Planet History

Tag Archive for Open Access

Elsevier blockiert Open Access – schwedisches Konsortium beendet Vertrag

Nachdem Elsevier nicht auf die Open-Access-Forderungen des schwedischen Konsortiums eingegangen ist, hat das Konsortium beschlossen, den Elsevier-Vertrag nicht fortzusetzen. Forscher/innen in Schweden verlieren den unmittelbaren institutionellen Zugriff auf neue Elsevier-Inhalte. Die Open-Access-Forderungen in Schweden ähneln denen des deutschen DEAL-Projekts. Bis 2026 möchte Schweden kompletten und unmittelbaren freien Zugang zu Forschungspublikationen erhalten. Dazu wird in nationalen […]

Berlin: Senatskanzlei legt Bericht zu Open-Access-Veröffentlichungen für 2016 vor

Open-Access-Anteil bei Zeitschriftenartikeln von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an Einrichtungen des Landes Berlin : Datenauswertung für das Jahr 2016 http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-6866 Laut Pressemitteilung sind 31 Prozent der wissenschaftlichen Artikel aus Berlin in Fachzeitschriften im Internet frei zugänglich. Untersucht wurden dabei im Auftrag … Weiterlesen

Wenn wissenschaftliche Bücher digital und kostenlos zugänglich sind, vergrößert sich ihre Reichweite

http://blog.cibera.de/2018/04/30/oapen-ch-projekt-des-snf-open-access-macht-buecher-sichtbarer/ „Der Einfluss von Open Access auf die Verkausfzahlen ist gering. Dies zeigt das Pilotprojekt OAPEN-CH des SNF. ​Open Access wirkt sich im Vergleich zu reinen Printpublikationen in vielen Bereichen positiv aus: Frei zugängliche Monographien weisen eine höhere Sichtbarkeit auf, … Weiterlesen

Märchenstunde mit Elsevier

Elsevier wird zum Informations-Analyse-Dienstleister. Gespräch mit Hannfried von Hindenburg https://t.co/JiiI4VRd96via @onlinebit — Sybille Geisenheyner (@RSCSybille) April 20, 2018 Interessant. @hannfried bestätigt, dass genug „Geld im System“ ist (@oa2020ini ), will sich 100% #openaccess in Deutschland (oder anderswo) aber trotzdem zusätzlich … Weiterlesen

OA zwischen Realismus und Utopie: 1. Green OA

Seit einiger Zeit nehme ich vermehrt unter OA-BefürworterInnen eine Stimmung wahr, die sich gegen die aktuellen OA-Entwicklungen, insbesondere OA2020.org richtet. Es besteht die Befürchtung, dass die Idee mit dem gross angelegten Wechsel zu Gold OA mit Fokus auf APCs in eine Richtung abdriftet, welche den Status Quo bloss verschlimmbessert und das ursprüngliche erhoffte Potential von […]

Reproduzierbare Forschung und Erweitertes Publizieren mit Jupyter Notebooks

Digitale Methoden entwickeln sich zunehmend zur alltäglichen Praxis in den Geisteswissenschaften. Von der Erstellung einer Sammlung, über Bildanalysen, Text-Annotierung, bis hin zu Netzwerk-Analysen für die Ideengeschichte, keiner dieser Bereiche wird heutzutage noch ohne Computer angegangen. Durch diese wachsende Bedeutung treten Themen, die ursprünglich in der Software-Entwicklung angesiedelt waren, in den Fokus der Geisteswissenschaften. So stellt […]

Wege zu Open Access

„Die Zukunft sollte eine grundsätzlich nichtkommerzielle Publikationskultur sein.“ – Prof. Vera Meyer im neuen Gastbeitrag auf dem #Openaccess #Bloghttps://t.co/1JlY12ZYVt#oafriday
— UB TU Berlin (@UB_TU_Berlin) April 6, 2018

Praktische Tipps für die Edition landesgeschichtlicher Quellen

http://www.lwl.org/hiko-download/HiKo-Materialien_015_(2018-03).pdf Noch kein Permalink für dieses aktuelle Publikation von Burkhard Beyer, der selbst noch keine Edition vorgelegt hat. Dass mein Beitrag „Edition und Open Access“ (2005) http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn:nbn:de:hebis:30-1137963 im Literaturverzeichnis fehlt, ist sicher kein Zufall, denn „Open Access“ kommt explizit mit … Weiterlesen

Bronze-Open-Access

https://www.natureindex.com/news-blog/bronze-open-access-supersedes-green-and-gold Piwowar et al. 2018: The state of OA: a large-scale analysis of the prevalence and impact of Open Access articles. In: PeerJ https://doi.org/10.7717/peerj.4375 Bronze ist nach den AutorInnen der neuen Studie Gratis-Open-Access, also ohne libre=Nachnutzungskomponente. „Bronze is not a … Weiterlesen