Planet History

Tag Archive for Artikel

Neue Rahmungen – Die Anfänge Freiburgs im europäischen Kontext. Archäologische und historische Perspektiven

Freiburg galt lange als von den Zähringern planmäßig auf grüner Wiese gegründete Stadt; in der Stadtgeschichtsforschung steht es bis heute beispielhaft für die Gründungsstädte des hohen Mittelalters. Intensive archäologische und historische Forschungen haben dieses Bild in den letzten Jahrzehnten kritisch hinterfragt. Aus Anlass des 900jährigen Stadtjubiläums zieht die konsequent interdisziplinär angelegte, archäologisch-historische Tagung das Resümee dieser Forschungen. Darüber hinaus ist es ihr Ziel, Freiburgs Anfänge zum ersten Mal in einem europäischen Vergleichsrahmen zu verorten. International ausgewiesene Forscher*innen werden in einem breiten Tableau an Vorträgen … Neue Rahmungen – Die Anfänge Freiburgs im europäischen Kontext. Archäologische und historische Perspektiven weiterlesen

Arnold Mercator: „Die Grenzen des Bergischen Amtes Windeck und der Herrschaft Homburg“ 1575

Das Dissertationsprojekt mit dem Arbeitstitel ‚Expertenkultur in der Regionalkartographie, 1450-1650‘ beschäftigt sich mit Personen dieses Zeitraums, die im Zusammenhang mit der Herstellung von Karten stehen, aber auch solchen, die in den allgemeinen Wissensaustausch der Zeit eingebunden sind, soweit sich eine Verbindung zu kartographischen Themen herstellen lässt. Es soll analysiert werden, wie sich in der Zeit Mehr »

readme.txt: „Vaterlandszeichner. Geografen und Grenzen im Zwischenkriegseuropa“

Lesen, Schreiben und Publizieren sind die Essenz von „Geisteswissenschaften als Beruf“. In dieser Folge von readme.txt beantwortet Maciej Górny, Historiker mit Schwerpunkt in der Historiografiegeschichte und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am  Deutschen Historischen Institut in Warschau, vier Fragen zu seinem Buch „Vaterlandszeichner. Geografen und Grenzen im Zwischenkriegseuropa“.

243. Institutsseminar: Florian Wenninger (Leiter des Historischen Instituts der österreichischen Arbeiterkammern) – Straßennamen als Politikum. Umstrittene Verkehrsflächenbezeichnungen in Österreichischen Gemeinden seit den 1990ern (27.01.2020)

Am Montag, dem 27. Jänner 2020, findet ab 17.15 Uhr im Elise-Richter-Saal im Hauptgebäude der Universität Wien das 243. Institutsseminar des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung statt. Es spricht Florian Wenninger (Leiter des Historischen Instituts…

Rechenzentrumsdienste für Forschungsdaten

Am 11. November hat Stephan Hachinger (Leibnizrechenzentrum Garching) im Rahmen eines Werkstattgesprächs des Arbeitskreises “dhmuc” über Rechenzentrumsdienste für Forschungsdaten gesprochen. Dadadurch, dass Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auch in den Geisteswissenschaften zunehmend digital und datengestützt arbeiten, gewinnt die Frage eines nachhaltigen Forschungsdatenmanagement … Weiterlesen

Publikation: Katrin Keller & Martin Scheutz (Hg.), Die Habsburgermonarchie und der Dreißigjährige Krieg (VIÖG 73)

Vor Kurzem erschienen ist in der Reihe “Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung“ der Band: Katrin Keller und Martin Scheutz (Hg.), Die Habsburgermonarchie und der Dreißigjährige Krieg (Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, Band…

Urkundendatierung nach Festtagen um 1950

Neuzeitliche Aktenstücke zu interpretieren, stellt andere Anforderungen als die Lektüre mittelalterlicher Dokumente. Meist sind weniger Rätsel auf dem Weg zur Konstituierung des Texts zu lösen. Das Datum, könnte man meinen, gehöre als Problem ganz in die mittelalterliche Sphäre – vor allem die endlosen Variationsmöglichkeiten des Heiligenkalenders, die in einen Monatstag übersetzt werden müssen. Aber auch diese Regel wird von ihren Ausnahmen bestätigt. Hier ist ein Beispiel nicht nur für das Überleben solcher Gewohnheiten, sondern auch für das Weiterspinnen des Anachronismus’, indem lutherische Theologen nach … Urkundendatierung nach Festtagen um 1950 weiterlesen

Archiv-Info 2/2019

In der aktuellen Ausgabe von ARCHIV-info des Archivs des Deutschen Museums behandelt die Redaktion im Editorial das Thema “Erschließung” und die damit zusammenhängenden Erfordernisse in der digitalen Welt (PDF hier downloaden). Der Themenblock “Archivbestände im Deutschen Museum” stellt Quellen zu den Vereinigten Staaten von Amerika vor. Berichtet wird außerdem über die Neuerwerbungen der Nachlässe des  Arztes, Arktisforschers, Filmproduzenten und erfolgreichen Skifahrers Bernhard Villinger (1889-1967) und von Leo Rothe (1900-1975). Rothe war in seinem bewegten Leben u.a. als Direktor bei Henschel & Sohn, als Vorstand … Archiv-Info 2/2019 weiterlesen

Tagung “Geschichte der Nutzung fossiler Energieträger”

Im März 2020 findet eineTagung zum Thema „Geschichte der Nutzung fossiler Energieträger“ des Alemannischen Instituts Freiburg und der Naturforschenden Gesellschaft Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau am Regierungspräsidium Freiburg statt. Abbau und Gewinnung von Kohle, Erdöl, Erdgas oder Torf prägten auch bei uns Wirtschaft, soziale Strukturen und Landschaften bis in die Gegenwart. Im Gebiet von Südwestdeutschland, der Schweiz und des Elsass gab es zahlreiche (und oft wenig erfolgreiche) Aktivitäten zur Gewinnung und Verarbeitung der fossilen Rohstoffe. Heute wird die … Tagung “Geschichte der Nutzung fossiler Energieträger” weiterlesen

Deutsche Archive im Web 2.0: Aktueller Stand

Am Ende des Jahres ist es auch immer Zeit für einen Jahresrückblick und ein kleines Resümee. Daher soll an dieser Stelle einmal eine statistische Auswertung der deutschen Archive vorgestellt werden, die im Web 2.0 aktiv sind. Hierfür wurde die Linkliste “Deutschsprachige Archive im Web 2.0” von Andrea Rönz als Datenbasis verwendet. Dabei wurden alle Accounts von deutschen Archiven in die Auswertung einbezogen. Accounts von Projekten, von Privatpersonen sowie Facebookgruppen wurden nicht aufgenommen. Die einzelnen Accounts wurden anschließend nach Fachgruppen und Bundesländern gegliedert, weshalb sich … Deutsche Archive im Web 2.0: Aktueller Stand weiterlesen

Kampagne #ExploreYourArchive 2019

Explore Your Archive ist eine Kampagne der Archives and Records Association (ARA), des Berufsverbandes für Archivar*innen, Restaurator*innen und Records Manager in Großbritannien und Irland. Das Ziel der Kampagne ist, die verborgenen Schätze in den Beständen der Archive für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen. Hierfür arbeitet die Kampagne seit sieben Jahren mit Social Media, vor allem mit Twitter und verwendet dort für die Tweets den gemeinsamen Hashtag #ExploreYourArchive. Zudem planen die Organisator*innen die Kampagne auf weitere Social-Media-Plattformen auszuweiten. Neben dem gemeinsamen Hashtag #ExploreYourArchive für alle … Kampagne #ExploreYourArchive 2019 weiterlesen

Dieweil das Land verheeret Kriegserleben in Franken und Syrien vor 400 Jahren und heute und der Dominikanerorden

DieweildasLandverheeret_Umschlag Franken und Syrien vor 400 Jahren und heute. Was sollte das mit Ordensgeschichte zu tun haben? Ausstellung und Begleitpublikation präsentieren neben anderen Exponaten die Geschichtsschreibung der Dominikanerinnenklöster Würzburg und Bamberg während des Dreißigjährigen Kriegs. In Bamberg schrieb Maria Anna Junius (Juniusin,…

Open heritage

Open-Heritage is an independent online space open to the contribution of the community of heritage researchers, practitioners, professionals and citizens interested in promoting the value of cultural heritage and supporting its public recognition. The platform offers a set of multidisciplinary and multimedia conduits for the exchange of expertise and experience between people and institutions, aiming to foster debate and reflection on the importance of cultural heritage and its impact on societies, communities and our daily life. It also provides a rich repository of data … Open heritage weiterlesen

Buchbesprechung: Bruderschaften als multifunktionale Dienstleister der Frühen Neuzeit (hg. v. E. Lobenwein, M. Scheut u. A. Weiß)

In der Zeitschrift Carinthia I 2019 (209. Jahrgang) ( Zeitschrift für geschichtliche Landeskunde von Kärnten Verlag des Geschichtsvereines für Kärnten, Klagenfurt) erschien eine Buchbesprechung zu unserem im Jahr 2018 erschienen Band: Bruderschaften als multifunktionale…