Planet History

Tag Archive for Veranstaltungen

Armee und Romanisierung: Hispanien und Germanien im Vergleich, Xanten 10/2021

Internationales Kolloquium. Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „Ziel der internationalen Tagung ist es, die Prozesse der militärischen Eroberung, Provinzialisierung und Romanisierung in den hispanischen und germanischen Provinzen vergleichend zu analysieren, und zwar unter Berücksichtigung der materiellen wie der literarischen Evidenz. Dabei sollen Fragestellungen wie Ergebnisse der spanischen wie der deutschen Forschung zusammengeführt werden. Im Zentrum … „Armee und Romanisierung: Hispanien und Germanien im Vergleich, Xanten 10/2021“ weiterlesen

Virtueller Workshop “FAIRe Forschungsdaten step by step”

Hiermit möchten wir Sie recht herzlich zum virtuellen Workshop “FAIRe Forschungsdaten step by step” einladen! Organisation: CLARIAH-DE (Sonja Friedrichs, Melina Jander, Nanette Rißler-Pipka)Termin: 30.–31. August 2021 (Tag 1: 10:00–15:15 Uhr, Tag 2: 10:00–13:30 Uhr)Registrierung: Anmeldung über hinterlegten Link (LimeSurvey)Workshopsprache: Deutsch Längst produzieren nicht mehr nur Forschende aus den Digital Humanities digitale Forschungsdaten, sondern es gehört […]

2nd Workshop on Wikibase in Knowledge Graph based Research Data Management (NFDI) Projects

organized by: FIZ Karlsruhe in collaboration with TIB Hannover Date: 29. July 2021, 09:30 – 12:00 CET In February this year, the first Workshop on Wikibase in Knowledge Graph based Research Data Management took place. Goal of the first workshop was to discuss experiences and best practices in the field of Knowledge Graph enabled research […]

CfP für Workshop: Humanities-Centered AI (CHAI) der 44th Conference on Artificial Intteligence (KI2021) am 28.09.21

Der Workshop Humanities-Centred AI (CHAI) und Early Career Research bei der 44th German Conference on Artificial Intelligence (KI2021) hat eine verlängerte Einreichungsfrist für Beiträge bis zum 30.07.2021. Workshop CHAI (28. September, 13:30-18:00): AI can support research in the Humanities making it easier and more efficient. It is thus essential that AI practitioners and Humanities scholars […]

10. Tag der Bestandserhaltung am 23. und 24.9.2021

Am 23. und 24. September 2021 findet bereits zum zehnten Mal der “Tag der Bestandserhaltung“ statt, diesmal in der Staatsbibliothek zu Berlin (Standort: Unter den Linden). Das Tagungsthema lautet: Klima – Wandel und Herausforderungen. An zwei Tagen werden verschiedene Perspektiven zum Thema „Klima – Wandel und Herausforderungen“ illustriert und diskutiert. Von Klimawandel und den einhergehenden … 10. Tag der Bestandserhaltung am 23. und 24.9.2021 weiterlesen

vDHd2021 – Veranstaltung: Kontrastive Analysen historischer Textkorpora als Instrument für die historisch arbeitenden Wissenschaften? (07.07.2021, 10h00-12h00 (MEZ))

Datum: 07.07.2021, 10h00-12h00 (MEZ) Organisiert von: Jörg Hörnschemeyer (DHI Rom), Jan Rohden (Geschäftsstelle der Max Weber Stiftung) Hinweis: Diese Veranstaltung ist Teil des Beitrags Virtuelle Reise: Digital Humanities in der Max Weber Stiftung. Die kontrastive Analyse von Texten oder Textgruppen ist in den Sprach- und Literaturwissenschaften ein beliebtes Verfahren, das vor allem im Rahmen der […]

VERANSTALTUNGSEINLADUNG: „1221 – Erstes Wiener Stadtrecht“, Verein der Geschichte der Stadt Wien (18.10.2021, HYBRID)

Eine Veranstaltungseinladung, die für Student*Innen, Absolvent*Innen sowie Mitglieder und Freunde des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung relevant sein kann:   Vortrag: 1221 – Erstes Wiener Stadtrecht Der Weg zur Stadt in historisch-archäologischer Analyse Vortragende: Mag.a Heike Krause…

Zotero-Workshop – ein Rückblick

Am 27. und 28. Mai 2021 fand ein digitaler Zotero-Workshop statt, der von CLARIAH-DE veranstaltet wurde. Ziel war es, allen Interessierten – seien sie bereits erfahren im Umgang mit Zotero oder komplette Anfänger – einen vereinfachten Zugang zu diesem Literaturverwaltungsprogramm zu ermöglichen. Durch mehrere Vorträge, die über zwei Vormittage verteilt waren, wurde den Teilnehmenden nützliches […]

Geschichte und Erinnerung – Multimediale Ausstellung des Bundesarchivs im IfZ

Das IfZ ist einer von vier Eröffnungsstandorten einer multimedialen Ausstellung des Bundesarchivs Viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts für Zeitgeschichte München–Berlin (IfZ) greifen für ihre Forschungsarbeit auf die Bestände des Bundesarchivs zurück. Zahlreiche Projekte – von der großen Edition „Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden“ bis hin zur Geschichte der Treuhandanstalt – profitieren von der engen Zusammenarbeit zwischen Bundesarchiv und IfZ. Einen Blick hinter die Kulissen bietet nun die aktuelle Ausstellung „Geschichte und Erinnerung“: Wer darf wann und wo welche Akten anschauen? Kann man … Geschichte und Erinnerung – Multimediale Ausstellung des Bundesarchivs im IfZ weiterlesen

VERANSTALTUNGSEINLADUNG: 250. Institutsseminar: Medieval Encounters in 13th-Century Eurasia: Mobility, Identities, Imaginaries, and Emotion, Mirko Sardelic (28.06.2021, ONLINE)

Eine Veranstaltungseinladung, die für Student*Innen, Absolvent*Innen sowie Mitglieder und Freunde des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung relevant sein kann: Zum 250. Institutsseminar des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung spricht für Sie Mirko Sardelic (Zagreb) am 28. Juni 2021…

Digitaltag 18. Juni – Wir sind dabei!

Tag der offenen Tür im Aschaffenburger Digitalladen Die Stadt Aschaffenburg beteiligt sich in diesem Jahr zum ersten Mal am bundesweiten Digitaltag am Freitag, 18. Juni. Mit einem bunten Programm möchte die Stadt den Aktionstag nutzen, um digitale Teilhabe zu stärken sowie Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren. „Wir […]

Der Beitrag Digitaltag 18. Juni – Wir sind dabei! erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

VERANSTALTUNGSEINLADUNG: Colloquium „Medizin- und Psychiatriegeschichten“ (28.06.2021, HYBRID)

Eine Veranstaltungseinladung, die für Student*Innen, Absolvent*Innen sowie Mitglieder und Freunde des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung relevant sein kann: Am 28.6. veranstaltet Doctoral School for Historical and Cultural Studies ein Colloquium zu Medizin- und Psychiatriegeschichte, zu dem…

VERANSTALTUNGSEINLADUNG: 30. Internationale Sommerakademie des Instituts für jüdische Geschichte Österreichs (7.-9.7.2021, HYBRID)

Eine Veranstaltungseinladung, die für Student*Innen, Absolvent*Innen sowie Mitglieder und Freunde des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung relevant sein kann: Das Institut für jüdische Geschichte Österreichs lädt recht herzlich zur 30. internationalen Sommerakademie zum Thema  „Antisemitismus als Code. Forschung –…

VERANSTALTUNGSEINLADUNG: 249. Institutsseminar: Die hybride Edition der Pez-Korrespondenz im Rahmen der „Quelleneditionen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung“: Konzept und technische Umsetzung (14.06.2021, ONLINE)

Das Institut für Österreichische Geschichtsforschung lädt recht herzlich zum 249. INSTITUTSSEMINAR am Montag, den 14. Juni 2021 ein. Es sprechen Daniel Schopper, Thomas Wallnig, Victor Wang und Herwig Weigl  über Die hybride Edition der…

VERANSTALTUNGSEINLADUNG: Workshop „Allerunterthänigst unterfertigte Bitte“ – Inhalt, Form und Bedeutung von Bittschriften im langen 19. Jahrhundert (10.-11.06., ONLINE)

Eine Veranstaltungseinladung, die für Student*Innen, Absolvent*Innen sowie Mitglieder und Freunde des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung relevant sein kann: Das Collegium Carolinum, die LMU München und das Masaryk Institut Prag laden alle Interessierten herzlich zu einem Workshop…

Virtueller Jour fixe | 16.06.2021 | Tobias E. Hämmerle Aufstieg und Niedergang der schwedischen Großmacht (1611–1721)

Vortragender: Tobias E. Hämmerle (Wien) Titel: Aufstieg und Niedergang der schwedischen Großmacht in zeitgenössischen, deutschsprachigen Medienbildern (1611–1721) Ort: ausschließlich digital Tool: via Zoom, Gastlink: https://univienna.zoom.us/j/97540360819?pwd=MzhkOXROVU16SDUrOHZ2dGZJNStsZz09 Zeit: Mittwoch, 16.06.2021, 18:30 Moderation: Renate Schreiber Abstract: Das schwedische Königreich befand sich während seiner Großmachtzeit (1611–1721), die in Zusammenhang mit der Etablierung und Manifestierung des dominium maris baltici durch starke wirtschaftliche, kulturelle und militärisch-machtpolitische Expansion geprägt war, größtenteils im Kriegszustand. Im Rahmen der vorgestellten Dissertation zeigt sich, dass in den frühneuzeitlichen deutschsprachigen Massenmedien (illustrierter Flugblätter und Zeitungen) für […]

„Blick – Mira!” Museo Arqueológico Regional Madrid, 04/2021-01/2022

Ausstellung. Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: «(…) La muestra plantea una reflexión sobre el papel que ocupa la fotografía arqueológica y su desarrollo en España como uno de los medios más eficaces de documentación. Pero también las imágenes son un testimonio historiográfico de valor incalculable. El visitante comprobará que su calidad plástica no le va … „„Blick – Mira!” Museo Arqueológico Regional Madrid, 04/2021-01/2022“ weiterlesen

SSHOC’ing Drama in the Cloud – encoding theatrical text collections and the added value of SSHOC & CLARIN services.

Dear interested readers,   at the LIBER 2021 Online Conference in June, SSHOC are offering a webinar which is primarily aimed at librarians and will showcase how CLARIN and SSHOC services can be used to support SSH researchers in producing and exploiting highly encoded historical textual data. The participants will learn about the TEI format, exploring […]