue Erkenntnisse zur Residenzstadt Aschaffenburg zu erwarten (Pressemitteilung 19.7.2021)) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Zwei neue Podcasts!

Im Rahmen der Zusammenarbeit der Stadt Aschaffenburg, dem Digitalladen und uns entstehen zwei Podcasts: „Aschaffenburger Geschichten“ und „Lebensgeschichten der Digitalisierung“ Aschaffenburger Geschichten Was? In diesem Podcast geht es um verschiedene Geschichten, die einen Bezug zu Aschaffenburg haben. Wer? Team des Digitalladen Wann? in unregelmäßigen Abständen Wo? Spotify, Audible, Deezer, Apple Podcasts, Google Podcasts, Podcast.de oder unter dem entsprechenden […]

Der Beitrag Zwei neue Podcasts! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

bavarikon: Für die Zukunft der Vergangenheit (Pressetermin mit Digitalministerin Judith Gerlach)

Am gestrigen Freitag (25.6.2021) ist in einer Projektpräsentation mit Digitalministerin Judith Gerlach, Generaldirektor Dr. Klaus Ceynowa (Bayerische Staatsbibliothek) und Bürgermeister Eric Leiderer der zentrale Aschaffenburger Beitrag zum digitalen Kulturerbe-Portal des Freistaats (bavarikon) vorgestellt worden. Es war eine gelungene Pressekonferenz! Die Sammlungen sind abrufbar unter diesen Links: https://www.bavarikon.de/hofbibliothek-aschaffenburg (Hofbibliothek) https://www.bavarikon.de/stadtarchiv-aschaffenburg (Stadt- und Stiftsarchiv) Aus der Pressemitteilung (25.6.2021): Historische […]

Der Beitrag bavarikon: Für die Zukunft der Vergangenheit (Pressetermin mit Digitalministerin Judith Gerlach) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Rückblick auf unsere Teilnahme am #digitaltag21 (18.6.2021)

Vergangenen Freitag fand deutschlandweit zum zweiten Mal der Digitaltag statt! Das Amt für Digitalstrategie der Stadt und das Stadt- und Stiftsarchiv waren – in unterschiedlicher Form – an diversen hybriden, digitalen und „analogen“ Veranstaltungen beteiligt, auf deren Presseecho wir an dieser Stelle gerne zusammenfassend zurückschauen möchten. Zu den Veranstaltungen gehörten: Fürth-Wiki trifft Digitalladen Aschaffenburg 2.0 […]

Der Beitrag Rückblick auf unsere Teilnahme am #digitaltag21 (18.6.2021) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Digitaltag 18. Juni – Wir sind dabei!

Tag der offenen Tür im Aschaffenburger Digitalladen Die Stadt Aschaffenburg beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal am bundesweiten Digitaltag am Freitag, 18. Juni. Mit einem bunten Programm möchte die Stadt den Aktionstag nutzen, um digitale Teilhabe zu stärken sowie Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren. „Wir […]

Der Beitrag Digitaltag 18. Juni – Wir sind dabei! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Neue Lockerungen auch für das Archiv

Wir freuen uns sehr, dass die 7-Tage-Inzidenz der Stadt Aschaffenburg seit bald einer Woche unter 50 liegt. Somit entfällt weitgehend die Test- und Terminpflicht zum Besuchen des Archivs und seiner Ausstellung („Ausklang von Kurmainz in Mainz und Aschaffenburg. Das Musikleben unter Erzbischof Friedrich Karl Joseph von Erthal (1719–1802)”). Beachten Sie bitte, dass die FFP2-Maskenpflicht weiterhin […]

Der Beitrag Neue Lockerungen auch für das Archiv erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Neuerscheinung – Mitteilungen aus dem Stadt- und Stiftsarchiv, Band 14

Auf insgesamt 184 Seiten bietet die aktuelle Neuerscheinung des Stadt- und Stiftsarchivs Aschaffenburg wieder jede Menge „Lesestoff“ zur Geschichte der Stadt und der Region. Im Fokus stehen dabei stadtgeschichtlich das 19. und 20. Jahrhundert, beispielsweise in einem umfassenden Beitrag zur Geschichte der früheren Forsthochschule und ihrer Studentenschaft (Autor: Dr. Florian Hoffmann) oder in der wichtigen […]

Der Beitrag Neuerscheinung – Mitteilungen aus dem Stadt- und Stiftsarchiv, Band 14 erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Ausstellung „Ausklang von Kurmainz in Mainz und Aschaffenburg. Das Musikleben unter Erzbischof Friedrich Karl Joseph von Erthal (1719–1802)”

Aus musikhistorischer Sicht ist die Regierungszeit Erthals (1774–1802) eine besonders spannende und wechselhafte. Neuerungen, die er als Befürworter der Aufklärung unterstützte wie auch gezielte Förderung, die er dem kulturellen und insbesondere musikalischen Bereich angedeihen ließ, trugen zu den Rahmenbedingungen für ein vielfältiges und florierendes Musikleben bei. Kriegerische Auseinandersetzungen und Belagerungen während der Koalitionskriege führten jedoch […]

Der Beitrag Ausstellung „Ausklang von Kurmainz in Mainz und Aschaffenburg. Das Musikleben unter Erzbischof Friedrich Karl Joseph von Erthal (1719–1802)” erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg erhält Bundesfördermittel aus dem Digitalprogramm „WissensWandel“

Von 2.0 zu „4.0“Über eine Projektförderung in Höhe von 65.000€ kann sich seit kurzem das Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg freuen. Im Rahmen des Ende 2020 ausgeschriebenen Digitalprogramms für Bibliotheken und Archive stehen ab sofort bis Ende des Jahres 65.000€ an Fördermitteln zur Verfügung, die in den Ausbau des digitalen Stadtlabors „Aschaffenburg 2.0“ bzw. des Digitalladens […]

Der Beitrag Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg erhält Bundesfördermittel aus dem Digitalprogramm „WissensWandel“ erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

NEU: Diese drei Veröffentlichungen sind jetzt auch digital verfügbar!

In der letzten Woche wurden die folgenden drei Veröffentlichungen des Archivs nun auch digital verfügbar gemacht, sodass Sie diese kostenlos herunterladen können. Sie finden den Link zum Dokument jeweils am Ende der Publikations-Beschreibung. Die gedruckten Versionen können natürlich weiterhin bei uns erworben werden. Gertraud Benzin: „Wir haben hier keine bleibende Stadt… Diakonissen in Aschaffenburg […]

Der Beitrag NEU: Diese drei Veröffentlichungen sind jetzt auch digital verfügbar! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Nachlass Fritz Rüth: ältestes Filmporträt Aschaffenburgs

Im vergangenen Jahr wurden dem Archiv acht Filmrollen von Fritz Rüth übergeben. Das besondere an ihnen ist ihr Alter: teilweise sind die Aufnahmen über 100 Jahre alt! Sie wurden nun digitalisiert und sind auf dem YouTube Kanal der Stadt Aschaffenburg zu sehen. Der Bayerische Rundfunk hat außerdem einen Beitrag über diesen Fund veröffentlicht. Falls sie […]

Der Beitrag Nachlass Fritz Rüth: ältestes Filmporträt Aschaffenburgs erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Auflösung der Graslitzer Gedenk- und Erinnerungsräume in Aschaffenburg. Sudetendeutsche Sammlung wird dauerhaft in München verwahrt

Die für die Stadt Graslitz (heute: Kraslice, Egerland/Tschechien) und die umliegenden 24 Gemeinden zusammengetragene Heimatsammlung ist in die fachliche Obhut der Sudetendeutschen Stiftung (München) übergegangen. Dort werden die musealen Objekte, darunter Gemälde, Zeichnungen, Stickereien, Schnitzereien und zahlreiche historische Musikinstrumente, in den Depots des neuen Sudetendeutschen Museums gelagert, während die schriftlichen Zeugnisse der Graslitzer Geschichte (Fotos, […]

Der Beitrag Auflösung der Graslitzer Gedenk- und Erinnerungsräume in Aschaffenburg. Sudetendeutsche Sammlung wird dauerhaft in München verwahrt erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Tintenrezept der Kanzlei des Mainzer Kurfürsten und Erzbischofs (17. Jhd.)

Sind Ihnen E-Mails und Videokonferenzen zu unpersönlich? Verrichten Sie ihren Briefverkehr lieber mit Feder auf versiegeltem Papier oder Pergament? Und möchten Sie Ihre Tinte biologisch, ohne künstliche Zusatzstoffe und auf traditionelle Weise hergestellt? Dann hat das Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg genau das Richtige für Sie! Bei der Inventarisierung des Bestands Stadtarchiv Mainzer Zeit (SMZ) fand […]

Der Beitrag Tintenrezept der Kanzlei des Mainzer Kurfürsten und Erzbischofs (17. Jhd.) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Öffnung des Lesesaals ab 16. März 2021

Ab Dienstag, dem 16. März 2021, ist unser Lesesaal wieder geöffnet. Wir freuen uns, Sie wieder als Nutzer*innen begrüßen zu dürfen! Wir öffnen zunächst bis auf weiteres Dienstag bis Donnerstag zu den bekannten Öffnungszeiten (Dienstag und Mittwoch 9-12 und 14-16 Uhr, Donnerstag 10-12 und 14-18 Uhr); eine Ausweitung auf alle Wochentage erfolgt dann, wenn die […]

Der Beitrag Öffnung des Lesesaals ab 16. März 2021 erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Beitrag in Archive in Bayern zu Coding da Vinci

Joachim Kemper: Hacken Sie schon – oder archivieren Sie noch? Der Kultur-Hackathon „Coding da Vinci“. In: Archive in Bayern. Band 11. 2020. Was ist eigentlich „Coding da Vinci“ und wieso sind diese sog. Kultur-Hackathons auch für Archive interessant? Dr. Joachim Kemper, Leiter des Stadt- und Stiftsarchivs Aschaffenburg, beschreibt in einem Beitrag im 11. Band von […]

Der Beitrag Beitrag in Archive in Bayern zu Coding da Vinci erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Lehrveranstaltung zur Geschichte Aschaffenburgs an der Universität Mainz

An der Johannes Gutenberg-Universität Mainz wird im kommenden Sommersemester eine Übung mit dem Titel „Geschichte der Stadt Aschaffenburg: Zwischenkriegszeit und „Drittes Reich“ (1918-1945)“ von Herrn Dr. Vaios Kalogrias angeboten. Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit!   Hier können Sie die Veranstaltungsbeschreibung lesen: Das „lange 19. Jahrhundert“ ging in Aschaffenburg mit dem Ersten Weltkrieg abrupt […]

Der Beitrag Lehrveranstaltung zur Geschichte Aschaffenburgs an der Universität Mainz erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Projekt zur Erschließung des Bestands Stadtarchiv Mainzer Zeit (SMZ)

Am 1. November 2020 hat im Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg ein Projekt zur Erschließung des Bestands „Stadtarchiv Mainzer Zeit (SMZ)“ begonnen. Wir haben mit dem Bearbeiter Michael Schlachter ein kurzes Interview geführt. Das Projekt der Erschließung wird vom Bezirk Unterfranken gefördert. Justyna Baumgart: Guten Tag Herr Schlachter sie arbeiten seit kurzer Zeit im Stadt- und […]

Der Beitrag Projekt zur Erschließung des Bestands Stadtarchiv Mainzer Zeit (SMZ) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Demnächst: ein Digitalladen als Schnittstelle!

Das Stadt- und Stiftsarchiv versteht sich zusammen mit seiner Landeskundlichen Bibliothek als “Wissensspeicher” und offenes Archiv für alle Bürger*innen. Das Archiv hat aber auch eine wichtige Rolle bei der digitalen und kulturellen Entwicklung der Stadtgesellschaft – denn ohne (historisches/kulturelles) Gedächtnis gibt es keine Zukunft. Joachim Kemper, Leiter des Stadt- und Stiftsarchiv, setzt auf die Teilhabe […]

Der Beitrag Demnächst: ein Digitalladen als Schnittstelle! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Newsletter Dezember 2020

Ganz frisch aus der digitalen Druckpresse: der Newsletter für den Dezember 2020 des Stadt- und Stiftsarchivs. Viel Spaß beim Lesen! Wir freuen uns jederzeit über neue Abonnent*innen – ganz einfach nach unten scrollen und das Formular auf der rechten Seite ausfüllen. Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr! Newsletter Dezember 2020 […]

Der Beitrag Newsletter Dezember 2020 erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.