Planet History

Tag Archive for Veranstaltungen

5. Altertumswissenschaftliche Studientage, UAM 04/2020

Mit Beiträgen (u.a.) von: Óscar Martínez García y Emilia Fernández de Mier, La defensa del patrimonio y las lenguas del mundo clásico: la Sociedad Española de Estudios Clásicos Arturo Moreno Benito, La cuestión del matriarcado en el noroeste hispano, el caso vadiniense Natalia Gómez García, El debate sobre la romanización. La diversidad del debate moderno … „5. Altertumswissenschaftliche Studientage, UAM 04/2020“ weiterlesen

CFP: 1. Internationales Symposium TIR-FOR: Von der Analyse des Territoriums zur digitalen Kartographie, Barcelona 10/2020

Internationales Kolloquium. Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „Las grandes posibilidades que ofrece la cartografía digital la han convertida en una herramienta esencial para la investigación y la divulgación del conocimiento sobre el mundo romano. Los resultados de la investigación resultan exponencialmente potentes con motivo de la colaboración de esfuerzos. Cada vez es más claro que … „CFP: 1. Internationales Symposium TIR-FOR: Von der Analyse des Territoriums zur digitalen Kartographie, Barcelona 10/2020“ weiterlesen

Rückblick auf den SSHOC & CLARIAH Workshop in Göttingen

von Jonathan Geiger Unter dem Thema “Linking Services and Data the Easy Way” stand der Lunch-to-Lunch Workshop, der vom 12. bis zum 13. Dezember 2019 in Göttingen in den Räumlichkeiten der Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG) stattfand. Initiiert wurde der Workshop von SSHOC und CLARIAH-DE und fasste thematisch insbesondere die Verknüpfung von Webservices, […]

TextGrid in der Lehre zur Unterstützung der funktionalen Textanalyse in Liebesbriefen

Seit dem Sommersemester 2019 wird an der Universität Koblenz-Landau am Institut für Germanistik im Übungsseminar “Funktionale Textanalyse” (unter der Leitung von Prof. Dr. Eva L. Wyss und Dr. Canan Hastik) die konventionelle Textanalyse mit digitalen computerphilologischen Analysemethoden und -werkzeugen kombiniert und erprobt. Die Zielgruppe, Germanistikstudierende mit Schwerpunkt Lehramt, haben in der Regel weder Erfahrung im […]

So war der 10. Tag der Archive

Am 7. März 2020 fand deutschlandweit der 10. Tag der Archive statt. Auch wir waren dabei und können nur sagen: Es war ein voller Erfolg! Zunächst konnten wir einige Mitwirkende der Datenbank Jüdisches Unterfranken und der Wikipedia Unterfranken zu einem Workshop in unserem Lesesaal begrüßen, dabei wurde sich fleißig ausgetauscht und Pläne für zukünftige Kooperationen […]

Der Beitrag So war der 10. Tag der Archive erschien zuerst auf Stadt- & Stiftsarchiv.

Arbeitskreistreffen wegen Corona-Krise abgesagt

Der Arbeitskreis Archive in der Leibniz-Gemeinschaft trifft sich normalerweise zweimal jährlich zum Erfahrungsaustausch und zur Besprechung gemeinsamer Vorhaben. In dem Gremium sind die Archivarinnen und Archivare von etwa zwei Dutzend Leibniz-Instituten vertreten. Viele von ihnen geben in diesem Blog immer wieder aktuelle Einblicke in ihre Arbeit. Für heute und morgen (16./17.3.2020) war das diesjährige Frühjahrstreffen des Arbeitskreises geplant. Die beteiligten Häuser richten ihre Zusammenkünfte reihum aus. Gastgeber sollte dieses Mal das Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung in Erkner (bei Berlin) sein. Die Tagesordnung las sich … Arbeitskreistreffen wegen Corona-Krise abgesagt weiterlesen

Von Gades nach Tanger-Med: Die Zukunft der Tradition in der Straße von Gibraltar

Internationales Kolloquium. Aus dem Ankündigungstext der Veranstalter: „Ziel der internationalen Tagung ist es, aus einer interdisziplinären und diachronen Perspektive die Planbarkeit wirtschaftlicher Entwicklungen in beiden Regionen – in Südspanien wie in Nordafrika – zu hinterfragen, und zwar vor dem Hintergrund der neuesten Entwicklungen in der Straße von Gibraltar am Beispiel der Hafenstädte: Die Analyse dieser … „Von Gades nach Tanger-Med: Die Zukunft der Tradition in der Straße von Gibraltar“ weiterlesen

Reisestipendiatinnen und -stipendiaten der DHd 2020 – Übersicht und Beiträge

Hier sind sie: die Namen der Reisestipendiatinnen und -stipendiaten zur DHd 2020 nach Paderborn sowie der Link zu ihren Beiträgen. Ausgelobt wurden neun Stipendien gemeinsam vergeben vom DHd-Verband und CLARIAH-DE für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, deren Tagungs-Einreichung begutachtet und angenommen wurde. Und in diesem Jahr gab es darüber hinaus fünf Stipendien der Universität Paderborn für Studierende […]

Das zugängliche Archiv: Geschichtliche Familienforschung als digitale Bürgerwissenschaft

Tagung Halle (Saale), 3.-5.4.2020Ort: Steintorcampus – Emil-Abderhalden-Str. 25-27, 06108 Halle Beschreibung Die Tagung an der Universität Halle wird anlässlich des dreißigjährigen Bestehens der größten bürgerwissenschaftlichen Vereinigung im Bereich der deutschsprachigen Geschichtswissenschaft angeboten, des Vereins für Computergenealogie, sowie des zehn- bzw. fünfjährigen Bestehens der Online-Kirchenbuchportale des überkonfessionellen Archivverbunds Icarus (Matricula) und der Evangelischen Kirche (Archion). Die Tagung soll die Arbeitsbereiche von Archiv, Digital Humanities, Bürgerwissenschaft (Citizen Science) und historischer Kulturwissenschaft zusammenbringen. Sie soll zugleich den Kontakt zwischen privat motivierter geschichtlicher Familienforschung zur Ortsgeschichte und zur … „Das zugängliche Archiv: Geschichtliche Familienforschung als digitale Bürgerwissenschaft“ weiterlesen

Das zugängliche Archiv: Geschichtliche Familienforschung als digitale Bürgerwissenschaft

Tagung Halle (Saale), 3.-5.4.2020 Ort: Steintorcampus – Emil-Abderhalden-Str. 25-27, 06108 Halle Beschreibung Die Tagung an der Universität Halle wird anlässlich des dreißigjährigen Bestehens der größten bürgerwissenschaftlichen Vereinigung im Bereich der deutschsprachigen Geschichtswissenschaft angeboten, des Vereins für Computergenealogie, sowie des zehn- bzw. fünfjährigen Bestehens der Online-Kirchenbuchportale des überkonfessionellen Archivverbunds Icarus (Matricula) und der Evangelischen Kirche (Archion). […]

11. Europäische Sommeruniversität in Digitalen Geisteswissenschaften „Kulturen & Technologien“ (28.07.-07.08.2020, Universität Leipzig)

Die Europäische Sommeruniversität in Digitalen Geisteswissenschaften „Kulturen & Technologien“ (ESU) findet nun zum 11. Mal an der Universität Leipzig statt. Sie wird dieses Jahr zum ersten Mal vom Forum for Digital Humanities Leipzig (FDHL) ausgerichtet. Interesse an der ESU DH C&T kann ab sofort durch das Anlegen eines Accounts im ConfTool der ESU ​https://www.conftool.org/esu2020/ bekundet […]

NFDI4Memory-Community-Treffen in Halle am 24. April

Das Historische Datenzentrum Sachsen-Anhalt und das Servicezentrum eSciences organisieren das NFDI4Memory-Community-Treffen in Halle am 24. April. Es wird darum gehen allgemein über NFDI und konkret über die 4Memory-Initiative zu informieren und die Bedarfe und Angebote aus der Community der historisch arbeitenden Geisteswissenschaften zu erfassen und Mitstreiter*innen zu gewinnen. Man kann sich über diesen Link < https://www.esciences.uni-trier.de/events/event/nfdi4memory-community-treffen-am-24-april-2020-in-halle-saale/> anmelden. Wenn der Termin nicht passt oder die Anreise zu weit ist, es gibt weitere Treffen in anderen Regionen. Die Termine sind auf dem 4Memory-Blog zu finden: https://4memory.de/blog/ … „NFDI4Memory-Community-Treffen in Halle am 24. April“ weiterlesen

245. Institutsseminar: Frank Göse (Universität Potsdam, Historisches Institut)– „Es wird die Freundschafft hoffentlich nicht in bloßen Complimenten bestehen …“. Die Höfe Kaiser Karls VI. und König Friedrich Wilhelms I. in ihrer gegenseitigen Wahrnehmung (30.03.2020)

Am Montag, dem 30. März 2020, findet ab 17.15 Uhr im Elise-Richter-Saal im Hauptgebäude der Universität Wien das 245. Institutsseminar des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung statt. Es spricht Frank Göse (Universität Potsdam, Historisches Institut)…