Planet History

Tag Archive for Ausstellung

The Sword. Form and Thought

„The Sword – Form and Thought“ was the name of an exhibition held at the Deutsches Klingenmuseum (German Blade Museum) in Solingen from 26th September 2015 until 28th February 2016, and is also the title of the accompanying catalogue. An &#…

Dieweil das Land verheeret Kriegserleben in Franken und Syrien vor 400 Jahren und heute und der Dominikanerorden

DieweildasLandverheeret_Umschlag Franken und Syrien vor 400 Jahren und heute. Was sollte das mit Ordensgeschichte zu tun haben? Ausstellung und Begleitpublikation präsentieren neben anderen Exponaten die Geschichtsschreibung der Dominikanerinnenklöster Würzburg und Bamberg während des Dreißigjährigen Kriegs. In Bamberg schrieb Maria Anna Junius (Juniusin,…

freiburg.archäologie: Die Kuratoren geben Einblick in die Ausstellungskonzeption

Bereits eine Woche vor der Eröffnung der Ausstellung „freiburg.archäologie“ im Augustinermuseum gewährten zwei der Kuratoren, Dr. Bertram Jenisch und Peter Kalchthaler, einen Blick hinter die Kulissen, informierten über die Konzeption der auf drei Räumlichkeiten aufgeteilten Ausstellung und würdigten die vielen … Weiterlesen

Adrian Siedentopf, Über „Holz macht Sachen!“

Auszug aus der Einführung in die Ausstellung (Eröffnung am 29.11.2019, 16 Uhr). Text: Adrian Siedentopf M.A., Kurator und Initiator „Holz macht Sachen! Holz, Baum, Wald und Du?“ Zu Gast im Stadt- und Stiftsarchiv Aschaffenburg vom 30. November 2019 bis 28. Februar 2020 (zum Begleitprogramm)   Über die Ausstellung Bei „Holz macht Sachen!“ geht es um […]

Der Beitrag Adrian Siedentopf, Über „Holz macht Sachen!“ erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Illuminierte Urkunden aus Nürnberger Archiven und Sammlungen: Ausstellungskatalog jetzt auch IM OPEN ACCESS Verfügbar

In Nürnberg besteht ein erfreulich dichtes Netz archivischer Einrichtungen. Sie bewahren zusammen eine historische Überlieferung, die an Umfang und Qualität nicht leicht zu übertreffen ist. Die fünf größten dieser Häuser – das Stadtarchiv Nürnberg, die Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg, das Staatsarchiv Nürnberg, das Landeskirchliche Archiv der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Bayern und das Germanische Nationalmuseum – zeigten vom 13. Februar bis zum 4. Mai 2019 in der Nürnberger Stadtbibliothek eine gemeinsame Ausstellung unter dem Titel „Bilderpracht und Seelenheil. Illuminierte Urkunden aus Nürnberger Archiven und Sammlungen“. … Illuminierte Urkunden aus Nürnberger Archiven und Sammlungen: Ausstellungskatalog jetzt auch IM OPEN ACCESS Verfügbar weiterlesen

Chansons sans frontières: Ausstellung des Landesarchivs Saarbrücken in der Union Stiftung Saarbrücken erfolgreich eröffnet

Das Chanson verkörpert ein ganzes Lebensgefühl. Angesichts des historischen „Sonderwegs“ des Saarlands zwischen Frankreich und Deutschland findet es gerade auch hierzulande bis heute zahlreiche Liebhaber. Gemeinsam mit dem PopRat Saarland hat das Landesarchiv Saarbrücken die Geschichte dieses französischen „Mythos“ in einer aus Fotografien u.a. der Saarbrücker Fotografen Julius C. Schmidt und Ferdi Hartung zusammengestellten Ausstellung nachgezeichnet: Von den ersten Auftritten von Künstlern nach dem Zweiten Weltkrieg spannt die Präsentation einen Bogen über das klassische französische Chanson mit Vertretern wie Gilbert Bécaud oder Juliette Gréco […]

Ank.: Ausstellung „Holz macht Sachen“ im Schönborner Hof (30.11.2019-28.2.2020)

Holz macht Sachen! Holz, Baum, Wald und Du? Wanderausstellung zu Mensch und Natur 30.11.2019 – 28.02.2020 Ausstellung im Schönborner Hof   „Holz macht Sachen“ ist ein von Adrian Siedentopf initiiertes, interdisziplinäres Kooperationsprojekt zum Thema Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung, das die Verbindung zwischen der Menschheit und dem Rohstoff Holz in den Fokus stellt. Ziel des Projektes ist […]

Der Beitrag Ank.: Ausstellung „Holz macht Sachen“ im Schönborner Hof (30.11.2019-28.2.2020) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Krieg und Freiheit. Franzosenzeit und Befreiungskriege in der Rhein-Main-Region 1792-1815

Die Ausstellung „Krieg und Freiheit. Franzosenzeit und Befreiungskriege in der Rhein-Main-Region 1792-1815“ der KulturRegion FrankfurtRheinMain bietet eine Zusammenschau der Jahre von den Revolutionskriegen bis zum Wiener Kongress in der Region. Zahlreiche lokale Beispiele − von Bingen über Friedberg und Darmstadt bis Aschaffenburg – veranschaulichen eine Zeit, in der fast permanent Krieg herrschte; aber auch […]

Der Beitrag Krieg und Freiheit. Franzosenzeit und Befreiungskriege in der Rhein-Main-Region 1792-1815 erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Ausstellung “Pop-Ikonen im Saarland” des Landesarchivs Saarbrücken erfolgreich eröffnet

Veranstaltungsrückblick „Pop-Ikonen im Saarland – Fotos aus drei Jahrzehnten“ Mittwoch, 4. September 2019, 18:30 Uhr – Haus der Union Stiftung, Steinstraße 10, Saarbrücken Am Mittwochabend wurde die Ausstellung „Pop-Ikonen im Saarland“ im Haus der Union Stiftung durch die Kuratoren Jutta Haag und Peter Meyer sowie dem Vorstandsvorsitzenden der Union Stiftung, Hans-Georg Warken, eröffnet. „Pop-Ikonen im Saarland“ zeigt Pressefotografien aus der saarländischen Popkultur von den Fotografen Julius C. Schmidt und Ferdi Hartung. Mit nur seiner Stimme, einer Gitarre und viel Gefühl begleitete Eric Maas, ein […]

Aus Schönhaide nach Südamerika

Der 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt wird auch in der Provinz gefeiert. In der gemeinsamen Ausstellungsreihe #humboldt4 thematisieren vier Museen des Altenburger Landes – Lindenau-Museum, Residenzschloss Altenburg, Naturkundemuseum Mauritianum und Museum Burg Posterstein – Humboldts Wirken auf die Region. Die Postersteiner Ausstellung Aus Schönhaide nach Südamerika: Der Vogelkundler, Zeichner und Maler Anton Goering (1836–1905) widmet sich Anton Goering, einem Handwerkersohn aus Schönhaide im Altenburger Land, der sich als Naturforscher, Maler und Präparator einen internationalen Ruf erarbeitete. Zweimal reiste er auf den Spuren von … Aus Schönhaide nach Südamerika weiterlesen

„Was treiben die Deutschen in Afrika?“

Ausstellungsrezension: Was treiben die Deutschen in Afrika? Im Berliner Rathaus Tiergarten zeigt das Mitte Museum vom 12.07. bis zum 30.08.2019 eine kleine Ausstellung zum Thema „‘Was treiben die Deutschen in Afrika?!‘ Deutschland und Kamerun in Fotos aus dem deutschen Bundesarchiv (1880 bis heute)“. Konzipiert wurde die Schau vom Bundesarchiv in Kooperation mit dem Goethe-Institut in Kamerun.  Inhaltlich, so beschreibt es schon der Flyer zur Ausstellung, geht es um die „historischen Bezüge beider Länder zueinander“, von der Kolonialzeit bis heute. Dabei sind die Texte zwar gut … „Was treiben die Deutschen in Afrika?“ weiterlesen

Julius Maria Becker. Die unbekannten Seiten des Dichters (Schaufenster zur Stadtgeschichte – Ausstellungen)

Im Zuge der Schaufenster zur Stadtgeschichte präsentieren wir anlässlich seines 70. Todestags am 26. Juli eine Ausstellung zu dem Aschaffenburger Dichter und Literaten Julius Maria Becker (1887-1949). Nach der Erschließung des umfangreichen Nachlasses 2018/19 ist dieser nun über die Findmittel des Archivs auch digital einsehbar. In dem 16 laufende Meter umfassenden Bestand befinden sich neben zahlreichen Manuskripten, […]

Der Beitrag Julius Maria Becker. Die unbekannten Seiten des Dichters (Schaufenster zur Stadtgeschichte – Ausstellungen) erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Pop-Ikonen im Saarland – Fotoausstellung des Landesarchivs Saarbrücken ab 04. September 2019 im Haus der Union Stiftung Saarbrücken zu sehen

Im Rahmen der vom PopRat Saarland organisierten Ausstellungsreihe „Pictures of Pop – Fotografie in der Popkultur“ zeigt auch das Landesarchiv Saarbrücken eine Fotoausstellung. Die aus Werken der Saarbrücker Fotografen Julius C. Schmidt und Ferdi Hartung zusammengestellte Präsentation „Pop-Ikonen im Saarland – Fotos aus drei Jahrzehnten“ vermittelt einen Eindruck des Lebensgefühls einer gesamten Epoche: Der Besucher wird von den Anfängen der Pop-Konzerte im Saarland, als Stars wie Rod Stewart in Turnhallen auftraten, bis hin zu unvergesslichen Open-Airs geführt, die ganze Stadien füllten. Die Auflistung der […]

Das Mondfieber vor 50 Jahren grassierte auch in der Sparkassenorganisation

Aufregende Julitage waren das 1969, als der erste Mensch den Mond betrat. Diesen Meilenstein der Technik verfolgten Millionen Begeisterte am Radio oder wenn vorhanden, auch schon vor dem Fernseher. Die Neue Sparcasse von 1864 – kurz: Neuspar, die 1972 mit der Hamburger Sparcasse von 1827 fusionierte – dachte sich passend zum Außergewöhnlichen etwas ganz Besonderes […]