Planet History

„Wir sind das Volk!“

Online-Aktivisten in der arabisch-muslimischen Welt

Mit der Entstehung des mobilen Internet entwickelte sich auch unter den zumeist autokratischen Regimen im Nahen und Mittleren eine pluralistische und kreative „Blogosphäre“. Die Inhalte und Ausdrucksformen dieser Online-Beiträge sind stark von der Lebenswirklichkeit der Verfasser und damit auch von der politischen Lage in deren Herkunftsländern geprägt. Auch wenn die Lage in vielen Staaten der arabisch-muslimischen Welt heute (im Juli 2018) kritisch – in Syrien und Libyen sogar katastrophal ist – sind die Online-Aktivitäten ein Zeichen der Hoffnung, dass auch dort eine gerechtere und … Online-Aktivisten in der arabisch-muslimischen Welt weiterlesen

Online-Ressourcen: Civil Rights Movement in den USA und 50. Todestag von Martin Luther King

Black Lives Matter: https://blacklivesmatter.com/about/ (Abruf am 1.6.2018). -> Die Kampagne entwickelte sich Anfang des 21. Jahrhunderts infolge der wiederholt auftretenden Fälle von ungerechtfertigter Polizeigewalt gegen Afroamerikaner. Die Akteure wollen insbesondere durch Online-Aktivitäten durchsetzen, dass das Leben eines Schwarzen von allen Behörden in den USA genauso geachtet wird wie das eines Weißen. Deutschlandfunk, Vor 50 Jahren: Der Mord an Martin Luther King: http://www.deutschlandfunk.de/vor-50-jahren-der-mord-an-martin-luther-king.871.de.html?dram:article_id=414543 (Abruf am 1.6.2018). -> Zum 50. Jahrestag der Ermordung Martin Luther Kings betrachtet dieser Beitrag rückblickend die Hintergründe, Motive und Konsequenzen dieser … Online-Ressourcen: Civil Rights Movement in den USA und 50. Todestag von Martin Luther King weiterlesen

Online-Ressourcen zum Transformationsprozess nach Ende der Apartheid in Südafrika

Ex-Frau von Nelson Mandela gestorben: https://www.welt.de/politik/ausland/article175091673/Winnie-Mandela-Ex-Frau-von-Nelson-Mandela-gestorben.html (Abruf am 1.6.2018). -> Der Nachruf zeichnet ein anschauliches Bild der am 2. April 2018 verstorbenen Ex-Frau von Nelson Mandela. Er beleuchtet ihre schillernde Persönlichkeit und ihre umstrittene, nicht immer gewaltlose Rolle im Kampf gegen die Apartheid. Martin, Marko, Was für ein Mann! Was für eine Zeit!; in: Welt Online (10.2.2015): https://www.welt.de/debatte/kommentare/article137325275/Was-fuer-ein-Mann-Was-fuer-eine-Zeit.html (Abruf am 31.5.2018). -> Der Beitrag erinnert an den 25. Jahrestag der Freilassung Nelson Mandelas aus dem Gefängnis nach 27 Jahren Haft. Dieser Jahrestag ist Anlass … Online-Ressourcen zum Transformationsprozess nach Ende der Apartheid in Südafrika weiterlesen

Globale Projekte zur Unterstützung von Vergebungs- und Versöhnungsprozessen

Die hier aufgelisteten Institute for Healing of Memories: https://www.healing-memories.org/ (Abruf am 31.5.2018). -> Diese nichtstaatliche Organisation hat ihre Wurzeln in den Vergebungs- und Aussöhnungsprozessen in Südafrika nach dem Ende der Apartheid. Mittlerweile überträgt sie das in den dortigen „Healing-of-Memories-Workshops“ entwickelte Konzept einer ganzheitlichen Heilung seelischer Traumata auf weitere Konfliktsituationen weltweit. M. K. Gandhi Institute for Nonviolence (University of Rochester): http://www.rochester.edu/news/gandhi/about.html (Abruf am 31.5.2018). -> Dieses von Mahatma Gandhis Enkel Arun Gandhi (*1935) ins Leben gerufene Institut ist zugleich die erste Forschungseinrichtung, die die Handlungsspielräume … Globale Projekte zur Unterstützung von Vergebungs- und Versöhnungsprozessen weiterlesen

Gandhis Vermächtnis aus der Sicht seines Enkels: „Wut ist ein Geschenk“

Der Autor Arun Gandhi (*1935) Gandhis Enkel Arun wuchs in Südafrika auf, wo er den durch die strikte Rassentrennung hervorgerufenen Hass zwischen den vielfältigen ethnischen Gruppen ebenso hautnah wie leidvoll miterlebte. Wiederholt erlebte er dort Diskriminierung sowohl durch Weiße als auch durch Schwarze. 1945 erhielt er die Gelegenheit, für mehrere Monate bei seinem berühmten Großvater Mahatma Gandhi (1869-1948) in dessen Ashram in Indien zu leben – eine Erfahrung, die sein Denken und Handeln nachhaltig im Sinne gelebter Gewaltlosigkeit beeinflussen sollte. Der Einsatz für die … Gandhis Vermächtnis aus der Sicht seines Enkels: „Wut ist ein Geschenk“ weiterlesen

Die Online-Rezeption von Mahatma Gandhi zum 70. Jahrestag der indischen Unabhängigkeit (2017) anhand von zwei Beispielen (BBC und Focus Online)

Der 70. Jahrestag der Unabhängigkeit Indiens 2017 weckte einmal mehr das öffentliche und mediale Interesse an jener charismatischen Persönlichkeit, die diesen historischen Umbruch maßgeblich mitgestaltete: Mahatma Gandhi (1869-1948). Er gilt zugleich als der erste Freiheitskämpfer der Weltgeschichte, der mit den Methoden des gewaltlosen Protests die Massen mobilisieren konnte. Deshalb wird er in der immer wieder zu einer Ikone verklärt. In die Rezeption zum 70. Unabhängigkeitstag Indiens mischen sich aber mitunter auch kritische Stimmen. Die Online-Rezeption aus dem Sommer 2017 wird im Folgenden anhand von … Die Online-Rezeption von Mahatma Gandhi zum 70. Jahrestag der indischen Unabhängigkeit (2017) anhand von zwei Beispielen (BBC und Focus Online) weiterlesen

„Wir sind das Volk!“

Dieser Blog ist Bestandteil des Projektseminars „“Wir sind das Volk!“ Die Botschaft der friedlichen Revolution 1989 im Web 2.0“. Im Mittelpunkt unseres Seminars steht die Frage, inwieweit das positive historische Beispiel ermutigende Impulse für heutige Debatten über anstehende Veränderungsprozesse geben kann. Er wird zum Forum für eine öffentliche Diskussion über menschliche Handlungs- und Entscheidungsspielräume sowie […]